#1  
Alt 02.02.2013, 19:13
tibor42 tibor42 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2012
Ort: Landkreis Goslar
Beiträge: 11
Frage Max Bergen Springmüller, 1856 nach Chile ausgewandert

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1851
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Deutschland, vermutlich Hannover, kann auch Königreich Hannover gemeint sein
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]: nein
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken): Deutsche Botschaft in Santiago de Chile

Ich frage hier für eine Freundin nach, die in Chile lebt und deutsche Vorfahren hat. Sie sucht das genaue Geburtsdatum und den Geburtsort ihres Ururgroßvaters.
Er ist mit seinen Eltern (Friedrich Bergen, *1.5.1814 in Hildesheim, Hannover; Guillermina Springmüller, *1817 in Frankfurt/Oder) und mit seinen Geschwistern Adolph (damals 12 Jahre alt), Eduard (7 Jahre), Ida (2 Jahre) am

01.11.1856 mit dem Schiff "Wandrahm" von Hamburg nach Chile gefahren. Der Kapitän hieß HE. Decker. Das Schiff ist am 12.02.1857 in Puerto Montt, Chile angekommen.

Max Bergen Springmüller ist 1913 in Chile, Osorno, gestorben.

Das hat meine Freundin mit Hilfe der Botschaft herausgefunden. Wohin kann sie sich hier in Deutschland jetzt wenden? Im Auswandererhaus hat sie schon nachgefragt, aber dort nichts erfahren können.

Ich habe ihr zunächst geraten, sich an das für Hildesheim zuständige Kirchenarchiv zu wenden, weil der Vater von Max ja in Hildesheim geboren wurde. Ich weiß aber nicht, ob sie dort Erfolg hatte.

Ich freue mich auf Tipps von Euch

Liebe Grüße

Christina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.02.2013, 15:52
tibor42 tibor42 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.06.2012
Ort: Landkreis Goslar
Beiträge: 11
Standard

Guten Tag,

da ich bis heute keine Antwort bekommen habe, nehme ich an, dass das Thema hier falsch ist. Vielleicht kann ja einer der Admins es bitte verschieben, vielleicht in die Rubrik Auswanderer?

Danke schon mal und liebe Grüße
Christina
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.02.2013, 18:02
Tatiana Tatiana ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2012
Beiträge: 86
Standard

hallo!
ich sehe immer in themen die mit anfragen in südamerika zu tun haben.
ab und an kann ich hlfen, schon der sprache wegen. ich komme aus argentinien und meine muttersprache ist spanisch.

ich glaube, das falsche an den forum ist das "internationale": für deine freundin in chile ist die suche international einstufbar, aber hier ist sie eine normale "deutsche" suche.

ich würde sie einfach in der geografisch geeignete gegend unterbringen, also hildesheim/hannover/frankfurt-oder.

viel erfolg!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.02.2013, 18:18
tibor42 tibor42 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.06.2012
Ort: Landkreis Goslar
Beiträge: 11
Standard

Hallo Tatiana,

danke für Deinen Tipp. Ich habe mir so etwas schon fast gedacht. Na, dann mache ich mich mal an die Arbeit...

Viele Grüße
Christina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.02.2013, 20:57
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.837
Standard

Hallo,

Hildesheim sollte wohl schon richtig sein, da Wohnort der Familie vor Ausreise auch Hildesheim war. Anhang

Frdl. Grüße

Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg bergen1856.jpg (55,1 KB, 12x aufgerufen)
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.02.2013, 21:26
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.362
Standard

Hallo Christina,

habt ihr schon einmal die Namen bei familysearch eingegeben? Ich würde da mit dem Namen Springmüller anfangen, Bergen ist viel zu allgemein.

Sind die Daten von der Passagierliste? Der Vorname der Mutter klingt nicht wirklich deutsch, den würde ich erstmal anzweifeln.

Dann wäre noch die Frage der Konfession zu klären. Waren die Eltern von Max katholisch oder evangelisch?

Mit den Eltern Bergen/Springmueller findet man bei familysearch z.B. ein Ehepaar, welches in Berlin 6 Kinder taufen ließ:

Eltern: Georg Friedrich Bergen, Caroline Wilhelmine Springmueller
Kinder:
Gustav Julius Bergen
Friedrich Wilhelm Bergen
Friedrich Leopold Bergen
Franz Friedrich Bergen
Adolph Heinrich Bergen
Amalie Rosalie Ida Bergen

Bei Adolph und Ida würde zumindest ein Vorname und das Geburtsjahr passen. Bliebe nur noch zu klären, wie aus Friedrich Wilhelm ein Eduard und aus Friedrich Leopold ein Max wurde und was mit Franz Friedrich passiert ist.

Nur die Hochzeit dazu ist wiedermal nicht zu finden, ich würde aber auch zuerst in Berlin danach suchen. Einen Versuch ist es allemal wert. Ich würde also zuerst nach der Hochzeit in Berlin suchen, mit den Geburtsdaten der Eltern abklären, ob das die gesuchte Familie ist, und dann die Daten der Kinder prüfen.

Vielleicht gibt es in Chile auch eine Forschungsstelle der Mormonen und sie kann sich den entsprechenden Film ausleihen.

Grüße aus OWL
Anja

Nachdem ich im anderen Beitrag die Passagierliste gesehen habe mit dem Wohnort Hildesheim, würde ich auch zuerst
in Hildesheim ansetzen.
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.02.2013, 21:37
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.837
Standard

vgl. meinen Beitrag z gl Thema im Forum Intern. Familienforschung.

Hildesheim als letzter Wohnort vor Abreise wäre vielleicht so zu erklären, dass die Familie die Zelte in Berlin bereits abgebrochen hatten und sich dann noch bei Verwandten des Vaters aufgehalten haben.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.02.2013, 14:56
tibor42 tibor42 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.06.2012
Ort: Landkreis Goslar
Beiträge: 11
Standard

Hallo
und danke für Eure Antworten. Das Ehepaar in Berlin ist wahrscheinlich nicht das Gesuchte. Denn die Familie kommt aus Hildesheim. Meine Freundin ist nur deshalb in Berlin, weil sie dort ein Studium macht. Und auch nicht mehr so lange, weil sie im Frühling nach Chile zurückkehren will, um dort ihr Studium abzuschlienen.

Ich leite ihr aber alle Tipps weiter. Vielen Dank nochmals an alle.

Viele Grüße
Christina
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.06.2013, 10:45
Benutzerbild von Falke
Falke Falke ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Ort: Bonn
Beiträge: 276
Standard

@Kasstor
Hallo Thomas,

du hast die Passagierliste für die "Waldrahm" gefunden. Ich suche auf dem gleichen Schiff und Datum auch jemanden. Kannst du mir mir mal einen Tipp geben, wo ich die finde, irgendwie bin ich zu bl...

Vielen Dank
__________________
Meine Haupt-Namen: Spilker, Heysen, Bolbrügge, Schumacher, Ditzell, Wegner, Olbert, Melzer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
auswanderer , chile , hannover , hildesheim

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:09 Uhr.