Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #71  
Alt 11.03.2019, 11:47
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.961
Standard

Hallo Sandra,

bei der Antwort vom DRK vermisse ich
einen Hinweis auf die
Karteikarte 'Kriegsgefangenen- und Vermisstenregistrierung 1950',
einen Ausdruck 'Gutachten',
und einen Hinweis, woher das Todesdatum stammt.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.

Geändert von Saure (11.03.2019 um 12:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 12.03.2019, 07:26
ImkerSandra ImkerSandra ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.12.2018
Ort: Raum Dresden
Beiträge: 40
Standard

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen
Hallo Sandra,

bei der Antwort vom DRK vermisse ich
einen Hinweis auf die
Karteikarte 'Kriegsgefangenen- und Vermisstenregistrierung 1950',
einen Ausdruck 'Gutachten',
und einen Hinweis, woher das Todesdatum stammt.
Hallo Dieter,

vielen Dank für die Rückmeldung; also sollte ich doch noch mal beim DRK nachhaken?

Was ist das für ein Ausdruck "Gutachten"? (ist vielleicht eine blöde Frage, aber ich habe nur diesen einen Suchfall und somit nicht soviel mit dem DRK oder sonstigen Stellen zu tun )

In meiner Anfrage an das DRK habe ich mitgeteilt, dass der letzte Kontakt am 08.04.1945 war (hier offensichtlich Schreibfehler in DRK-Antwort) und dass im Jahr 1958 ein Toderklärungsverfahren gelaufen ist - das hat das DRK also von mir.

Ich füge mal die vollständige Antwort des DRK bei (außer Anlage, die habe ich ja schon dem letzten Beitrag beigefügt) - vielleicht erkennt ihr hier weitere Punkte, die ich vielleicht übersehe.

Viele Grüße und einen schönen Tag

Sandra
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf DRK-Antwort.pdf (501,9 KB, 5x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 12.03.2019, 11:50
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.961
Standard

Hallo Sandra,

nun sind wir schon auf Seite 8 und nun kommen Sie mit dieser Aussage:
'und dass im Jahr 1958 ein Toderklärungsverfahren gelaufen ist - das hat das DRK also von mir.'.

Ich weiß aus vielen Suchen, dass die Todeserklärungsverfahren in der DDR nicht so genau wie in Westdeutschland durchgeführt wurden, trotzdem wäre es für mich interessant zu erfahren, welcher Grund in dem Antrag zur Todeserklärung steht.

Den Beschluß hatten Sie hier ja schon eingestellt.

Mein Vater wurde auch für tot erklärt, aufgrund einer Aussage eines Kriegskameraden.
Aufgrund dessen wurde er nicht mehr in der DRK-Vermisstenbildliste aufgenommen.

So gehe ich mal davon aus, dass für den Gesuchten keine 'Kriegsgefangenen- und Vermisstenregistrierung 1950' beim DRK-Suchdienst in München erfolgt ist.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Todeserklärung 1.jpg (218,8 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.

Geändert von Saure (12.03.2019 um 12:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 12.03.2019, 12:00
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.961
Standard

Hallo Sandra,

hier ein paar Seiten aus dem Buch von:
Klaus Mittermaier
Vermißt wird ...
Die Arbeit des deutschen Suchdienstes

zum Thema DRK-Suchdienst Gutachten:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Gutachten 1.jpg (187,4 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg Gutachten 2.jpg (149,2 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg Gutachten 3.jpg (182,7 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg Gutachten 4.jpg (120,0 KB, 2x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 12.03.2019, 12:22
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.961
Standard

Hallo Sandra,

es wäre schön, wenn Sie den DRK-Suchdienst, das Bundesarchiv PA und den Volksbund auf den letzten Stand bringen würden.

Ich habe immer noch die Hoffnung, dass es Kriegsgefangenen-Aussagen, Kriegsgefangenen-Erklärungen und ähnliches zu dem Gesuchten und seiner letzten Einheit beim DRK-Suchdienst in München gibt.

