#11  
Alt 18.09.2018, 18:52
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 2.210
Standard

Man bräuchte echt mal die Möglichkeit in Ancestry die VZ-Ergebnisse geografisch auf Google Maps anzeigen lassen können - kenne mich leider in MV zu wenig aus um zu wissen was in der Nähe von Vilz / Böhlendorf liegt....


https://www.ancestry.de/search/colle...AAEjwAEqK8-61-
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.09.2018, 20:09
wimper wimper ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2010
Beiträge: 92
Standard

Das sind so kleine Ortschaften, dass ich, der aus Mecklenburg kommt, die Namen noch nie gehört habe. Mach dir deshalb nichts draus. Google Maps ist recht häufig auch mein guter Freund.
__________________
FN in Mecklenburg u.a.: Baustian, Berlin, Biermann, Boy/Boi, Borchert, Brandt, Gam(m)elin, Gottschalk, Harbrecht, Hartig, Helms, Hoh, Howe/Hobe, Jörss, Klevenow, Köster, Krull, Meier/Meyer, Mulsow, Ohmann, Prüß(ss)mann, Rosenow, Schwarz, Sternberg, Tegtow, Vick, Viehstädt, Völzer, Voss, Wahls, Wendhausen, Wendt, Wil(c)k(e), Witt, Zachow
FN in Vorpommern u.a.: Becker, Eggert, Gransow, Liermann, Müller
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.09.2018, 08:00
HerrMausF HerrMausF ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 188
Standard

Mit den beiden Namen ein wirklich schwieriges Unterfangen, ich würde auch die Orte in der Umgebung prüfen, wobei das auch keine Garantie ist, meiner Erfahrung nach waren die Mecklenburger schon zur damaligen Zeit sehr beweglich. Je nördlicher, desto flexibler. Für Böhlendorf könnten vielleicht sogar Tessin und Ribnitz als "Lebens-Stationen" in Frage kommen aber mit DEN Namen und dann noch "soll seyn". Da spielt dann schon viel "Hörensagen" eine Rolle, wenn der Prediger nicht gerade die Person selbst kannte.

Wenn sie Dienstmädchen war kann sie natürlich bei einer VZ bei anderen Personen auftauchen, vielleicht ein Ansatz ?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt Gestern, 08:44
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 2.210
Standard

Wenn bei der Taufe 1813 steht, dass die Mutter nun in Christianenhof angestellt sei, könnte man doch mal einen Blick in die VZ1819 riskieren und Christianenhof durchblättern - so war mein Gedanke....

http://gov.genealogy.net/item/show/CHRHOFJO63FX

Nur - gibt es dort keine VZ1819 Unterlagen für oder wo verbirgt sich das drunter? Drüsewitz im Ritterschafftlichen Amt Gnoien?

Geändert von OlliL (Gestern um 08:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt Gestern, 15:51
Benutzerbild von zeilenweise
zeilenweise zeilenweise ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Ort: Kiel
Beiträge: 158
Standard

Das ist ja vermutlich ein Gutshof, genauso wie Böhlendorf? Dann gehörte er wohl verwaltungsmäßig zu einem der benachbarten Orte. Gibt es vielleicht eine Topographie von Meckl.-Schwerin aus dieser Zeit? Das würde dir helfen, damalige Verwaltungsstrukturen zu verstehen, und die Namen von Orten in der Nähe zu identifizieren.
__________________
Gruß, zeilenweise
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt Gestern, 16:29
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 2.210
Standard

links unten Christianenhof, oben rechts Boiendorf.
Laut GOV gehört es wohl zu Drüsewitz... zummindest nach heutiger Erkentniss. Hilft aber auch nicht so recht. In Drüsewitz habe ich jedenfalls nix gefunden. Böhlendorf existiert als VZ.


Hier steht: auch Drüsewitz erwähnt...
https://www.meyersgaz.org/place/10295033
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt.jpg (279,3 KB, 6x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt Gestern, 16:37
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 1.450
Standard

Hallo,

nach der VZ 1819 für Christianenhof hatte ich damals schon gesehen. Nichts. Schubert führt den Ort auch nicht. Entweder ist es einer von den ganz wenigen Orten, in denen nicht gezählt wurde oder die Einwohner sind in Drüsewitz aufgeführt. Aber dort sind die Beiden auch nicht zu finden. 1900 stellt sich das so dar:

https://www.ancestry.de/interactive/...0_114800-00589

Wir finden sie, glaub mir. Inzwischen seh ich das sportlich ....
__________________
Viele Grüße !

Ein Schritt rückwärts ist in der Genealogie ein Schritt vorwärts.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt Gestern, 17:20
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 494
Standard VZ 1819: Friederica Meyer in Bentwisch

Hallo,

vielleicht ergibt sich hier eine Spur: https://www.ancestry.de/interactive/...=successSource

VZ 1819 Gut Bentwisch
Nr. 258 Friederica Meyer geb. 1813 im Kirchspiel Tessin
bei den Pflegeeltern, seit 3/4 Jahr im Ort

und es gibt jede Menge HOFF hier. Hat sie nicht später einen HOFF geheiratet?

Meine Theorie: Vater Friedrich Schmidt und Mutter Marie Meyer haben nicht geheiratet. Friederica hat den Namen der Mutter, auch bei der VZ 1819. Bei ihrer Heirat ist der Name des Vaters bekannt und sie wird fälschlicherweise zur Friederica Schmidt.
Da sie bei der VZ 1819 als Pflegekind in Bentwisch ist, könnte die Mutter vielleicht vorher verstorben sein, oder auch nicht.

Was meint ihr?
Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt Gestern, 18:37
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 494
Standard Christianenhof

Hallo,

den Christianenhof (F.H. = Forsthaus) findet man auch auf dieser Karte: https://mapire.eu/de/map/europe-19ce...9921.992999987
etwas nordwestlich von Drüsewitz.

Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt Gestern, 18:38
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 2.210
Standard

Hallo Reiner,


möglich ist das natürlich - wird schwer zu "beweisen" oder zu "widerlegen" sein.
Sie heirattete am 21.10.1835 in Kessin Friederich Christian Peter Hoff der am 05.01.1807 in Niex Ksp. Kavelstorf geboren wurde. Ihn habe ich 1819 auch noch nicht. Seine Mutter geb. Schwass taucht 1819 in Kessin auf. Sein Vater starb schon 1810. Somit muss auch er irgendwo "untergekommen" sein.... Es könnte der hier sein:


https://www.ancestry.de/interactive/...577?pid=150849


aber wer weiß das schon so genau......
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:11 Uhr.