Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 16.01.2010, 11:34
Irmgard Irmgard ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2005
Beiträge: 170
Standard

ich verstehe und lese es so:

.. ungerathene Tochter als
... von dem unzüchtigen Bub in Hurerei (der i-Strich ist nur langgezogen) geschwängert nach verrichten
(der Bußpre)digt ehlich und ordentl. usw.

Bußpredigt: das Paar mußte (meist die 3 Aufgebots-Sonntage) auf der Armen-Sünderbank vor der Gemeinde knienen und Abbitte leisten.

Der Name ist nicht Schuster und nicht Schumann, sondern SchueMann geschrieben. Diese Namenform weist nicht unbedingt auf den Beruf des Schuhemachers.

Beim ersten Lesen sah ich den Namen als Schur_Mann. Ein Name, der zum Beruf des Feldhirten passt und auch die offensichtliche Anhängung des Wortes "Mann" erklären würde.

netten Gruß...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16.01.2010, 12:07
rigrü rigrü ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 2.398
Standard

Zitat:
Zitat von Irmgard Beitrag anzeigen
Der Name ist nicht Schuster und nicht Schumann, sondern SchueMann geschrieben. Diese Namenform weist nicht unbedingt auf den Beruf des Schuhemachers.

Beim ersten Lesen sah ich den Namen als Schur_Mann. Ein Name, der zum Beruf des Feldhirten passt und auch die offensichtliche Anhängung des Wortes "Mann" erklären würde.
Das halte ich für zu weit hergeholt. Es heißt doch ziemlich eindeutig SchueMann, was ich für nicht ungewöhnlich halte; irgendwoher muss der Name Schuemann ja kommen. Auch die Schreibweise Schuemacher ist belegt. Dass aus einem Schuster ein Schumann wird, ist nachvollziehbar; vom Beruf des Hirten Schuster den Namen Schurmann ableiten zu wollen, geht meines Erachtens ein bisschen zu weit...

rigrü
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16.01.2010, 12:49
Irmgard Irmgard ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2005
Beiträge: 170
Standard

weißt du was mit Feldhirte gemeint ist?

Ist er ein Hüter des Feldes, also ein Schütte/ Schütze? ein (Feld)scher-Mann (Scherer) ist ein Gehilfe eines (Militär)arztes.

Deine Beispiele müssen nicht Schu-emann heißen, es kann auch als Schümann gelesen werden und muß dann nichts mit Schuhen zu tun haben.

netten Gruß.. ;-)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.01.2010, 12:53
rigrü rigrü ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 2.398
Standard

Feldhirte: http://www.zeno.org/Adelung-1793/A/Feldhirte,+der; Feldhüter: http://www.zedler-lexikon.de/~db/bsb...0371_00251.jpg

Gegenfrage: Was ist ein Schümann?

rigrü
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:04 Uhr.