Es müssen doch noch mehrere seiner Einheit auf diesem Gebiet als vermisst gemeldet worden sein.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.

Geändert von Saure (12.03.2019 um 12:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 12.03.2019, 15:34
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.961
Standard

Hallo Sandra,

ich habe auch an das Kloster Liebenthal geschrieben,
aber leider (noch) keine Nachricht erhalten.
http://www.doris-baumert.de/Dokument...eroeffnung.pdf

Es gibt über den Ort auch 2 Bücher:
https://translate.google.com/transla...12&prev=search
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.

Geändert von Saure (12.03.2019 um 16:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt Gestern, 21:44
ImkerSandra ImkerSandra ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.12.2018
Ort: Raum Dresden
Beiträge: 40
Standard

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen
Hallo Sandra,

nun sind wir schon auf Seite 8 und nun kommen Sie mit dieser Aussage:
'und dass im Jahr 1958 ein Toderklärungsverfahren gelaufen ist - das hat das DRK also von mir.'.

Ich weiß aus vielen Suchen, dass die Todeserklärungsverfahren in der DDR nicht so genau wie in Westdeutschland durchgeführt wurden, trotzdem wäre es für mich interessant zu erfahren, welcher Grund in dem Antrag zur Todeserklärung steht.

Den Beschluß hatten Sie hier ja schon eingestellt.

Hallo Herr Saure,

erstmal Entschuldigung, dass ich mich erst heute melde - habe diesmal keine Info-Mail erhalten, dass neue Beiträge vorliegen und jeden Tag schaue ich nicht rein.

Zunächst zur ersten Anmerkung:
Dass ich dem DRK alle bekannten Daten mitgeteilt habe, habe ich bereits in vorhergehenden Beiträgen geschrieben; dies ist eigentlich nicht neu.

Der Antrag auf Toderklärung ist leider nicht mehr verfügbar und auch nirgends zu finden (hatte bereits beim Gericht nachgefragt), aber das Verfahren wurde zur Klärung von Erbangelegenheiten eingeleitet und offensichtlich entsprechend der damaligen Regelungen mit Todesdatum 31.07.1949 beendet (wie es von Alex erläutert wurde; Beitrag 34).

Nichtsdestotrotz habe ich nochmals beim DRK nachgefragt und auf die von Ihnen benannten Punkte (Kriegsgefangenen-Aussagen, Kriegsgefangenen-Erklärungen und ähnliches zu dem Gesuchten und seiner letzten Einheit, Gutachten) hingewiesen.

Vom Volksbund und vom Bundesarchiv liegen mir noch keine neuen Rückmeldungen vor - die bekannten Daten und hier im Forum angeführten Punkte wurden da bereits von mir bekannt gegeben - diese Anfragen sollten also auf dem aktuellen Stand sein.

Vielen Dank schon mal für ihre Anfrage nach Liebenthal - vielleicht erhalten Sie ja eine Rückmeldung - meine Anfrage nach da blieb bisher aber auch unbeantwortet.

Nicht zuletzt will ich natürlich für die ergänzenden und interessanten Materialien danken.

Sobald mir neue Rückmeldungen vorliegen, gebe ich auf jeden Fall wieder Bescheid.

Viele Grüße und einen schönen Abend

Sandra
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt Heute, 11:09
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.961
Standard

Hallo Sandra,

ich möchte Ihnen ein Lob aussprechen, nicht viele Personen hier im Forum haben sich so für ihre Suche eingesetzt wie Sie, alle Achtung.
ich glaube, mehr als Sie getan haben, kann man nicht tun.
Jetzt heißt es abwarten, was Ihnen der Volksbund, der DRK-Suchdienst und das Bundesarchiv PA schreibt.
Ich hoffe auch, dass in dem DRK-Suchdienst Gutachten alle hier gewonnenen Erkenntnisse eingehen.
Ich bin gespannt.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.

Geändert von Saure (Heute um 11:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
liebenthal , tiefhartmannsdorf , zwahr

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:59 Uhr.