#1  
Alt 23.01.2019, 13:50
kalckstein kalckstein ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2017
Ort: Salzburg
Beiträge: 43
Standard Österreichische Armee in Italien 1861

Hallo Experten!
Versuche eine Geburtsurkunde einer Tochter eines Militärangehörigen zu finden. Mein Urgroßmutter Eleonora Karoline Prock wurde am 22. 6. 1864 (in einer Urkunde steht der 22. 2. 1864) in Verona geboren. Ihr Vater Moriz Prock war (fand ich im Kaiserlich-königlichen Verordnungsblatt Band 11 bei Google Books) Unterleutnant 2. Klasse im 2. Genie Regiment am 5. November 1861 zeitlich Invalid, Standort Verona.
Über die Mutter Eleonora, geborene Széchneyi und über den Vater weiß ich leidere nicht mehr, nur die Namen. Keine Verwandten oder Geburtsdaten. Über ihre Tochter bzw. eine Geburtsurkunde hoffte ich darüber etwas heraus zu finden. da in einer Geburtsurkunde die Daten der Eltern und manchmal auch deren Eltern vermerkt sind. Wo wurden die Geburten der Kinder von Militärangehörigen, im speziellen hier Österreichische Armee in Verona vermerkt? Wenn mir hierbei jemand helfen könnte, würde ich mich sehr freuen! Danke!


(Eleonora Karoline kam dann nach Wien und heiratete am 29. 10. 1890 in Wien 18 Pfarre Laurenzen meinen Urgroßvater Gustav Alfred Leopold Kalckstein.)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.01.2019, 18:40
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.605
Standard

Hallo

Hast du schon mal bei familysearch nachgeschaut? Meines Wissens gibt es dort jede Menge Militärkirchenbücher der Österreichischen Armee. Allerdings weiss ich nicht sicher, ob auch aus der fraglichen Zeit und ob da auch Taufbücher vorhanden sind oder nur Sterbebücher. Auch sind diese vermutlich noch nicht indiziert, was die Suche nach den richtigen Büchern schwierig macht.

Es gibt jedoch auch Standesamtseinträge von Italien online, entweder bei familysearch oder bei antenati (da sehe ich Verona nicht). Es ist jedoch von Region zu Region unterschiedlich wann die Standesamtseinträge beginnen. Für Kirchenbucheinträge, sofern nicht bei familysearch oder ancestry vorhanden, muss man sich an die zuständige Pfarrei in Italien wenden.

http://dl.antenati.san.beniculturali...rch.SearchScan

1862, Moriz Prock quittierte im März 1862 seinen Dienst, davor war er im zeitlichen Ruhestand.
1866 und 1871 gab es einen Moritz Prock, der Telegraphen-Assistent war, könnte das derselbe sein?
1866 erhielt er das goldene Verdienstkreuz mit der Krone
1871 spendte er Geld für den Tirolisch-vorarlbergischen Invalidenfonds
1883/1884 war er Telegraphen-Official und Leiter der Telegraphenstation in Sarajewo und erhielt einen osmanischen Orden.

Das alles und evtl. noch mehr findet man im Online-Zeitungsarchiv der National-Bibliothek Österreichs.
http://anno.onb.ac.at/anno-suche#sea...=simple&from=1

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (23.01.2019 um 19:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.01.2019, 18:57
Benutzerbild von mcrichvienna
mcrichvienna mcrichvienna ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2016
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 774
Standard Militärmatrikel

Hi "kalckstein",

wirst Du wahrscheinlich in keiner regulären Matrikel finden, weil Militärmatrikel. Wenn, dann im Kriegsarchiv.
Wie ich - nach Ergänzung des vorherigen Posting - herauslese, wirst Du Glück haben. Da der Vater 1862 aus dem Armeedienst ausschied, wird die Geburt der Tochter 1864 doch in einer regulären Pfarre eingetragen sein.

Und das "Wien 18 Pfarre Laurenzen" passt irgendwie nicht zusammen.
LG, Rich.

PS:
Militärschematismus des österreichischen Kaiserthumes (Wien, 1860-61)
Seiten 473, 478, 1017
.

