Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 04.05.2014, 19:09
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 5.537
Standard "Mechold" (Vorname)

Jahr, aus dem der Begriff stammt: 1606
Region, aus der der Begriff stammt: Südbaden

Hallo

Betreff: "Mechold"
weiß jemand etwas über diesen "Vornamen"?

siehe:
https://familysearch.org/pal:/MM9.1.1/VCYY-9J9

oder ist es ein Lesefehler?
im OSB Schopfheim heißt sie "Margreth"

Vielen Dank im Voraus für eure Mithilfe!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.05.2014, 20:52
animei animei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2007
Beiträge: 8.592
Standard

Hallo Anna Sara,

im Geburtseintrag eines Kindes heißt die Dame Mechel: https://familysearch.org/pal:/MM9.1.1/V4RF-YY8
Hier Mechildt: https://familysearch.org/pal:/MM9.1.1/V4RF-WK8

Ich vermute, ihr Name war Mecheld(is) oder Mechild(is).
__________________
Gruß
Anita

Geändert von animei (04.05.2014 um 21:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.05.2014, 21:16
Benutzerbild von Tunnelratte
Tunnelratte Tunnelratte ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2014
Beiträge: 508
Standard

Hi,

der Name meiner Mutter ist Mechthild. Ewtas in diese Richtung wird wohl der Name sein

LG Andreas
__________________
wenn man den Nachbarshund zum angeln mitnimmt, ist wenigstens die Köterfrage geklärt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.05.2014, 21:23
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.207
Standard

Moin zusammen,

da dieses Thema wohl eher mit der Namensforschung zu tun hat, verschiebe ich das mal.

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.05.2014, 21:51
holsteinforscher holsteinforscher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 2.136
Standard

Hallo aus Kiel,
Mechold hörts sich doch recht maskulin an, hier
vermisse ich dann doch ein -is am Ende, wie z.B.
bei Mecheld(is) oder Mechild(is), die ja durchaus gebräuchich
waren.
Hier ein Beispiel aus: Germania Sacra
Mechtild Mathilde, Mechildis, Mette Ame*thorn, Ww. 1488
LG. Roland
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.05.2014, 09:40
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 5.537
Standard

Zitat:
Zitat von animei Beitrag anzeigen
Hallo Anna Sara,

im Geburtseintrag eines Kindes heißt die Dame Mechel: https://familysearch.org/pal:/MM9.1.1/V4RF-YY8
Hier Mechildt: https://familysearch.org/pal:/MM9.1.1/V4RF-WK8

Ich vermute, ihr Name war Mecheld(is) oder Mechild(is).
Ah, also war es kein Lesefehler.
Sie hieß wirklich so.

Vielen Dank für die Hilfe animei ! , und allen anderen!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:46 Uhr.