Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 17.10.2018, 10:11
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 9.888
Ausrufezeichen

Aha - hat sich mit August's Fund überschnitten.
Stimmt also!
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Hingucken oder nicht hingucken, das ist hier die Frage!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.10.2018, 10:12
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.485
Standard

Da haben sich unsere Antworten überschnitten.


Was ist mit # 9?
Ein Dienstknecht kann er auch gewesen sein.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.10.2018, 10:15
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.875
Standard

Im Tirolischen Idiotikon von Schöpf 1855 auch kein Treffer.
1866 dann doch: https://books.google.de/books?id=4eR...nkaiss&f=false



Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)

Geändert von Kasstor (17.10.2018 um 10:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.10.2018, 10:16
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 9.888
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Da haben sich unsere Antworten überschnitten.


Was ist mit # 9?
Ein Dienstknecht kann er auch gewesen sein.
Rücksichtlich dieses:

http://genwiki.genealogy.net/Inquilinus

war ein Inquilinus (also hier "Inkeis") "in der Neuzeit ... Lohnarbeiter".

Das ist im 19. Jh. im ländlichen Bereich nichts anderes als ein "Dienstknecht". Passt.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Hingucken oder nicht hingucken, das ist hier die Frage!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.10.2018, 10:32
Jürgen Wermich Jürgen Wermich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2014
Beiträge: 4.114
Daumen hoch

Ingehäuse, darauf muss man kommen!
Soll unter Schnecken ja ein ganz geläufiger Begriff sein ...
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 17.10.2018, 12:38
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 9.888
Daumen hoch

Ja, und es soll August's Fund unter #9 noch einmal ausdrücklich gewürdigt werden!
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Hingucken oder nicht hingucken, das ist hier die Frage!
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.10.2018, 13:10
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.485
Standard

Zitat:
Zitat von henrywilh Beitrag anzeigen
Ja, und es soll August's Fund unter #9 noch einmal ausdrücklich gewürdigt werden!

Zu viel der Ehre.
Ich freue mich aber trotzdem.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17.10.2018, 13:19
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.063
Standard

Super Jürgen und August, ich bin begeistert.
Auch Thomas' Link könnte das Richtige sein.
Vielen Dank für eure Hilfe


Nicolaus Steinbacher wurde *4.12.1780 in Brandberg-Windhag als "fil. illegit. von Joseph Stainpacher famulus solutus zu Stocker et Maria Stockin vidua zu oberwindhag"
Joseph wiederum war auch unehelich geboren (*cal.1751, Sohn von Johann S. in Zellerberg & Ursula RAM).

Viele Grüsse an alle

Geändert von Anna Sara Weingart (17.10.2018 um 13:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.10.2018, 13:53
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.063
Standard

Ich habe es jetzt folgendermaßen im Stammbaum eingetragen:

"Inkeis in Bamerhäusl" (1809); Anmerkung: Inkeis = Ingehäusler = Mietwohner
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 17.10.2018, 16:12
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 9.888
Standard

Somit wurde jetzt also für einen Eintrag des 19. Jh. eine Bedeutung aus dem 16./17. Jh. übernommen.

Ebenso interessant, wem hier Dank ausgesprochen wird - und wem nicht.
Ob ich mich dieser IGNORANZ anschließen sollte?
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Hingucken oder nicht hingucken, das ist hier die Frage!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:05 Uhr.