Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.08.2017, 11:57
Murmel Murmel ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2017
Beiträge: 3
Standard Dateien konnten nicht komprimiert werden

Ich benutze das Programm Ahnenforscher 5.0 von Data Becker.
Als ich wieder mit dem Programm arbeiten wollte wurde mir diese Fehlermeldung angezeigt.
Es ist nur noch ein Bruchteil meiner Datensätze vorhanden.
Fehlende Datensätze sind auch nicht mehr auffindbar.
Data Becker gibt es nicht mehr und daher auch von dort keine Hilfe mehr.
Ich hoffe dass ich durch das Forum Hilfe bekommen kann.
Ein Bild von der Fehlermeldung habe ich angehängt
Mfg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0937.jpg (199,5 KB, 50x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.08.2017, 13:22
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.513
Standard

Hallo Murmel,

ich hoffe, Du hast noch eine Sicherungskopie
Wenn nicht, sieht es schlecht aus
Wenn ja, nicht öffnen! Welche Dateiendung hat die Datei?
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.08.2017, 20:53
Murmel Murmel ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.08.2017
Beiträge: 3
Standard

Hallo Christine,
bei mir dauert es etwas länger bis ich mich in diesem Programm zurechtfinde.
In der Datei "Ralf Ahnen komplett.pdf" (Anhang) sieht man meinen ganzen Stammbaum als Abbild aus dem Programm Ahnenforscher. Die PDF Datei wollte mein Sohn auf einem Plotter ausdrucken. War aber viel zu groß um die Namen in den Kästchen leserlich darzustellen.
Eine Datei "AhnRalf.pdf" (über 2Mb, zu groß für hier)enthält 95 Blätter die ich ausdrucken kann, welche ich aber auch nicht ins Programm zurückbringe.
Damit fehlen mir die ganzen Datensätze die dahinter stehen.
Das war der aktuelle Stand vom Februar und ich war der Meinung das das so gespeichert war.
Eine Datei "Proband Ralf Walther [2017_06_21 11_54_45 UTC] AF Datenbank
(auch zu groß) macht mir beim Öffnen sofort das Programm Ahnenforscher auf
mit den hinterlegten Datensätzen. Aber es ist nur ein Bruchteil vom Ganzen.
Ich hoffe das hilft etwas weiter-
Gruß Murmel
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf RalfAhnen komplett.pdf (693,2 KB, 17x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.08.2017, 22:00
Mismid Mismid ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 77
Standard

Festplattenspeicher zu klein? Eine pdf-Datei kann man nicht als Daten einlesen!
Bleibt dir im Zweifelsfall noch alles abzutippen. Das Programm hat eh keine Zukunft.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.08.2017, 22:21
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.743
Standard

Hallo,

der Adobe Acrobat Reader läßt eine max. Vergrößerung von 6400 % zu.
Damit sind zumindest die wichtigsten Daten hinlänglich gut lesbar.
Bleibt eben nur noch die Fleißarbeit.

DataBecker hatte wohl auch eigene Dateiformate, die selbst nach einer Dateiwiederherstellung nicht konvertierbar sind, z.B. in GEDCOM.
Vielleicht findet sich noch jemand hier, der ein "heiles" Ahnenforscher 5.0 besitzt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Ashampoo_Snap_2017.08.30_22h17m56s_001_.png (64,8 KB, 18x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.08.2017, 00:08
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.513
Standard

Hallo Murmel,

welche Dateiendung hat denn die Datei? Evtl. kann man sie ja doch in ein anderes (älteres) Programm importieren.

Verstehe ich ricbtig, Du hast nur diese eine Sicherung? (Eine PDF ist ja keine Sicherung!) Ist das .ahn? (Leider nicht kompatibel mit der gleichen Endung bei Ahnenblatt )
Ich habe immer mehrere Kopien der wichtigen Dateien, sodass immer eine Originaldatei vorhanden ist, auch wenn mir eine zerstört wird.

Zitat:
Zitat von Murmel Beitrag anzeigen
Die PDF Datei wollte mein Sohn auf einem Plotter ausdrucken. War aber viel zu groß um die Namen in den Kästchen leserlich darzustellen.
Kein Wunder, da ist ja jede Menge freier Platz auf der Seite, man hätte mindestens Querformat wählen müssen.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.08.2017, 09:17
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.513
Standard

Nachtrag

Offensichtlich ist Ahnen-Chronik das selbe wie Ahnenforscher (siehe hier) und kann die Daten importieren. Man kann eine 14tägige Testversion herunterladen.
Du kannst es ja mal testen.

Wenn allerdings die Datei beschädigt ist und keine weitere (unangetastete) Kopie davon besteht, wird dies auch nicht viel nützen
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.08.2017, 20:19
Murmel Murmel ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.08.2017
Beiträge: 3
Standard

Hallo Christine,
wir haben es auch im Querformat versucht die Datei zu drucken.
Aber auch da hat es nicht gereicht.
Der Hinweis auf die "Ahnen-Chronik" ist wirklich interessant. Das entspricht dem Programm das ich hatte.
Damit werde ich mich demnächst auseinandersetzen.
Vielen Dank
Gruß Murmel
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.08.2017, 21:33
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.513
Standard

Hallo Murmel,

Zitat:
Zitat von Murmel Beitrag anzeigen
wir haben es auch im Querformat versucht die Datei zu drucken.
ja, weil beim Erstellen der PDF schon der Fehler war. Man sieht es daran, dass der weiße Bereich auf dem "Blatt" schon so riesig ist.

Im Anhang mal ein Bild ( keine PDF ) wie mein Stammbaum in einer PDF Datei aussieht. Die Höhe passt noch auf eine Plotterrolle.
Bei Dir ist darunter noch ewig viel weiß.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot_20170831-212820.jpg (124,0 KB, 22x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:58 Uhr.