#1  
Alt 29.01.2017, 15:09
scvallerie scvallerie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2017
Beiträge: 8
Standard GRAMPS - Orte bestmöglich eintragen

Guten Tag!
Ich bin eine Neuling in diesem Forum und auch in der Familienforschung - bitte daher um ein wenig Nachsicht bei meiner Fragestellung ;-)
Ich habe mir vor 3 Wochen GRAMPS installiert und bin sehr begeistert von der Mächtigkeit des Programmes. Mittlerweile habe ich bereits rd 200 Personen angelegt und jede Menge Familien.

Bei den angelegten Personen habe ich überall Orte eingetragen, sofern bekannt: Ort der Geburt, des Todes, der Hochzeit, Wohnadressen, etc
Nur ergibt sich mittlerweile daraus, dass ich zB die Stadt Wien mindestens 30 Mal eingetragen habe - als Wien, als Wien, Wieden (so weist es der Trauschein 1890 aus), als Wien Gaudenzdorf 156 (so weisst es das Taufbuch aus) usw...

Da ich glaube, dass die Methodik der Ortseintragung vom verwendeten Programm unanbhängig ist, stelle ich hiermit die Frage in die Runde:

Welche Ortseingabe Methodik hat sich aus Eurer Sicht in der Praxis am besten bewährt?


Ich bedanke mich im Voraus für Eure Tipps!

Herzliche Grüsse,
Vallerie
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.01.2017, 18:34
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.364
Standard

Hallo Vallerie,

GRAMPS hat eine Art Ebenen-System, mit dem man recht simpel Orte als "Teil von" einer Region o.ä. angeben kann. Z.B.
Deutschland [LAND]
Bayern [BUNDESLAND]
Regierungsbezirk Unterfranken [REGIERUNGSBEZIRK]
Kreis Würzburg [KREIS]
Würzburg [STADT]
Zellerau [VIERTEL]

und so trag ich das dann auch ein.
Bei Orten füge ich immer noch die GPS-Koordinaten von Wikipedia und eventuelle alternative Namen (z.B. polnische in den ehemaligen Ostgebieten) hinzu.
Generell solltest du deine 30 Wiens einfach markieren und über Knopfdruck oben in der Leiste zusammenführen, dann bleibt es übersichtlich. Wenn dir das Viertel bekannt ist, dann kannst du natürlich auch das Viertel eintragen und als Teil von Wien angeben.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.01.2017, 20:27
scvallerie scvallerie ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.01.2017
Beiträge: 8
Standard Danke! :)

Lieber Weltenwanderer,
das ist eine grossartige, weil sehr brauchbare, Antwort! Vielen Dank, ich probiere das gleich

Hast Du eventuell auch so brauchbare Antworten auf meine anderen 2 Fragen? Das wäre prima!
Diese sind:
GRAMPS: In welchem Bericht kann man das Ereignis "Beruf" mitausdrucken?
http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=144267

GRAMPS: Wie kann ich bereits hinterlegte Fotos mit einem neuen Ordner in Dropbox o.ä. verknüpfen?
http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=144268

Danke
Vallerie

Geändert von scvallerie (29.01.2017 um 20:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anwednerfrage , gramps , methodik , neuanlage , orte

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:32 Uhr.