Geändert von mcrichvienna (24.01.2019 um 02:23 Uhr) Grund: PS eingefügt, Korrektur
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.01.2019, 20:11
kalckstein kalckstein ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.11.2017
Ort: Salzburg
Beiträge: 43
Standard Moriz Prock

Danke, Svenja!
leider bei Family search hab ich mein Glück schon versucht, leider nichts gefunden. Leider fehlt mir ein Anhaltspunkt wo er geboren sein könnte, ebenso wo seine Frau geboren wurde noch wo sie geheiratet haben.
Ich werde Deine Spuren überprüfen, hatte ich bis jetzt noch nicht gefunden, danke.



Ja und der Eintrag in Wien 18 ist Pfarre St. Laurenz, den Eintrag hab ich über die österreichischen Matrikel gefunden. Der ist von der gemeinsamen Tochter, die eben 1864 in Verona geboren wurde. Den Weg der Tochter kann ich bis zu ihrem Tod nachvollziehen, wenn ich auch noch nicht alle Kinder gefunden habe. Mein Urgroßvater war war Bankbeamter und war in verschiedenen Filialen in Böhmen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.01.2019, 20:15
Benutzerbild von mcrichvienna
mcrichvienna mcrichvienna ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2016
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 774
Standard Pfarre Laurenzen

Hi "kalckstein",
Tja, im 18. Wiener Gemeindebezirk gibt es aber keine Pfarre St. Laurenz.
Klärst Du mich bitte auf? - würde gerne dazulernen.
Danke Dir vielmals. LG, Rich.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.01.2019, 21:12
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.605
Standard

Hallo Kalckstein

Hast du bei familysearch nur mit dem Formular gesucht, mit dem man die Aufzeichnungen durchsuchen kann? Dann wirst du ziemlich sicher nichts finden können, denn ich gehe davon aus, dass diese Dokumente noch nicht indiziert worden sind.

Wenn du unter Katalog, und dann bei Ort nach Austria, Niederösterreich, Wien suchst, findest du z. B "Grundbuchblätter 1864-1880, 1885-1896", "Verfasser Österreich. Armee, Österreichisches Staatsarchiv". Aber vermutlich ist das zu spät für deine Suche, es gibt jedoch auch frühere Grundbuchblätter (unter Military Records) und Militärkirchenbücher (unter Church Records).

Wenn man nach einem Soldaten aus Böhmen oder Mähren sucht, dann bei Ort Austria, Böhmen eingeben, dann erscheinen unter Military Records die "Grundbuchblätter Diverse: Böhmen, Mähren, Schlesien 1820-1864".

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (23.01.2019 um 21:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.01.2019, 22:27
kalckstein kalckstein ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.11.2017
Ort: Salzburg
Beiträge: 43
Standard

Zitat:
Zitat von mcrichvienna Beitrag anzeigen
Hi "kalckstein",
Tja, im 18. Wiener Gemeindebezirk gibt es aber keine Pfarre St. Laurenz.
Klärst Du mich bitte auf? - würde gerne dazulernen.
Danke Dir vielmals. LG, Rich.
Hallo mcrichvienna,

Du kannst sicher von mir nichts lernen...Ich stehe noch ganz am Anfang. Ich dachte es war der Name der Kirche. der Eintrag steht hier
http://data.matricula-online.eu/de/o.../02-16/?pg=279
ich hatte auf der Karte dazu die Kirchen gesucht.
Leider kann ich nicht alles lesen...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.01.2019, 00:07
Benutzerbild von Dickel
Dickel Dickel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2011
Ort: Fronhausen im schönen Oberhessen - zwischen Marburg und Gießen
Beiträge: 153
Standard

Hallo kalckstein,
so ganz unrecht hast du nicht, der 18. Wiener Bezirk ist Währing, und der Bezirk hat einen Schutzheiligen namens St. Laurentius, welcher auf dem Bezirkswappen abgebildet wurde. (siehe Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/18._Bezirk)

Im Eintrag Nr. 411 des Trauungsbuches I 02-16 lese ich in der Spalte "Braut - Name und Stand" folgendes:
"Prock Eleonora Karolina gebt. (=gebürtig?) v. Verona in Italien Pfr Formo - Macciore Tochter d. Moriz Prock Post Kontrolor, u. d. Eleonore geb. Seceszeny. b. kath. (=beide katholisch)"

