#1  
Alt 23.02.2019, 00:34
Wolfsfrau75 Wolfsfrau75 ist offline weiblich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Berlin
Beiträge: 4
Cool Wolfsfrau oder Hausmaus?

Guten Abend,

als Wolfsfrau jage und erbeute ich gerne Informationen, womit ich in der Ahnenforschung aber leider nicht weit komme. Ich habe in den letzten Wochen; insofern bin ich auf dem Gebiet noch ein Welpe; lernen müssen, dass die kleine Hausmaus, die in jeden Winkel des Hauses kriechen kann, dann wohl doch der bessere Ratgeber ist, wenn man in die Vergangenheit zieht, um Vorfahren zu suchen und zu finden.

Ausgangspunkt ist Berlin im 20. Jahrhundert. Mein Weg führte zunächst nach Sallgast und Umgebung und endete vorerst in Glatz im 19. Jahrhundert.

Mein Vater konnte viele Urkunden zusammentragen, da die Familie 1934 etliche Auskünfte für den Ahnenpass einholen musste.

Ich suche nach Mitgliedern der Familie Gebauer
In Glatz habe ich nur das Problem, dass es unendlich viele davon zu geben scheint und ich habe Schwierigkeiten mit der Zuordnung.

Soweit der Stand der Dinge.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.02.2019, 13:03
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.552
Standard

Hallo Wolfsfrau,

bei der Suche in der Grafschaft Glatz empfiehlt sich eine Mitgliedschaft bei der FGG. Ich habe auch einen Gebauer in Glatz, allerdings war der dort vermutlich nur kurz unterwegs (Joseph Gebauer, Soldat, war 1806 dort stationiert).

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.02.2019, 13:11
Lock Lock ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2016
Beiträge: 204
Standard

Hallöchen

Wenn du nach Gebauer suchst kannst du auch hier mal gucken, hat zwar erstmal nichts mit Glatz zu tun aber um so mehr mit Gebauer

http://www.gebauer-schwetschke.halle.de

v.G. Gerhard
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.03.2019, 02:22
Wolfsfrau75 Wolfsfrau75 ist offline weiblich
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Berlin
Beiträge: 4
Standard

Ich versuche mal, chronologisch rückwärts, aufzulisten, was ich bisher habe:
Anke Gebauer, Berlin
Axel Gebauer, Hohen Neuendorf
Paul Hugo Karl Heinz Gebauer, Mückenberg
Werner Friedrich Wilhelm Gebauer, Sallgast
Hugo Gebauer, Glatz (Klodzko)
Die Eltern von Hogo sind Wilhelm Gebauer aus Schönwalde (Krs. Frankenstein) und Wilhelmine Seidelmann aus Labitsch (Lawica)
Zu den beiden letztgenannten habe ich keine Geburtsdaten mehr.
Bis Werner Gebauer ist die Familie evangelisch und damit konnte ich alles finden. Ab Hugo Gebauer sind sie katholisch. Ich hab gesehen, dass die Mormonen die katholischen Kirchenbücher verfilmt haben, aber da komme ich irgendwie gerade nicht ran (derzeit nicht verfügbar).
Ich habe in einem anderen Stammbaum (Böhm) Wilhelm Gebauer und Wilhelmine Seidelmann gefunden. Dort ist aber ein Hochzeitsdatum von 1875 angegeben. Der Sohn Hugo wurde aber bereits 1969 ehelich geboren. Aber wie wahrscheinlich ist es, dass es im gleichen Zeitraum zwei Ehepaare am gleichen Ort mit dem gleichen Namen gab?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.03.2019, 04:40
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 457
Standard

Hallo,

Bei regional häufigen Nachnamen kann das schon mal vorkommen. Aber in diesem Fall gibt es wohl wirklich nur ein solches Paar das in der Zeit in Glatz Kinder bekommen hat.

Bei Ancestry gefunden (alles mit einsehbaren Dokumenten, sag Bescheid, wenn ich sie dir schicken soll, alles in Glatz soweit nicht anders notiert.)

Wilhelm Gebauer, Schumachermeister, * err. 1843 in Schönwalde bei Silberberg, + 11.11.1883 oo wo/wann? (keine Heiratsurkunde bei Ancestry indexiert) Wilhelmine geb. Seidelmann
Kinder:
- Herrmann, * 29.7.1875, + 7.8.1875
- Richard, * 9.8.1876, + 13.9.1876
- Wilhelm, *(err. 1.8.) 1877, + 13.8.1877
- Friedrich Wilhelm, * 26.9.1878, + 15.10.1878
- Elfriede, * 8.8.1880, oo 16.5.1900 mit Adolph Otto Herrmann Arthur Persikoe
- - vorehelicher Sohn Wilhelm Alfred Arthur, * 14.6.1899

Wilhelmine Gebauer geb. Seidelmann heiratet am 9.8.1886 den verwitweten Hausbesitzer Wilhelm Joseph Franz Lux. Laut dieser Heiratsurkunde wurde sie am 10.12.1842 in Labitsch, Kreis Glatz geboren und war die Tochter des Häuslers Franz Seidelmann und dessen Ehefrau Theresia geb. Reichel, beide in Labitsch verstorben.

