#11  
Alt 29.11.2021, 23:35
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.536
Standard

Hallo,
im Text geht es um Tierquälerei, und der dagegen einschreitet, bezeichnet den Täter als Du Lorper. Ich glaube, mit dem Lorbeer kommen wir nun doch nicht weiter, so richtig die Übersetzung auch sonst ist und so verlockend ein magischer Zusammenhang wäre. Lorper muss sowas wie Quäler, Schinder oder allgemein Übeltäter heißen.
Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (29.11.2021 um 23:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.11.2021, 23:39
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 11.908
Standard

praler, dein lorber welkt,
eh dein leben verdorret ist,
sinkt und schändet dein haupt!

https://www.dwds.de/wb/dwb/lorber

demnach mutmaßlich: Lorper = Prahler (wer sich gern mit Gewinner-Lorbeeren schmückt)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (29.11.2021 um 23:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.11.2021, 23:45
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 2.118
Standard

mittelhochdeutsch lorber.


welche negativen wirkungen hätte lorber?


man konnte hautreizende salben draus herstellen und angeblich zu trance und bewusstseinsstörungen führen.
er gilt als siegerkraut für den siegerkranz



sagt wikipedia.


ich kann mir daher vorstellen, dass er zynisch ein sieger bzw. orber geschimpft wurde.
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


weil man sich nicht sieht, mein gesichtsausdruck: my dog stepped on a bee!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.11.2021, 23:47
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 11.908
Standard

Desweiteren:
Lorber = Schafskot, Schafsköttel, Ziegenköttel
weil sie den Lorbeer-Früchten ähneln
https://www.dwds.de/wb/dwb/lorber

Demnach mutmaßlich: Du Lorper! = Du Schafsköttel!


Die Lösung gefällt mir am Besten, früher gab es auch viel mehr Schafe als heutzutage. Es gab viel weniger Wälder als heutzutage. Stattdessen zogen Schafherden durch den Schwarzwald
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (29.11.2021 um 23:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.11.2021, 23:47
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.536
Standard

Ja, ein Prahler könnte spöttisch Du Lorbeer genannt werden, aber wohl nur vor akademischem Hintergrund. Und es passt einfach nicht zum Text und der darin beschriebenen Stituation. Schafsköttel passt schon besser. Aber ein Beleg für diese Bedeutung im alemannischen Sprachraum fehlt noch.

Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (30.11.2021 um 00:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 30.11.2021, 10:46
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 1.338
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Desweiteren:
Lorber = Schafskot, Schafsköttel, Ziegenköttel
weil sie den Lorbeer-Früchten ähneln
Demnach mutmaßlich: Du Lorper! = Du Schafsköttel!
Ein schönes, handfestes Schimpfwort! Diese Lösung ist einleuchtend.

Gruß
Scriptoria

Geändert von Scriptoria (30.11.2021 um 11:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 30.11.2021, 11:21
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.536
Standard

https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
VG
Peter
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02.12.2021, 18:51
iehu iehu ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 527
Standard

Vielen Dank für eure Idee und Überlegungen. "Du Lorper! = Du Schafsköttel!" Hört sich nach eine plausiblen Erklärung an.
__________________
Forschungsergebnisse und Hilfsmittel auf www.uwe-heizmann.de
Quellen zur südwestdeutschen Militärgenealogie auf www.uwe-heizmann.de/militaer.html
Quellen für die Biografien von Bergleuten in Baden-Württemberg auf www.uwe-heizmann.de/bergleute.html
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02.12.2021, 19:01
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 1.337
Standard

Zitat:
Zitat von iehu Beitrag anzeigen
Jahr, aus dem der Begriff stammt: 1727
Region, aus der der Begriff stammt: Alpirsbach

Hallo allerseits,

kennt jemand den Begriff "Lorper" als Beleidigung? Das Wort steht im Bild anbei zwischen den roten Markierungen. Es könnte u.U. auch "Lorger" heißen, was mich aber auch nicht weiterbringt.

Schönen Gruß

Uwe
Ich sehe keine roten Markierungen ! bin blind Didirich
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:40 Uhr.