Die "Pfarre Formo - Macciore" wird wohl die Kirche von "San Fermo Maggiore" in Verona sein: http://www.tourism.verona.it/de/erle...fermo-maggiore

Bei familysearch.org finde ich übrigens einen Geburtseintrag einer Giuseppina Giovanna Maria Prock *06.11.1870 San Marco Evangelista, Rovereto, Trento mit den Eltern Maurizio Prock und Eleonora Sreesenii. (siehe https://www.familysearch.org/ark:/61903/1:1:KZTV-P3C)

Vielleicht solltest du diesen Eintrag auch mal überprüfen, ob er dir weiterhilft. Rovereto liegt ca. 1h von Verona entfernt, und war Ganisonsstadt an der österreichisch-italienischen Grenze. Denkbar, daß diese auch zu deiner Familie gehört.

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.01.2019, 02:43
Benutzerbild von mcrichvienna
mcrichvienna mcrichvienna ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2016
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 774
Standard Pfarre Währing

Zitat:
Zitat von kalckstein Beitrag anzeigen
Hallo mcrichvienna, Du kannst sicher von mir nichts lernen...Ich stehe noch ganz am Anfang. Ich dachte es war der Name der Kirche. der Eintrag steht hier http://data.matricula-online.eu/de/o.../02-16/?pg=279 ich hatte auf der Karte dazu die Kirchen gesucht. Leider kann ich nicht alles lesen...
Hi "kalckstein",
dazulernen kann man immer . Danke Dir.
LG, Rich.
.
.
Pfarre Währing, Trauungsbuch 1889-1990, Teil 2, Fol. 106, Nr. 411
oder genauer gesagt auch "Pfarre St. Gertrud" (umgangssprachlich: "Gertrudkirche")

Kalkstein (Kalekstein oder Kalckstein) Gustav Alfred Leopold, Beamter der österr.-ung. Bank, gebürtig von Opocno in Böhmen
>>> Pfarre Opočno, Taufbuch 1858-1877, Tom. F, Fol. 61 - download: http://195.113.185.42:8083/120-03884.zip (Bild Nr. 62)
ehelicher Sohn des Leopold Kalkstein (Änderung w.o.), evang.AB, fürstlicher Verwalter und Josefine, geborene Lepper
wohnhaft: Wien 2., Valeriestraße Nr. 23, lt. Wohnungszettel (Anm.: die Valeriestraße wurde 1919 umbenannt in Böcklinstraße)
geboren am 3.1.1864, lt. Taufschein
Anm. zu "fürstlicher Verwalter": damit wird die Herrschaft (Schloss) Opočno der Fürsten von Colloredo-Mansfeld gemeint sein.
oo am 29.10.1890
Prock Eleonora Karoline, gebürtig von Verona in Italien, Pfarre Formo-Macciore, Tochter des Moriz Prock, Postkontrolor und Eleonora geborene Soceszeny, beide katholisch
wohnhaft: Währing, Herrngasse 31, lt. Wohungszettel (Anm.: die Herrengasse wurde 1894 umbenannt in Gentzgasse)
geboren am 22.2.1864, lt. Taufschein
.
.
Friedhöfe Wien - Verstorbenensuche
Friedhof Neustift, 18., Pötzleinsdorfer Höhe 2, Gruppe F, Reihe 2, Nr. 7 (Nutzungszeit: "auf Friedhofsdauer")
Bestattungsdaten:
16.8.1935 Kalkstein Eleonore (71 Jahre alt)
16.8.1935 Kalkstein Gustav
10.1.1978 Kalckstein Maria (83 Jahre alt) = *~1895
12.7.1983 Kalckstein Johanna (83 Jahre alt) = *~1900
.
.
Pfarre Gersthof, Sterbebuch 1928-1931, Fol. 1930-1
Kalckstein Gustav, Oberkontrollor der österr.-ung. Bank i.R., verh. seit 29.10.1890, geb. am 3.1.1864 in Opocno, C.S.R, zuständig nach Wien
gestorben am 1.1.1930 in Wien 18., Ladenburggasse 61
ursprünglich begraben am Döblinger Friedhof am 4.1.1930 -umgebettet-
>>> http://data.matricula-online.eu/de/o...f/03-07/?pg=64
.
.
Pfarre Gersthof, Sterbebuch 1932-1938, Fol. 1935-11
Kalckstein Eleonore, geb. Prock, Bankbeamten-Witwe, geb. am 22. VI, 1864 in Verona, Italien, zust. Wien
gestorben am 12.8.1935 in Wien 18., Ladenburggasse 61/II/17
>>> http://data.matricula-online.eu/de/o...f/03-08/?pg=82
.
.
Pfarre Rossau, Taufbuch 1891-1893, Fol. 98
Kalckstein Gustav Josef Moriz
geboren am 3.12.1891 in Wien 9., Waisenhausgasse 22 (Anm.: die Waisenhausgasse wurde 1913 umbenannt in Boltzmanngasse)
>>> http://data.matricula-online.eu/de/o.../01-26/?pg=101

