#1  
Alt 04.01.2011, 13:31
Nelly Nelly ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 1
Standard Ahnenforschung Familie Rankel

Hallo,

ich bin neu hier und möchte gern durch dieses Forum etwas über meinen Ururgroßvater Rankel und seine Frau erfahren.

Meine Urgroßmutter Maria Anna hatte bis zu ihrer Eheschließung 1928 mit Maximilian Mitranski noch die österreichische Staatsangehörigkeit, weil ihre Eltern in der damaligen Donaumonarchie Österreich-Ungarn gelebt hatten. Ihr Vater, er hieß RANKEL (Vorname unbekannt), war Glasbläser und siedelte etwa um 1900 mit seiner Familie nach Preußen um. Mein Ururgroßvater Rankel (er kam vermutlich aus der Bukowina) und seine Frau (sie stammte - erzählte mir meine Oma - aus ehemals Galizien, dem heutigen Gebiet der Ukraine) verstarben 1916 und 1918, also noch im Ersten Weltkrieg. Sie hatten insgesamt 6 Kinder: meine Urgroßmutter Maria Anna RANKEL, Sophie RANKEL, Emmi RANKEL, Anna RANKEL, Josef RANKEL und Rudolf RANKEL. Josef und Rudolf mussten als junge Männer, fast noch Kinder, im Ersten Weltkrieg an zwei verschiedenen Fronten kämpfen, der Eine auf österreichischer, der Andere auf deutscher Seite, und beide sind im Krieg umgekommen. Das war ein schwerer Schock für die ganze Familie.

Meine Oma Magdalena sagte mir kurz vor ihrem Tode, 2003, dass sie denkt, es sei „kein Zufall“ (sondern „Schicksal“?), dass ich Slawistik studiert habe, und ausgerechnet Südslawistik. Sie sagte, ich hätte slawische Vorfahren gehabt, zum Beispiel jene Ururgroßmutter aus Galizien, nur leider weiß ich nicht genau, welcher Kultur, Sprache und Religion sie in Galizien angehört hatte, und meine Oma ist vor acht Jahren verstorben, und niemand außer ihr könnte etwas dazu sagen, und vielleicht hat auch sie die Details nicht gewusst. Sie suchte, aber fand bis zu ihrem Tode nicht mehr, verzweifelt nach einem bestimmten Dokument, wahrscheinlich einer Hochzeitsurkunde ihrer Großeltern (meiner Ururgroßeltern) aus der einstigen k.u.k.-Monarchie Österreich-Ungarn. Sie sagte, diese Urkunde sei in einer Sprache verfasst gewesen, die ich heute hätte lesen und übersetzen können… Schade, dass dieses Dokument nie mehr aufgetaucht ist... Das hätte mich sehr interessiert.

Kann mir jemand helfen, und ist ein Glasbläser mit dem Familiennamen Rankel vielleicht irgendwo erwähnt? Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Viele Grüße,

Nelly
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.05.2012, 15:47
Benutzerbild von Omarosa
Omarosa Omarosa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 648
Standard

Habe Deine Zeilen gerade gelesen. Bin noch nicht lange hier. Aber ich hoffe Du bist schon weit genug aber nicht desto werde ich Dir mal den Link anhängen.


https://www.familysearch.org/search/...name%3ARANKEL~

Bestimmt ne menge arbeit für Dich.

MfG Omarosa
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bukowina , galizien , glasbläser , rankel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:44 Uhr.