#1  
Alt 03.03.2017, 13:27
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.883
Standard Bitte um Aufklärung

Ihr Lieben,

kann mir bitte jemand das Brett vom Kopf nehmen ?

Diese Dame spielt zweifelsfrei eine nicht unerhebliche Rolle

Name: Henrica Guiltelmina Haasters
Geburtsdatum: 20. Sep 1830; Taufdatum: 26. Sep 1830
Taufort: Duisburg, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Vater: Henrici Haasters; Mutter: Maria Paulina Haasters
Legitimität: Ehelich
Autor: Evangelische Kirche. Diakonenanstalt Duisburg
Stadt oder Distrikt: Duisburg
Kirchgemeinde wie angezeigt: Ruhrort


Dass sie in Duisburg getauft ist, muss einen nicht wundern oder stören, da werden sie mal wieder mit irgendeiner Fracht unterwegs gewesen sein, hatten in Duisburg etwas "Zeit" und haben das Kind dort taufen lassen. - Ob die Henrica auch in Duisburg bzw. Ruhrort geboren ist, ist eine andere Frage.

Mich wundert allerdings, dass sie im Tauf-Register Ruhrort (das mir vorliegt) nicht angegeben ist.
Mich wundert die "Diakonenanstalt"

Tante Google sagt: "Die Keimzelle der heutigen Theodor Fliedner Stiftung war die "Pastoralgehülfen- und Diakonenanstalt", die der evangelische Pastor Theodor Fliedner 1844 in Duisburg gründete, und die bereits vier Jahre später in eine eigenständige Stiftung, die "Diakonenanstalt Duisburg", umgewandelt wurde. Sie ist die zweitälteste Diakonenanstalt Deutschlands."


Wenn dieses "Institut" erst 1844 gegründet wurde, wie kann dann 14 Jahre früher eine Taufe im entsprechenden "Tauf-Buch" dort eingetragen sein?
Habe ich da etwas nicht richtig kapiert? Klärt mich doch bitte dahingehend mal auf!

Vielen DANK schon mal im Voraus!
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.03.2017, 14:00
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.848
Standard

Hallo, scheuck

die Antwort auf die Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest" ist 42.
Und die Antwort auf Deine Frage vermutlich A N C E S T R Y -
und seine Bezeichnungen, denn hiernach gibt es im Stadtarchiv Bestände speziell für die Diakonenanstalt erst ab frühestens 1847 http://www.archive.nrw.de/kommunalar...he_Quellen.pdf

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.03.2017, 14:04
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.883
Standard

Sei bedankt, Kasstor!

Also nehme ich das mal so hin und freue mich weiter über diesen Fund, denn alles andere passt hervorragend!
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:41 Uhr.