Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 10.06.2019, 12:22
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.087
Standard

Hallo,

hier noch die Verbreitung des FN Fells für 1890 und 1996:
https://nvk.entless.org/mapbox/1890:fells,1996:fells
Anm.: Karte sehr stark vergrößern!
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 10.06.2019, 12:37
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.290
Standard

Hallo Laurin,
ja, das bestätigt einen niederrheinischen Schwerpunkt wie schon in den frühen FamilySearch-Funden. Dann liegt der Gedanke an deutschen Namensursprung nahe. Trotzdem kann natürlich im Einzelfall ein britischer Ursprung gegeben sein. Da hilft jetzt nur noch die Familienforschung - oder hat wer noch Ideen?

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (10.06.2019 um 12:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 10.06.2019, 15:07
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.290
Standard

Hallo zusammen,
wenn der deutsche FN Fells ein patronymischer starker Genitiv von Fell ist, wie wir als Option annehmen, sollte es parallel auch das Patronym Fellen, also mit schwachem Genitiv, geben. Gibts tatsächlich und bei FamilySearch reichlich. In der Verbreitungkarte 1890 mit kleinem Schwerpunkt bei Aachen, nicht so weit von Heinsberg. Das stärkt die Theorie bei deutschem FN. Bei britischem haben wir die Onomastik grob durch. Was im konkreten Fall vorliegt, wissen wir nicht.
https://www.familysearch.org/search/...nt=20&offset=0
https://nvk.entless.org/mapbox/1890:fellen
Und hier noch der Nominativ Fell 1890, ebenfalls mit linksrheinischem Schwerpunkt
https://nvk.entless.org/mapbox/1890:fell

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (10.06.2019 um 15:48 Uhr) Grund: Fell 1890 linkrheinischer Schwerpunkt
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 10.06.2019, 18:41
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 5.775
Standard

Hallo,


ich habe bei ancestry Fell und Fellen mit sehr frühen Daten eingegeben.
Es kamen ausschließlich Namen aus Württemberg Mitte bis Ende des 16. Jahrhunderts.


Bei FS auch Schwerpunkt Württemberg.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (10.06.2019 um 18:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 10.06.2019, 18:54
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.290
Standard

Hallo August,
ja, das hatte ich bei FamilySearch auch gemacht und es war mir auch aufgefallen. Ebenso bei Fells und bei der weiblichen Form Fellin. Was fangen wir damit an? In der Namendeutung stützt es mE die Fell-Theorie. Bezüglich der Wanderung: sind die linksrheinischen Namenträger ursprünglich Zuwanderer aus BW? Oder hat ancestry nur die rheinischen KB nicht komplett bekommen/indexiert?

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (10.06.2019 um 19:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 10.06.2019, 22:17
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 5.775
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Bezüglich der Wanderung: sind die linksrheinischen Namenträger ursprünglich Zuwanderer aus BW?

Das wären mir zu viele.

Ich bin inzwischen nicht mehr bei Fels =Stein, Felsen.
Die Steinbrüche sind in anderen Bundesländern öfter zu finden.

Fell, also Tierhaut hatten wir noch nicht. Aber kann auch nicht sein, wenn die Namen gehäuft nur in zwei Regionen entstanden sind.
Weiter überlegen
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (10.06.2019 um 22:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 11.06.2019, 10:39
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 5.775
Standard

Moin,


hier hat jemand nach dem FN Feller gefragt.
Können wir da was für und rausziehen?

https://www.onomastik.com/feller.php

Ansonsten ist meine Weisheit am Ende.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 11.06.2019, 16:04
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.290
Standard

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Das wären mir zu viele.
Ich bin inzwischen nicht mehr bei Fels =Stein, Felsen.
Die Steinbrüche sind in anderen Bundesländern öfter zu finden.
Fell, also Tierhaut hatten wir noch nicht. Aber kann auch nicht sein, wenn die Namen gehäuft nur in zwei Regionen entstanden sind.
Weiter überlegen
Ja, für Zuwanderer zu viele.
Die regionalen Häufungen sprechen nicht unbedingt gegen Fell. Zum einen wissen wir nicht, wie vollständig die von FS bzw. ancestry erfassten Belege sind. Zum andern gibt es oft sprachlich bedingte Regionalschwerpunkte.
Deutet man Fell z.B als Kürschner (gibt ja aber auch andere Deutungen als dem Berufsfeld Fell), dann ergänzt der Kürschner-Cluster in der Verbreitungskarte sehr schön den Fell-Cluster. Für den weißen Fleck im NO ist mir noch nix eingefallen.
https://nvk.entless.org/mapbox/1890:k%C3%BCrschner
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 11.06.2019, 16:37
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.290
Standard

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Moin,
hier hat jemand nach dem FN Feller gefragt.
Können wir da was für und rausziehen?
https://www.onomastik.com/feller.php
Ansonsten ist meine Weisheit am Ende.
Ja, evtl. den Valentin:
Fell ist auch eine Kf. des Rufnamen Valentinus
Fells wäre dann wieder Patronymikon. Kenne ich linksrheinisch allerdings vor allem als Felten, Velten
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 11.06.2019, 18:44
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 5.775
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Deutet man Fell z.B als Kürschner (gibt ja aber auch andere Deutungen als dem Berufsfeld Fell), dann ergänzt der Kürschner-Cluster in der Verbreitungskarte sehr schön den Fell-Cluster. Für den weißen Fleck im NO ist mir noch nix eingefallen.
https://nvk.entless.org/mapbox/1890:k%C3%BCrschner

Für Fellmann ist die Verteilung ausgewogen.
http://wiki-de.genealogy.net/Fellmann_(Familienname)

Bahlow nennt zwar auch „vellemann“ Schinder, des gefallenen Viehs, meint aber eher den Fellhändler.



__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:30 Uhr.