#1  
Alt 01.01.2013, 21:23
Chevalier Chevalier ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 4
Standard Familienwappen der Familie Credé

Hallo an alle!

Ich suche erfahrene Heraldiker, welche das Wappen der Familie Credé kennen.
Folgendes Bild kann ich anhängen
http://s14.directupload.net/file/d/3...6uxbqm_jpg.htm

Es ist im bürgerlichen Wappenbuch abgedruckt besitzt jedoch eine Krone.

Über Antworten freue ich mich

Viele Grüße
Chevalier
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.01.2013, 21:39
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 1.037
Standard

Hallo Chevalier,

die Frage wurde schon einmal im Netz beantwortet.
http://heraldik-wappen.de/viewtopic....e2dd77c1ff9f3c

Billet möge mir verzeihen
__________________
Viele Grüße
russenmädchen



Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.01.2013, 11:21
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.872
Standard

Zitat:
Zitat von russenmaedchen Beitrag anzeigen
Hallo Chevalier,

die Frage wurde schon einmal im Netz beantwortet.
http://heraldik-wappen.de/viewtopic....e2dd77c1ff9f3c

Billet möge mir verzeihen
--------------------
@ russenmaedchen

Wunderbar, Danke für die Hilfestellung
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.01.2013, 16:05
Chevalier Chevalier ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 4
Standard

Leider wird in diesem Forum nicht das angesprochen was ich gerne wissen würde, sonst wäre ich nicht hierher gekommen. Mich Interessiert wieso das "Bürgerliche" Credé Wappen eine französisches Grafen Krone trägt? Wieso es so viele biblische Zeichen besitzt und wieso in der Literatur kaum was zu finden ist. Ich entschuldige mich wenn meine Frage weiter oben nicht eindeutig genug war, ich bin fortgeschrittenem Wissens über diese Familie jedoch fehlen mir noch ein paar Eckepunkte und der letzte Wappenkunde Graf, welcher was wusste, lebt leider nicht mehr. Von diesem weiß ich jedoch, dass es eine Hugenotten Familie war, welche aus Stolz den Adeltitel abgelegt haben soll, auch auf hinsicht des Edikts von Nantes.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.01.2013, 17:17
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 1.037
Standard

Warum das Wappen so ist, wie es ist, kann ich Dir natürlich nciht beantworten. Wie auch?
Um noch einmal aus dem genannten Link Herrn von Roy zu zitieren: ein Wappen im eigentlichen Sinne ist es nicht.
Kennst Du dieses Buch?
Alfred Giebel, Treysa Hugenottenforschung in Hessen und ihre Irrtümer am Beispiel der Familie Credé
__________________
Viele Grüße
russenmädchen



Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.01.2013, 21:34
Chevalier Chevalier ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 4
Standard

Mich interessiert natürlich die Aussage von Herrn Roy, wenn es kein Wappen ist, was dann? Es ähnelt sehr einem Ordenswappen aber dennoch überliefern die Schriften von 1608 es sei ein Adelstitel. Mich verwirrt das ganze.

Geändert von Chevalier (02.01.2013 um 21:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.08.2015, 18:49
Funkenrudi Funkenrudi ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2015
Ort: Bei Braunschweig
Beiträge: 2
Standard

Zitat:
Zitat von russenmaedchen Beitrag anzeigen
Hallo Chevalier,

die Frage wurde schon einmal im Netz beantwortet.
http://heraldik-wappen.de/viewtopic....e2dd77c1ff9f3c

Billet möge mir verzeihen
Leiter kommt auf diesen Link eine Fehlermeldung:
No route found for "GET /phpBB3viewtopic.php"
Mich interessiert dieses Thema auch sehr!

Gruß
funkenrudi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.08.2015, 19:09
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 1.037
Standard

Hallo
mit Hilfe von Tante gugel:
http://www.heraldik-wappen.de/search.php?keywords=crede
__________________
Viele Grüße
russenmädchen



Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.08.2015, 20:25
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.872
Standard

Hier der Eintrag zum Wappen aus der Sammlung Siebmacher :
www.wappen-billet.de/forum/Crede1.jpg

Weitere Angaben sind in der Sammlung nicht vorhanden.

Achtung:
dieser Link dient nur zum Abgleich und wird kurzfristig wieder entfernt
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.09.2015, 08:42
Chevalier Chevalier ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 4
Standard

Hallo Funkenrudi,
was Billet verschickt hat ist bereits sehr gut, die Bücher von Dr. Benno Credé liegen den Familien vor, solange diese nicht durch Krieg etc. verloren gegangen sind. Einsicht kann jedoch in der deutschen Nationalbibliothek genommen werden. In diesen Büchern sind die Geschichte und die Werte der Familie Credé abgedruckt. Das was geschehen ist in Frankreich, woher das Wappen kommt und was dies zu bedeuten hat. Darüber hinaus ist auch erklärt wieso dasselbe Wappen bei ähnlich geschriebenen Familien auftaucht.

Habe dir eine PN geschrieben!

Grüße
Chevalier
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
auge , credé , dreieck , frankreich , französisch , hugenotten , wappen , wappenrolle

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:58 Uhr.