Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.02.2010, 09:01
emma2412 emma2412 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 457
Standard Ortsfamilienbuch erstellen

Ich möchte gerne ein Ortsfamilienbuch erstellen und frage mich, mit welcher Software die Eingabe der Daten am sinnvollsten ist. Ich möchte möglichst viel erfassen, also zB auch zusätzliche Hinweise zu den Personen, die Taufpaten, Trauzeugen etc.

Begonnen habe ich mit einer Excel-Tabelle, das geht auch ganz gut.

Nur .. es gibt sicher sinnvolleres, also ein Programm, welches vielleicht sogar die familiären Zusammenhänge selbständig erkennt und zur Erfassung besser geeignet ist.

Könntet ihr mir da etwas empfehlen?

Danke!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.02.2010, 09:19
Benutzerbild von karin-oö
karin-oö karin-oö ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 2.652
Standard

Hallo emma!

Es gibt ja eine Reihe online-Tipps zur Erstellung eines OFB, sowie die Möglichkeit, dieses dann auch online zu stellen.
Dort wirst du doch sicher nützliche Hinweise finden können:

http://www.v-weiss.de/publ5-ofbgest.html
http://wiki-de.genealogy.net/Kirchen...t_dem_Computer
http://wiki-de.genealogy.net/Projekt_OFB

Schöne Grüße
Karin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.02.2010, 17:29
Benutzerbild von MarkusM
MarkusM MarkusM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2008
Beiträge: 63
Standard

Hallo Emma,

ich bin auch gerade dabei ein OFB zu erstellen. Die "richtige" Software hierfür zu finden ist nicht ganz einfach und mit Sicherheit auch geschmacksache. Sämtliche Programme mit OFB-Ausgabe die ich bisher getestet habe haben mir z.B. bei der Datenerfassung nicht gefallen. Deshalb gehe ich jetzt den Weg, die Daten mit einem Programm zu erfassen und dann über Gedcom in ein anderes Programm zu exportieren um damit das OFB zu erstellen.
Anfangs hatte ich bedenken, dass beim Gedcom-Export vielleicht Daten verloren gehen, das ist bis jetzt aber zum Glück nicht passiert.

Grüße

Markus
__________________
Suche Jaudas in Oberstetten, Zwiefalten und Umgebung
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.02.2010, 20:38
Ursula1950 Ursula1950 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2009
Ort: 79418 Schliengen
Beiträge: 17
Standard

Hallo Emma,

vorweg erstmal alle guten Wünsche für Dein Vorhaben.

Hier in Kurzform meine aktuellen Erfahrungen zum Thema OFB. Wir haben im Dezember 2009 ein OFB fertig gestellt. Wir d. h. ein Team von 5 Mitarbeitern sind so vorgegangen. Die Kirchenbücher waren von einem Pfarrer i. R. der bereits mehrere OFB veröffentlicht hat, verkartet. Diese Daten habe ich in Brother's Keeper 6.0 erfasst mit Bemerkungen wie. z. B. Eintragungen aus Kirchenbüchern, Ehrenämter, Anektdoten usw. Ein Team-Kollege, versiert in Sachen PC, Programmen, Druckversionen usw. hat mittels Gedcom-Übertragung in Ges 2000 dann ein OFB erstellt. Überarbeitung, Korrekturen, Einfügen von Bildern, Wissenswertes aus der Gemeinde, usw. wurden dann in Word gemacht. Zwei Mitarbeiter waren ausschließlich und zwei zusätzlich zur Arbeit am PC damit beschäftigt Einverständniserklärungen lebender Personen und Nachkommen Verstorbener der rückliegenden 90 Jahre (um dem Datenschutz Rechnung zu tragen) einzuholen. Wir hatten auch die Rückendeckung des Pfarrers und der Gemeindeverwaltung und somit erhielten wir alle notwendigen Informationen aus den jeweiligen Archiven. Wir haben an dem Projekt 6 Jahre gearbeitet (ohne die Zeit für die Verkartung der Kichenbücher) Das Buch umfaßt den Zeitraum 1565 - 2009, ca. 6.500 Personen, auf knapp 500 Seiten. Hätten wir uns die Sache mit dem Datenschutz erspart, also bei 1900 aufgehört, wären wir wohl in nur 2 Jahren fertig gewesen. Die Einwohner unserer Heimatgemeinde haben uns diese langen Arbeitsjahre vergessen lassen und uns mit Ihrer Freude und Begeisterung über das Buch entlohnt. Das die Entscheidung bis zum Jahr 2009 zu gehen richtig war, zeigt auch, dass zum heutigen Tage von der Gesamtauflage 350 Stück lediglich noch 15 Exemplare vorrätig sind.

Dann also viel Spaß und gutes Gelingen!

Ursula
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.02.2010, 20:50
Benutzerbild von Tino
Tino Tino ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 115
Standard

Hallo Emma2412,

ich kann bei dieser Frage immer nur http://www.genpluswin.de/ empfehlen.

Ich bin sonst nicht sehr schnell zu begeistern, aber die "Arbeit" mit diesem Programm macht richtig Spass und der Support ist sehr gut!
Viel Erfolg!

Tino
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.01.2015, 20:51
JörgW JörgW ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: Hasselroth
Beiträge: 11
Standard

Guten Tag,

ich würde gern ein OFB von Protzan erstellen.
Welche kostenlose Software gibt es, die auch zu gebrauchen ist?

Danke für eure Hilfe.
__________________
Beste Grüße
Jörg

Forsche nach FN Welzel, Lohse, Kirstges und Naetbohm
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.01.2015, 00:46
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.575
Standard

Hallo, die verlinkten Seiten führen zu mehreren kostenlosen Programmen, wenn das denn bei so einem Unterfangen der maßgebliche Faktor ist.

Grüße, A.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.08.2017, 11:54
Straight-Potter Straight-Potter ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2015
Beiträge: 303
Standard

Hat jemand Erfahrungen bzw. Tipps für eine Software für die Erstellung eines OFB am Mac (Apple)

Danke im Voraus!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.08.2017, 22:24
stubaiermandl stubaiermandl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 254
Standard

Zitat:
Zitat von Straight-Potter Beitrag anzeigen
Hat jemand Erfahrungen bzw. Tipps für eine Software für die Erstellung eines OFB am Mac (Apple)

Danke im Voraus!
... das würde mich auch interessieren. Danke im Voraus.
__________________
Gebiete:
Nordtirol: Stubaital, Wipptal, Region Innsbruck; Italien Region Bozen, Sardinien; Vorarlberg: Region Bregenz; Schlesien: Region Breslau, Mährisch-Schönberg, Setzdorf, Wermsdorf, Wiesenberg

Familiennamen:
Bednar, Fanni, Gleinser, Grotz, Hammer, Weiß, Könne, Kloser, Lener, Münzker, Nagiller, Neugebauer, Seewald, Span, Steinlechner, Zorn
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:55 Uhr.