Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.02.2018, 08:41
Benutzerbild von Manu0379
Manu0379 Manu0379 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 229
Standard Eine Uniform müsste Afrikakorps sein, aber die andere? Bitte um Hilfe

Hallo,

auf den Bildern unten abgebildet ist mein Urgroßvater:
Martin Edmund Wilhelm Osterhof
geb. am 14.12.1901 in Hamburg
verstorben 10.10.1985 in Hamburg

Lt. meinem Onkel:
soll er das Ghetto in Warschau aufgelöst haben - was auch immer das bedeuten soll
er soll eine schwarze Uniform getragen haben
in Nordafrika stationiert gewesen sein


Für letzteres spricht:
- es gibt ein Schreiben eines britischen Lieutnants, dem man das Gefangenenlager entnehmen kann, "Der Alte", wie er in der Familie noch immer genannt wird, war in britischer Kriegsgefangenschaft in Ägypten
- es gibt ein Bild von ihm von Januar 1947 auf dem steht hinten"Cairo-Almaza"
Und auf dem zweiten Bild hier (das braune mit dem Baum im Hintergrund) steht hinten: "4. Kriegsjahr 1943 im Süden". Mein Mann hat sich die Bilder gestern noch einmal angeschaut und meinte dann, dass das zweite eine Uniform des Afrikakorps sein sollte. Könnt ihr das bestätigen?

Und was ist mit dem ersten Bild? Leider ist das schon unscharf aufgenommen und die Schulterklappen sind auch auf dem Originalbild nicht zu erkennen, auch fehlt der rechte Teil des Bildes, aber evtl. kann es ja jemand hier zuordnen.

Eine Anfrage bei der WASt habe ich im Oktober gestellt, aber bei den Erfahrungen hier kann ich wohl noch gut 1,5 Jahre auf eine Antwort warten und mich interessiert seine Geschichte schon sehr, vor allem was ist wahr von den Familiengeschichten.

Ach ja, ich habe schon diverse Links, auch von hier genannten, durchforstet und finde nirgends etwas über seine militärische Geschichte.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann zumindest schon einmal die Uniformen zu deuten.

LG Manu
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20180220_203436.jpg (237,7 KB, 102x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180220_203457.jpg (234,1 KB, 92x aufgerufen)

Geändert von Manu0379 (21.02.2018 um 08:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.02.2018, 13:08
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.664
Standard

Hallo,

haben Sie schon eine Kopie der Meldekarte aus Hamburg angefordert.
Möglicherweise finden Sie dort einen Hinweis auf seine militärische
Vergangenheit.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.02.2018, 13:22
Benutzerbild von Manu0379
Manu0379 Manu0379 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 229
Standard

Hallo Saure,
Danke für den Tipp. Mit dem Hamburger Staatsarchiv habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt, da ich die Geburts- und Sterbeurkunde habe.

Was ist mit Meldekarte gemeint? Diesen Begriff habe ich noch nicht gelesen.

LG Manu
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.02.2018, 13:25
Moselaaner Moselaaner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 375
Standard

Hallo Manu,
der Krieg in Afrika war am 13. Mai 1943 zu Ende. Mit Kriegsjahr im Süden kann auch Italien, Griechenland, Jugoslawien u.s.w. gemeint sein. Die abgebildete Tropen-Uniform wurde nicht nur in Afrika getragen sondern auch an der Südfront. In den letzten Kriegsmonaten hat vermutlich keiner Gelegenheit gehabt in einem Fotostudio in Afrika eine solche Aufnahme machen zu lassen. Der gemalte Hintergrund sieht mehr nach Italien aus. Die Uniform scheint recht neu zu sein. Afrikakämpfer hatten schon nach kurzer Zeit ausgebleichte Uniformen. Wenn man einen Bezug zu Afrika herleiten möchte, könnte es sich um einen Angehörigen der Truppen handeln, die kurz vor Feldzugende in Sizilien vergeblich darauf warteten um nach Afrika zur Verstärkung eingeschifft zu werden.
Gruß
Moselaaner
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.02.2018, 13:25
Benutzerbild von Deisterjäger
Deisterjäger Deisterjäger ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Amt Calenberg - Kgr. Hannover
Beiträge: 1.159
Standard

Moin Manu,

das li. (1.) zeigt einen Angehörigen des SD der SS. Vermutl. handelt es sich hierbei um einen Hauptscharführer. Auf jeden fall ist es keine Uniform der Wehrmacht (Heer) denn dazu fehlt das Hoheitsabzeichen über der re. Brusttasche. Das Hoheitsabzeichen wird hier auf dem l. Oberarm getragen.