Pfarre Währing, Sterbebuch 1893-1894, Fol. 65
Kalkstein Gustav, gebürtig von Wien IX, Kind des Gustav Kalkstein, Bankbeamter
gestorben am 6.7.1893 in Michaelerstraße 31
bestattet am 8.7.1893 am Döblinger Friedhof
>>> http://data.matricula-online.eu/de/o...g/03-16/?pg=88

Wiener Zeitung, 16.7.1893, Seite 11

+ 6.7.1893 Kalkstein Gustav, Bankbeamtens-Sohn, 1 7/12 Jahre, XVIII., Währing, Michaelerstraße 31, Bauchfellentzündung
>>> Sterbeanzeige
.
.
Pfarre Währing, Taufbuch 1893, Band 1, Fol. 76, Nr. 304
Kalckstein Leopold Josef Hermann
geboren am 17.2.1893 in Michaelerstraße 31
>>> http://data.matricula-online.eu/de/o.../01-35/?pg=112
oo getraut am 27.5.1922 mit Margaretha Scholz

Friedhöfe Wien - Verstorbenensuche
Zentralfriedhof, Wien 11., Simmeringer Hauptstraße 234, Tor 3, Gruppe 160, Reihe 9, Nr. 22
Bestattungsdaten:
08.07.1939 Kalkstein Margarethe (40 Jahre)
24.10.1963 Kalckstein Leopold (70 Jahre)
21.02.2017 Kalckstein Albrecht (89 Jahre, geboren am 11.09.1927, gestorben am 31.01.2017)
26.11.2018 Kalckstein Elfriede Maria Johanna Paula (85 Jahre, geboren am 28.01.1933, gestorben am 09.11.2018)
.
.
Wiener Kommunal-Kalender und städtisches Jahrbuch, 1919-1922
prov. Kindergärtnerin Kalckstein Maria Magdalena, XVIII., Ladenburggasse 61
>>> Jahrbuch 1919 | Jahrbuch 1921 | Jahrbuch 1922
.
.

Geändert von mcrichvienna (24.01.2019 um 10:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.01.2019, 12:34
kalckstein kalckstein ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.11.2017
Ort: Salzburg
Beiträge: 43
Standard

Hallo mcrichvienna und dickel!!!

Ganz herzlichen Dank! Ihr habt mir sehr geholfen! Jetzt weiß ich, wo ich in Italien ansetzen kann, vielleicht finde ich dann doch noch eine Geburtsurkunde. Und eine Schwester gibt es vielleicht auch...

mcrichvienna, ich weiß ich muss noch viel lernen, wie und wo ich suche..... und meine Kenntnisse der Kurrentschrift verbesser. Du hast die Geschwister meines Großvaters gefunden, danke! Ich wusste, wie sie heißen Leopold, Hanne und Lene und auch dass sie in Gersthof gewohnt haben aber nichts genaueres. Ja, ich denke, das mit der Herrschaft Opocno ist richtig, dort wurden auch drei Söhne geboren (Herman, Gustav und Josef) eine Tochter kam in Ungarn auf die Welt.
Bei Leopold Kalckstein bin ich auch in einer Sackgasse, er wurde in Ratibor geboren als Sohn von Gustav Kalckstein, königlich preussischer Steuerbeamter und der Johann Keil. Leider finde ich hier nicht weiter, da es hier auch keine Geburtsurkunde gibt und ich leider zu dem Preussischen Gustav nichts herausbekomme....
Danke vielmals für die große Hilfe!
L. kalckstein
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
eleonora kaoline , moriz prock , verona 1864

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:52 Uhr.