#1  
Alt 20.11.2019, 11:38
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.873
Standard N. von Sixthin

Quellen, Belege, Literatur zum genannten Adel/Namen:
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 18. Jh.
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: ??
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]: ja
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):

Hallo Kundige,

ich suche einen Herrn von Sixthin, der "um 1740" Henriette von der Mylen (1723-1775) geheiratet hat. Er ist vor 1746 verstorben.
Mehr habe ich leider nicht.

Besten Dank und Gruß

jele
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.11.2019, 19:53
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 342
Standard

Hallo jele,
richtig weiterhelfen kann ich Dir hierbei auch nicht!

Der Eintrag zur Loysa Hennriette v.d. Myhlen aus dem Hause Rückgarben im GHdA Bd.66, Seite 67, unter Creytz , wird Dir sicherlich schon bekannt sein.
* in Rückgarben 1723
+ (?) 24.9.1775
Tochter des königl. preuß. Obersten Egidius v.d. Myhlen und der Catharina v. Dieckhold.

Hier heirate die Hennriette v.d. Myhlen in erster Ehe den gesuchten
Herrn v. Sixthin. Daten gibt es zum Ehemann hier auch nicht!

In 2 Ehe heiratete sie am 14.7.1746 Johann Wilhelm von Creytz (auch Kreutz genannt) und zwar in Rückgarben Kr. Friedland.
http://wiki-de.genealogy.net/Kreis_Friedland
http://wiki-de.genealogy.net/GOV:Object_327566

Da meistens die Ehen in dem Geburts-/Wohnort der Ehefrau geschlossen wurden, könnte es ja auch sein, das die 1. Ehe mit dem Herrn v. Sixthin auch in Rückgarben geschlossen wurde.
Falls es noch Kirchenbücher aus dem Zeitraum vor 1746 von Rückgarben oder dem entspr. Kirchenspiel gibt, könnte man dort nach der Hochzeit mit dem Herrn von Sixthin suchen.
Die v. Sixthin waren ja auch Herren auf Ballau, auch hier könnte die Hochzeit stattgefunden haben.
http://genwiki.genealogy.net/Ballau
Vielleicht findest sich auch was in Militärkirchenbücher, falls dieser gesuchte Herr von Sixthin in Militärdiensten stand. Nur ist dann die Frage, in welcher militärischen Einheit war er und in welchen Standort fand die Hochzeit statt.
In Ostpreußen kenne ich mich überhaupt nicht aus, vielleicht ist man Dir bei der Suche zu den Kirchenbücher im Ost-Westpreußenforum behilflich.
Zu den Sixthin aus dem Siebmacher siehe hier.
https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id...2:%5B141%5D%7D
https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id...22:%5B96%5D%7D
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Geändert von Duppauer (20.11.2019 um 20:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.11.2019, 10:25
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.873
Standard

Hallo Dieter,

ganz herzlichen Dank für Deine umfassenden Angaben.
Das Russenmädchen hat mir auch den Originaleintrag zur 2. Ehe geschickt und bemerkt, dass dort von einem "Fräulein" die Rede ist.
Vielleicht hatte sie ja nur einmal geheiratet.

Beste Grüße

jele
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.11.2019, 12:51
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 342
Standard

Hallo jele,

auf das Fräulein würde ich nicht besonders großen Wert legen !
Das GHdA führt jedenfalls in erster Ehe eine Herrn von Sixthin an.
Wenn Russenmädchen Dir doch den Originalen Eintrag der 2.Ehe zugeschickt hat, dann hat sie ja das entspr. Kirchenbuch von Rückgarben gefunden und könnte dort nach der 1. Ehr mit dem Herrn Sixthin nachschauen.

Wenn das und die Militärmatrikel nichts bringen würde ich folgendermaßen vorgehen.

Viele Angaben im GHdA beruhen auf Angaben der jeweiligen Familie.
Oft sind im laufe der Jahre neue Erkenntnisse hinzugekommen, die man über die jeweilige Familie, hier die Familie Creytz, erfahren kann.
Oder man wendet sich an den Deutschen Adelsrechstausschuss (ARA) bzw. an das Deutsche Adelsarchiv die ja die GHdA herausgeben.
https://www.adel-in-deutschland.de/v...es-adelsarchiv
Hier würde sich eine weitere Forschungsmöglichkeit ergeben. Evtl. liegt ja dort eine Genealogie, oder Informationen über die Familie Sixthin/Myhlen und den gesuchten Ehepartner der Hennriette v. Myhlen vor.
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.11.2019, 13:12
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.873
Standard

Hallo Dieter,

vielen Dank für Deinen Beitrag.
Die (zweite) Trauung fand jedoch in Schippenbeil/Kr. Friedland statt.
Ob es Kbb von Rückgarben aus dieser Zeit noch gibt, wage ich zu bezweifeln.

Danke für Deine Tipps, ganz reizend, aber bevor ich mich auf diese langen Wege mache (es gibt auch ein Konvolut "von Sixthin" im GStA: XX. HA Adelsarchiv), wollte ich hier mal die Experten herausfordern.

Beste Grüße

jele
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.11.2019, 13:14
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.160
Standard

Hallo,

was hier Diehlmann, Hans Heinz: Beiträge zu den Stammtafeln Gallandis (Familien v. Sixthin, v. Kegler, v. Losch, v. Jagenreuter, v. Krösten). In: Altpreußische Geschlechterkunde, N.F. 24, 1976, S. 373-379 an Erhellendem steht, weiß ich nicht.

Gruß


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.11.2019, 13:37
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.873
Standard

Hallo Thomas,

danke für Deinen Beitrag.
Man müsste wohl mal hineinschauen, steht ja in der Stabi!

Gruß

jele
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.11.2019, 13:53
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 342
Standard

Hallo jele,

Zitat:
Zitat von jele Beitrag anzeigen
Die (zweite) Trauung fand jedoch in Schippenbeil/Kr. Friedland statt.
Nun Rückgarben war ja nur ein kleiner Gutsbbezik und bei Schippenbeil eingepfarrt.
http://wiki-de.genealogy.net/Ostpreu...er_Reformation

http://wiki-de.genealogy.net/Ostpreu...er_Reformation
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.11.2019, 13:58
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.873
Standard

Hallo Dieter,

dankeschön!

Dann auf ins EZA.

Gruß

jele
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.11.2019, 17:33
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.873
Standard

Hallo zusammen,

inzwischen habe ich den Beitrag von Hans Heinz Diehlmann eingesehen, nichts Erhellendes.
Es bleibt mir also nichts anderes übrig, als in die Stammtafeln Gallandis im GStA zu schauen.

Beste Grüße

jele
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:18 Uhr.