#41  
Alt 16.05.2013, 20:07
Lola38 Lola38 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Wiesbaden, Meissener Str.13
Beiträge: 450
Standard

hallo Michel, Du kannst mich unter meiner e-mail erreichen: Schwarz-Dagmar@t-online.de
lg. lola38
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 05.11.2015, 15:22
Nanook Nanook ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2010
Beiträge: 31
Standard

Hat jemand zu dem Thema ein Update für mich und kann über Erfahrungen zu Anbietern berichten?

Ich möchte meinen Stammbaum in DIN A0 s/w ausdrucken lassen. Die dazugehörige Datei liegt in PDF vor und kann ja an diese Größe angepasst werden. Wichtig wäre mir natürlich, dass die kleine Schrift scharf ist. Es muss kein Fotopapier sein und es muss keine besondere Stärke haben, da es eingerahmt wird und somit gut geschützt ist.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 05.11.2015, 17:11
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.328
Standard

Hallo Nanook,

wichtig ist, daß Deine PDF Datei eine entsprechende Qualität hat also die Auflösung passt, sonst wird es unscharf.
Du solltest einmal einen pdf Drucker testen und dann bei den Druckoptionen auch eine entsprechende Qualität und Papier-Größe angeben, danach schaust Du Dir das PDF mit 100% Auflösung an. Wenn dann alles scharf ist, sollte es passen.

In meinem Album siehst Du ein Bild, dort hab ich die Ahnentafel fotografiert, die ich verschenkt habe. Ich hatte eine Schmucktafel als Bild in ein Grafik Programm importiert und mit Text gefüllt, das ganze in optimaler Qualität (Datei wird seeeehr groß) mit FreePDF als PDF erstellt im passenden Format (Abmessungen Breite x Höhe sollte dem gewünschten Format entsprechen) und zum Drucken an xl-Digitaldruck geschickt.

Das Ergebnis in A2-Format ist suuper, Abwicklung war schnell und unkompliziert, Preis-Leistung hat für mich gepasst.

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 18.08.2018, 21:03
Michael999 Michael999 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.454
Standard Stammbaum drucken aber es fehlen Personen - Ahnenblatt

Hallo

Ich habe mehrere Fragen :-)


Ich habe den Stammbaum den ich drucken lassen möchte bei Ahnenblatt und MacFamilyTree.

Auf dem LapTop ( Windows ) hab ich Ahnenblatt und da sagt mir Ahnenblatt nun

ich habe 353 Personen aber in der Tafel nur 297 ( siehe Bild )

Sind jetzt die anderen 56 Personen ausgewandert oder
entführt worden ?

Wie kommt das dass da einfach Personen verschwinden ?

Kann man da was machen ?



Selbst wenn ich es so lasse wie es ist steht da unten immer noch was von

3.059 mm x 1.638 mm

So wenig Personen und dann immer noch so groß ?
Stimmt das ?
Da werd ich ja nie eine chance haben das mal auszudrucken, oder ?


Ich habe jetzt die meisten Beiträge gelesen aber 99 Seiten ausdrucken will ich nicht, 200€ bezahlen aber auch nicht.

Gibt es eine angenehme Alternative ?

Viele Grüße vom Micha :-)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 39515379_942419775967754_1269819295949389824_n.jpg (252,9 KB, 22x aufgerufen)
__________________
Dauersuche nach: Broy & Kranz aus Militsch,
KÜHN Oberau-Obora, Peglau Marggrabowa-Treuburg,
Heitzmann aus Berlin,
Freienwalde an der Oder - Rietz, Engel, Wähler & Bartel
Aus THORN Dröse & Peglau
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 18.08.2018, 21:19
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.163
Standard

Hallo Micha,

vermutlich sind die fehlenden Personen Geschwister, Angeheiratete oder ähnlich, die nicht in den Stammbaum/die Ahnentafel der Ausgangsperson gehören.
ALLE erfassten Personen werden eigentlich selten dargestellt, außer Du hast nur die direkte Linie aufgenommen.

Das "Problem", dass der Stammbaum recht schnell breit wird, ist nunmal mathematisch bedingt. In jeder Generation verdoppeln sich Deine Vorfahren,
Du kannst da höchstens mit der Schriftgröße, Kästchengröße, Darstellungsform (Halbkreis dürfte etwas svhmäler sein) usw. arbeiten.

Zitat:
Gibt es eine angenehme Alternative ?
Ja, z.B. selber malen ,
oder einzelne Schildchen pro Person drucken und in versetzter Form etwas platzsparender anordnen
.......... sei kreativ!
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 19.08.2018, 09:18
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 3.120
Standard

hola,


speicher das Ding z.B. als jpg ab. Geh damit in einen Copyshop und sage, du willst das in A0 ausgedruckt haben, das kostet nicht die Welt.
Oder lade das Bild in ein Bildbetrachter (z.b. Irfanview), ändere den dpi-Wert (erhöhen auf z.B. 600 - dabei ändert sich nichts an den Pixeln) und schaue, was er für cm ausrechnet. Wenn es klein genug ist, drucke einen kleinen Ausschnitt auf A4 und schaue, ob die Größe akzeptabel ist, oder ob es größer werden muss, weil man nichts mehr lesen kann, oder kleiner werden kann, und somit billiger beim drucken wird.
Die Abmaße in cm ergeben sich einfach nur aus dem dpi-Wert, der gerade eingestellt ist, die Dimensionen sind somit "verhandelbar".
Du kannst natürlich auch mit dem Taschenrechner rechnen, welche Größe du für einen Ausdruck unbedingt benötigst.


PS: wenn man einen Probedruck eines kleinen Ausschnittes macht, dann muss man in Irfanview: Originalgröße aus BildDPIs wählen, und nicht an Seite anpassen o.ä.
PPS: dpi ist dot per inch; Pixel pro 2,54cm; ist einfachnur ein Wert, der in der Datei steht und sonst nichts am Bild ändert. Wenn man in Irfanview andere DPI werte eingetragen hat, werden sie nur gemerkt, wenn dann wieder gespeichert wurde - bei jpg dann aber die höchste Qualität 100% wählen, wegen der Artefakte beim Komprimieren
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (20.08.2018 um 07:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 20.08.2018, 14:22
Mismid Mismid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 141
Standard

Bei Ahnenblatt kannst du die Breite jeden Eintrags (abhängig vom gewünschten Design) einstellen. Viel weniger als 2,5 cm pro Eintrag ist kaum noch lesbar.
Dazu kannst du auswählen was alles in den Einträgen stehen soll (Alle Vornamen, Geburts, Todestag, Glaube, Beruf usw.) Je mehr du auswählst, desto größer wird es.
Am besten stellst du bei Ausdruch als pfd gleich das gewünschte Format (z.B DIN A0/1) ein, falls du einen pdf-Druckertreiber gewählt hast (Falls nicht, einfach noch einen pdf-Drucker z.B PDF-Creator usw. installieren). Ein pdf kannst du ja beliebig kleiner oder größer drucken. Ein DIN A0 Ausdruck s/w gibt es für ca. 15 EUR
Die fehlenden Mitglieder kommen dadurch zu Stande was du druckst. Unter Optionen (Stamm oder Ahnentafel) kannst du ja einstellen, ob Geschwister, Partner der Geschwister, weiter Personen usw. gedruckt werden sollen. Wenn du alles ankreuzt, werden wahrscheinlich auch alle dargegstellt. In wie weit dies sinnvoll ist, mußt du selbst beurteilen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:24 Uhr.