#1  
Alt 02.03.2015, 21:21
Stefan aus Duisburg Stefan aus Duisburg ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.03.2015
Beiträge: 1
Standard Adoption Ahnentafel

Hallo,

ich bin neu und brauche mal Rat:

Mein Vater wurde als Kind adoptiert und seine leiblichen Eltern sind unbekannt.
Wie baue ich nun meinen Stammbaum auf? Suche ich die leiblichen Eltern und Vorfahren meines Vaters oder suche ich die Adoptiveltern und deren Vorfahren?

Oder gibt es vielleicht sogar eine Software, die beides kann?

Vielen Dank!!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.03.2015, 21:33
Dominik Dominik ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2011
Beiträge: 777
Standard

naja...außer den adoptiveltern habe die vorfahren selbiger ja nichts mit deinem vater und noch weniger mit dir zu tun..ich würde die adoptiveltern vermerken und dann den stammbaum der biologischen eltern erforschen..ich gehe davn aus das du die biol. eltern nicht kanntest..aber das sind ja dennoch deine grosseltern...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.03.2015, 22:12
MH54321 MH54321 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2014
Beiträge: 364
Standard

Ich lese derzeit den Blog eines Ahnenforschers aus den USA. Er ist das Kind einer Frau, die als Baby adoptiert wurde. Er hat das so gelöst, das er sowohl die Ahnen seiner Adoptivgroßeltern als auch die Ahnen seiner biologischen Großeltern erforscht hat. Durch etwas verworrene Verhältnisse in der biologischen Familie seiner Mutter ist er zum Schluss bei (WIMRE) bei 7 Großvätern gelandet.

Einige Ahnenforschungsprogramme können mit Adoptionen, Stiefkindern und Mehrfach-Ehen sehr gut umgehen, die Kinder bleiben mit beiden Familien verküpft.

Mit MyHeritage FamilyTreeBuilder funktioniert es recht gut, aber es gibt sicherlich noch andere.
__________________
Suche FN Hansmann (Hohenberg-Krusemark), FN Gruss/Gruß/Gruhs (Groß Rodensleben, Dreileben), FN Heindorf(f) (Stendal, Tangerhütte, Celle), FN Frey (Königsberg, Borchersdorf, Ostpreuss.)

Dauersuche: Eheschließung Karl Friedrich Hü(h)ne(r)mörder, * 1826 Iden u. Sophie NN. Sohn Karl Friedrich Hü(h)ne(r)mörder wird * 26. Nov 185? in/um Osterburg geboren
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.03.2015, 22:25
Benutzerbild von Catha-Tina
Catha-Tina Catha-Tina ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.767
Standard

Zitat:
Zitat von Stefan aus Duisburg Beitrag anzeigen
Suche ich die leiblichen Eltern und Vorfahren meines Vaters oder suche ich die Adoptiveltern und deren Vorfahren?
Hallo Stefan,
man kann durchaus auch die Linie der Adoptiveltern erforschen, auch wenn man mit diesen nicht blutsverwandt ist. Ich kenne Forscher, die das so handhaben, auch weil zu den Adoptiveltern eine größere soziale Bindung (oder überhaupt erst eine) besteht als zu den unbekannten biologischen Eltern. Unabhängig davon würde ich natürlich auch versuchen, die biologischen Eltern herauszufinden, um die genetischen Wurzeln kennenzulernen. Aber das ist oftmals mit Schwierigkeiten verbunden...
__________________
Viele Grüße
Catha-Tina

Suche
- die Herkunft des Joh. August Kuhblank, Geburt um 1722, Tod 1808 in Schafstädt, seit 1751 in Schafstädt nachweisbar, sowie
- die Herkunft des Joh. Gottfried Siegmund, Holz- und Revierförster bei den Grafen von Stolberg in Wachau (Sachsen), Geburt um 1719,
Heirat 1751 in Wachau mit Johanna Rosina Förster, Tod 1805 in Wachau

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.03.2015, 12:34
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.486
Standard

Zitat:
Zitat von Catha-Tina Beitrag anzeigen
Hallo Stefan,
man kann durchaus auch die Linie der Adoptiveltern erforschen, auch wenn man mit diesen nicht blutsverwandt ist. Ich kenne Forscher, die das so handhaben, auch weil zu den Adoptiveltern eine größere soziale Bindung (oder überhaupt erst eine) besteht als zu den unbekannten biologischen Eltern. Unabhängig davon würde ich natürlich auch versuchen, die biologischen Eltern herauszufinden, um die genetischen Wurzeln kennenzulernen. Aber das ist oftmals mit Schwierigkeiten verbunden...
Hallo Stefan

Ich würde das so machen wie Catha-Tina schreibt. Aber das muss jede/r selbst entscheiden, je nach dem was das eigene Gefühl sagt.

Ich selbst nehme zB auch alle Nachkommen von Geschwistern von Vorfahren auf oder zum Teil ganze angeheiratete Familien, wenn ich da zufällig Daten finde oder Fotos von ihnen habe. So wirklich was mit denen zu tun habe ich aber ja auch nicht.

Die meisten Programme sollten mit Adoptionen umgehen können. Danach kann man beiden Elternpaaren wieder Eltern zuweisen und von da aus geht es ganz normal weiter. Höchstens beim Ausdrucken könnte ich mir Schwierigkeiten vorstellen. Am besten schaust du mal in die Programmliste und probierst ein wenig aus.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.03.2015, 19:45
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.362
Standard

Hallo Stefan,

ich würde ebenfalls beide Linien erforschen, sowohl adoptierte als auch leibliche.
Ich finde die Adoptivlinie ebenfalls wichtig, weil ein Mensch eben nicht nur durch die Gene zu dem wird, was er ist, sondern auch durch das erlernte Sozialverhalten und die Erziehung.

Mit Ages! geht das problemlos.
Ich habe mal auf die Schnelle ein Beispiel zusammengeklöppelt.
In der Ahnenliste wurde nur die leibliche Linie gedruckt,
in der Tafel stellt er beide Linien dar (siehe Anhang)

Grüße aus OWL
Anja
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Test_Adoption.pdf (3,5 KB, 20x aufgerufen)
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
adoptiert , adoption , stammbaum

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:43 Uhr.