Das re. Bild zeigt meiner Meinung nach einen Angehörigen einen Gebirgsjägereinheit. Aber vielleicht gibt es ja noch jemanden der sich die Bilder anschaut und seine Meinung dazu abgibt.
__________________
Viele Grüße vom Deisterrand
Harald
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.02.2018, 13:43
Benutzerbild von AnGr
AnGr AnGr ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Hessen/Kreis Wetterau
Beiträge: 668
Standard

Zitat:
Zitat von Deisterjäger Beitrag anzeigen
Moin Manu,

das li. (1.) zeigt einen Angehörigen des SD der SS. Vermutl. handelt es sich hierbei um einen Hauptscharführer. Auf jeden fall ist es keine Uniform der Wehrmacht (Heer) denn dazu fehlt das Hoheitsabzeichen über der re. Brusttasche. Das Hoheitsabzeichen wird hier auf dem l. Oberarm getragen.

Das re. Bild zeigt meiner Meinung nach einen Angehörigen einen Gebirgsjägereinheit. Aber vielleicht gibt es ja noch jemanden der sich die Bilder anschaut und seine Meinung dazu abgibt.
Das 1.Bild zeigt keinen von der SS oder vom SD, da spricht das Eichenlaub im Mützenkranz dagegen. Denke hier an Postschutz oder Bahnschutz, das letztere würde ich in die engere Auswahl nehmen.
__________________
Schönen Gruß Andreas

https://www.youtube.com/watch?v=VwX7nC-LpKs
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.02.2018, 14:12
Benutzerbild von Deisterjäger
Deisterjäger Deisterjäger ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Amt Calenberg - Kgr. Hannover
Beiträge: 1.159
Standard

Moin,

welches Eichenlaub am Mützenkranz?
Ich sehe dort auf dem oberen Teil der Mütze das Hoheitsabzeichen und darunter den Totenkopf. Lasse mich aber gern eines Besseren belehren.
__________________
Viele Grüße vom Deisterrand
Harald
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.02.2018, 14:20
Benutzerbild von Manu0379
Manu0379 Manu0379 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 229
Standard

Vielen Dank für Eure Antworten.

Mooselaaner, wann genau in 1943 das Bild gemacht wurde steht leider nicht drauf. Er war definitiv in Ägypten im Lager, aber da kann er ja durchaus auch von woanders hingeschafft worden sein.

Deisterjäger und AnGr, danke auch für Eure Meinungen/Erklärungen.

Ich kenne mich mit den Uniformen so gar nicht aus. Klar sehe auch ich Unterschiede aber was da zu wem gehört ist mir absolut schleierhaft, vor allem wenn es dann ins Detail geht.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.02.2018, 15:02
Benutzerbild von AnGr
AnGr AnGr ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Hessen/Kreis Wetterau
Beiträge: 668
Standard

Zitat:
Zitat von Deisterjäger Beitrag anzeigen
Moin,

welches Eichenlaub am Mützenkranz?
Ich sehe dort auf dem oberen Teil der Mütze das Hoheitsabzeichen und darunter den Totenkopf. Lasse mich aber gern eines Besseren belehren.
Für einen Totenkopf ist das Gebilde wohl etwas groß, oder?
__________________
Schönen Gruß Andreas

https://www.youtube.com/watch?v=VwX7nC-LpKs
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.02.2018, 15:21
Benutzerbild von AnGr
AnGr AnGr ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Hessen/Kreis Wetterau
Beiträge: 668
Standard

Nach eingehender Betrachtung der leicht asymetrischen Kragenspiegel und des Mützenbandes sowie des dunklen Rockkragen und im Hinblick auf die Aussage das Er in Warschau war und etwas mit dem Ghetto zu tun gehabt haben soll, passt hier der Sonderdienst Generalgouvernement.

Hier kann man die Details wie Schulterklappen, Abzeichen im Mützenband und Uniformrock schön vergleichen.

https://reibert.info/threads/zonderd...rnment.349202/
__________________
Schönen Gruß Andreas

https://www.youtube.com/watch?v=VwX7nC-LpKs

Geändert von AnGr (22.02.2018 um 02:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:38 Uhr.