Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Ost- und Westpreußen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.09.2018, 12:41
Metayrie Metayrie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 8
Standard Familie Margenfeld aus Rehfeld, Kirchspiel Waltersdorf, Kreis Heiligenbeil

Hallo Zusammen,



ich bin (seit ewig und drei Tagen ) auf der Suche nach den Eltern folgender Geschwister:


Louise Margenfeld, verwitwetete Birth, verehelichte Thimm (meine UrUrGroßmutter)
* 07.04.1844 in Rehfeld, Kreis Heiligenbeil
+ 14.07.1924 in Kleinwalde, Kreis Heiligenbeil


Ich kenne nur die Namen ihrer Geschwister:



Brüder

August Margenfeld
Ferdinand Margenfeld
Christoph Margenfeld
Albert Margenfeld
Gottlieb oder Gottfried Margenfeld
Fritz Margenfeld
Heinrich Margenfeld
Schwester
Unbekannt Margenfeld, verheiratete Eckloff


Ich kann leider auch nicht genau sagen, ob sie älter oder jünger waren als meine UrUrOma, ich bilde mir allerdings ein mich zu erinnern, dass meine Großmutter immer sagte, sie (also Louise) wäre die jüngste der Geschwister gewesen.



Ich habe zwar gefühlt unendlich viele Einzelpersonen über die Kartei Quassowski, Ancestry, Familysearch, Heiligenbeil-Listen, etc., aber mir fehlt einfach "the missing link" um alles zusammenzukriegen.



Vielleicht hat jemand den Schlüssel für die Lösung?



Viele Grüße aus dem hohen Norden
Metayrie
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.09.2018, 18:26
lajobay lajobay ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2009
Ort: Altötting (Oberbay.)
Beiträge: 1.225
Standard

Problem ist ja, dass die evgl. Kirchenbücher des KSp Waltersdorf,Kr.Heiligenbeil nur 1822 und älter erhalten sind.
Ich habe aber wohl trotzdem was für dich....Es gab einen Arthur Rudolf Gottfried Margenfeld, geb. 22.4.1888 in Rehfeld. Hat 1890 eine Hedwig Schulz in Herzogswalde geheiratet.Die hatten zwei Kinder, Lothar (*1915, +1946 RUS) und Ellinor (*1916 +2003 in Elmshorn). Vater des 1888 geborenen Bräutigams war Gottfried Margenfeld, dieser geb.1848 in Rödersdorf. Mutter Luise Wienrich, geb. 1854,Rehfeld.Als Eltern des Gottfried Margenfeld aus Rödersdorf sind angegeben : Gottfried Margenfeld und Caroline Böhm. Rödersdorf ist übrigens auch Kreis Heiligenbeil.
__________________
Grossvater *1898 in Carlsrode,Kr.Labiau
Gesuchte FN: Jodscheit/Jodszeit/Joczatis/Joczeit etc.
Eweleit,Graef,Willuhn
aber auch Jodjahn und Erdmann
(soweit aus Kr.Labiau und angrenzende Kreise)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.09.2018, 18:35
lajobay lajobay ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2009
Ort: Altötting (Oberbay.)
Beiträge: 1.225
Standard

Es gab im Kreis Heiligenbeil die Orte Rödersdorf sowie auch Klein Rödersdorf und Groß Rödersdorf. Rödersdorf gehörte zum Kirchspiel Eisenberg, während Kl. und Gr.Rödersdorf zum KSp Bladiau gehörten. Leider helfen die bestandsmässig auch die erhaltenen Kirchenbücher dieser beiden KSp nicht weiter....gleiche Situation wie KSp Waltersdorf. Diese Magenfelds sind aber auf jeden Fall enge Verwandschaft, wenn nicht gar dieselbe Familie wie deine.Zwar gab es den FN Margenfeld oft im Kreis Heiligenbeil,aber es waren ja auch sehr kinderreiche Familien. Es sollte sich lohnen, andere Leute zu finden, die sich mit genau diesem FN aus dieser Region befassen.Generell ist es ja auch so, dass viele Ostpreussen ab ca. 1880/1890 abgewandert sind, vor allem ins Ruhrgebiet. Und sich dort Familienunterlagen erhalten haben, die bei den Zweigen,die erst 1945 von Ostpreussen weg kamen,verloren gingen.Das habe ich des öfteren so erlebt, dass aus irgendwelchen Seitenzweigen noch Aufzeichnungen/Dokumente, z.B. "Ahnenpässe" (die ab 1933 für den Nachweis "arischer Abstammung" in einigen Berufen nötig waren und weit zurück reichen) auftauchen.
__________________
Grossvater *1898 in Carlsrode,Kr.Labiau
Gesuchte FN: Jodscheit/Jodszeit/Joczatis/Joczeit etc.
Eweleit,Graef,Willuhn
aber auch Jodjahn und Erdmann
(soweit aus Kr.Labiau und angrenzende Kreise)

Geändert von lajobay (16.09.2018 um 18:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.09.2018, 20:10
Metayrie Metayrie ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 8
Standard

Hallo Lajobay,



vielen Dank für die Infos. Ja, genau die Kirchenbücher ab 1823 fehlen mir leider... :-)


Der Arthur Margenfeld ist mir auch bekannt, hier liegt die Verbindung über dessen Großvater auch am nächsten (Gottfried Margenfeld & Caroline Böhm), aber mir fehlt noch die Bestätigung.



Ich hatte genau die Hoffnung, dass sich hier noch jemand findet, der genau diese Bestätigung in seinem Stammbaum hat. Es wäre ja nicht das erste Mal :-)


Vielen Dank und viele Grüße
Metayrie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
birth , heiligenbeil , kleinwalde , margenfeld , mill , rehfeld , thimm , waltersdorf

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:54 Uhr.