Sie stirbt am 4.10.1914 im Krankenhaus. Ihr 2. Mann Wilhelm Lux starb am 29.1.1914.

Laut der Sterbeurkunde von Wilhelm Gebauer (nicht indexiert, da als Randbemerk) starb er im Krankenhaus im Alter von 40 Jahren und war der Sohn eines Webers Gebauer, verstorben zu Schönwalde und seiner ebenfalls verstorbenen Ehefrau.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.03.2019, 18:37
Pauli s ucht Pauli s ucht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 321
Standard

Hallo,
1843 habe ich keinen Eintrag in Schönwalde gefunden.
*1840 einen Wilhelm, Vater Johan, Gärtner und Weber.
Die Heirat wäre wichtig, ist ja sonst nur Mutmaßung.
Ob die Heirat in Labitsch war ?

Grüße
Pauli
__________________
Dauersuche:
Sachsen-Anhalt: Städer, Stodtmeister, Möllenbeck
Schleswig-Holstein: Andresen, Jacobsen

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.03.2019, 19:03
Pauli s ucht Pauli s ucht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 321
Standard

Die Trauung war am 18.01.1869 in Glatz
Danach noch 3 Kinder vor den oben genannten.
1869 Hugo
1870 Martha
1872 Max
Die Tage konnte ich mir jetzt gerade nicht merken, hab sie auch nicht aufgeschrieben. Ich schaue später nochmal.
Grüße
Pauli
__________________
Dauersuche:
Sachsen-Anhalt: Städer, Stodtmeister, Möllenbeck
Schleswig-Holstein: Andresen, Jacobsen

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.03.2019, 20:08
Pauli s ucht Pauli s ucht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 321
Standard

Also
*7.4.1869 Hugo
*23.12.1870 Martha
*4.11.1872 Max

Leider habe ich keinen Zugriff zum oo-KB Glatz 1869.
Vielleicht kann Jemand bei Ancestry schauen?
Seite 522 der Matrikel.

Grüße
Pauli
__________________
Dauersuche:
Sachsen-Anhalt: Städer, Stodtmeister, Möllenbeck
Schleswig-Holstein: Andresen, Jacobsen


Geändert von Pauli s ucht (04.03.2019 um 20:08 Uhr) Grund: Ort eingefügt.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.03.2019, 22:14
Pauli s ucht Pauli s ucht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 321
Standard

Es kommt eigentlich nur so in Frage:
*10.01.1840 Schönwalde Wilhelm Gebauer
Eltern:
Johann Gebauer (Gärtner und Weber)
oo Magdalena Möhlis
Taufpate u.a.: Schuhmacher Joseph Gebauer
(Anm.: 10.6.1850 Taufschein wegen Vormundschaft)
Wir haben hier den Bezug zum Weber (Vater) und zum Beruf Schuhmacher.

Die anderen 2 Kandidaten mit Wilhelm im Vornamen sind Bauersleute.
Aber vlt stimmt ja meine Quelle nicht mit 1840 oder der Sterbeeintrag ist falsch.
Sinnvoll wäre der oo-Eintrag, Ancestry ?

Grüße
Pauli
__________________
Dauersuche:
Sachsen-Anhalt: Städer, Stodtmeister, Möllenbeck
Schleswig-Holstein: Andresen, Jacobsen

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.03.2019, 23:07
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 457
Standard

Leider bei Ancestry nicht vorhanden. Die katholischen KBs von Glatz sind eh nicht bei Ancestry, aber auch so klafft da eine Lücke in den Heiraten (1850er bis Standesamtszeit).

Der Sterbeeintrag ist sehr dürftig, da der Tod ja vom Krankenhaus gemeldet wurde. Da fehlt ja gerne so einiges an Daten. Vielleicht ist das Alter mit 40 Jahren auch nur geschätzt worden. Der Beruf sollte aber sicher sein, er stammt ja nicht nur aus der Sterbeurkunde, sondern aus praktisch allen einsehbaren Registern (Geburt der Kinder, Wiederverheiratung der Witwe).

Woher hast du deine Info des Datums der Heirat?

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gebauer , glatz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:01 Uhr.