#11  
Alt 30.03.2014, 14:44
zimba123 zimba123 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 647
Standard

Es gibt Frühchen, die nach nur 21 Wochen auf die Welt kamen und überlebt haben. Viele haben aber mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen in irgendeiner Weise zu kämpfen. Siehe Welt-Artikel.

Viele Grüße
Simone
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.03.2014, 15:06
Benutzerbild von b-a-r
b-a-r b-a-r ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2014
Beiträge: 116
Standard

In der Regel ist die unterste Grenze 23-24 Wochen, weil davor Fläche für den Gasaustausch in der Lunge fehlt.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.10.2017, 14:07
Benutzerbild von Rheinländer
Rheinländer Rheinländer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2012
Beiträge: 1.186
Standard

Hallo zusammen,

habe nun endlich das genaue Geburtsdatum eines Vorfahren erfahren - dies war mir bislang unbekannt, da das Kirchenbuch seines Heimatortes für den Zeitraum der Geburt sehr lückenhaft ist. In der Volkszählung des Ortes, wohin er später zog, ist es vermerkt: 16.03.1741.
Die Tatsache, dass am 21.09.1740 ein Bruder von ihm geboren wurde, ist sehr bemerkenswert: Der Abstand zwischen beiden Geburten beträgt noch nicht einmal 6 Monate!

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.10.2017, 15:55
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 841
Standard

Meine Großmutter väterlicherseits ist nur 10 Monate jünger (* März 1925 - + 1996) als meine Großtante väterlicherseits (* Mai 1924 - + 2005) gewesen.

Weitere Fälle von so kurzen Abständen sind mir bisher nur von einer Nebenlinie bekannt.
1899 hat eine Vorfahrin im ersten Monat des Jahres ein Kind bekommen und ein weiteres Kind im Dezember desselben Jahres, also auch hier 10-11 Monate Altersunterschied.
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.10.2017, 20:29
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.328
Standard

Zitat:
Zitat von Rheinländer Beitrag anzeigen
Der Abstand zwischen beiden Geburten beträgt noch nicht einmal 6 Monate!
Hallo Rheinländer,

da würde ich auf jeden Fall ein dickes Fragezeichen dran machen.
Das sind nur 176 Tage, gerade mal 25 Wochen.
Ich bezweifel, daß im 18. Jh so ein Frühchen lebensfähig gewesen ist.

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 19.10.2017, 14:33
Griefenow Griefenow ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2016
Beiträge: 79
Standard

Hallo!
Ich hab zwar nicht 2 Geburten, dafür aber 3 innerhalb von noch nichtmal 2 Jahren!
Meine Tante Angelika 26.1.1950, dann am 31.12.1950 kam Erika und am 2. Januar 1952 wurde mein Onkel Harald geboren. Dazu gibt es noch 3 andere Geschwister.
Lieber Gruß
Anke
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 19.10.2017, 15:03
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 3.516
Standard

Guten Tag,
ältere und mit 1 Tag bzw. 3 Jahren verstorbene Brüder einer Vorfahrin:
* 05.08.1762
* 18.07.1763.
Sie waren das 2. bzw. 3. von insgesamt 9 Kindern.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.

Geändert von Horst von Linie 1 (19.10.2017 um 15:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:08 Uhr.