Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.06.2018, 10:49
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 2.546
Standard Fraňkovský z Oujezdce

Quellen, Belege, Literatur zum genannten Adel/Namen:
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 16. Jh.
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Böhmerwald
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]:
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):


Liebe Mitlesende,


in einem Stammbaum von myheritage habe ich Angaben zu Franek Fraňkovský z Oujezdce (auch Újezdce oder Augezdcze oder Varianten...) gefunden. Laut diesem dürfte er etwa 1616 verstorben sein.


Mich würde interessieren,

1) wann er (oder einer seiner Vorfahren) in den Adelsstand erhoben wurden?
2) ob man bei "z Oujezdce" auch auf seinen Herrschaftssitz schließen kann (hierzu ein früheres Thema von mir: https://forum.ahnenforschung.net/sho...1&postcount=28)
Da seine Kinder alle im Großraum Klatovy/Klattau verheiratet wurden, gehe ich davon aus, dass er selbst auch in dieser Gegend gelebt hat.


Vielen Dank!
Zita
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.06.2018, 13:13
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: Sachsen/Böhmen
Beiträge: 204
Standard

Hallo Zita,


das Adelsgeschlecht "von Újezd" gehört zum alten böhmischen Adel. In Kombination mit verschiedenen Beinamen davor gibt es einige weitere Familien. Eine Familie Fraňkovský von Újezd ist mir dabei nicht bekannt und konnte ich auch in keinem der einschlägigen Bücher finden. Das "z" kann auch als "aus" übersetzt werden. Das heißt das es eine Ortsbezeichnung wäre wo der Herr Fraňkovský herstammt. Schwierig ist da allerdings die genaue Ortsbestimmung, da es davon 117 in Böhmen gibt.
Siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Ajezd


Noch als Zusatz die bekannten Beinamen:
Baderský von Újezd
Boubínský von Újezd
Cinadr von Újezd
Dobrovitovský von Újezd
Háša von Újezd
Jeníšek von Újezd
Odkolek von Újezd
Řivín von Újezd
Sedlecký von Újezd
Sekáčý von Újezd
Šatavý von Újezd
Týnecký von Újezd
von Újezd und Kunitz
__________________
Mit Grüßen Gerd

Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)

Geändert von Hracholusky (11.06.2018 um 13:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.06.2018, 14:13
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 2.546
Standard

Hallo Gerd,


vielen Dank für die rasche Antwort.


Genau genommen heißt der Zusatz ja "von Ujezdec", aber so genau genommen wurde das scheinbar nicht...


Die beiden Ujezdec bei Klatovy erscheinen in der (Snippet-)Literatur in Zusammenhang mit den Sedlecky von Ujezd. Hast du eine Idee, ob und wo ich zu diesen einen Stammbaum finden könnte?


Vielen Dank!
Zita
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.06.2018, 14:32
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: Sachsen/Böhmen
Beiträge: 204
Standard

Im Ottův slovník naučný Band 22 steht dazu einiges auf den Seiten 755 und 756 auf tschechisch. Wenn ich etwas Zeit habe übersetze ich es mal und stell es dann hier ein.
__________________
Mit Grüßen Gerd

Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.06.2018, 14:48
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 2.546
Standard

Halo Gerd,


vielen Dank für den Tipp! Habs schon selbst gefunden und denke mein Ahnenforschungstschechisch reicht aus


Liebe Grüße
Zita
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.06.2018, 12:40
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: Sachsen/Böhmen
Beiträge: 204
Standard Sedlecký von Augezdec

Hier ist dann auch der Eintrag im Siebmacher:


https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id...%3A%5B55%5D%7D


....mit der zugehörigen Wappenabbildung:



https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PPN828641765?tify={%22pages%22%3A%5B123%5D%7D
__________________
Mit Grüßen Gerd

Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.06.2018, 17:55
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 2.546
Standard

Hallo Gerd,


nochmals vielen Dank! Ich lese und finde einiges in dem Lexikon-Link


LG Zita
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:57 Uhr.