#1  
Alt 13.05.2021, 14:13
Benutzerbild von hionoxy
hionoxy hionoxy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2021
Ort: Augsburg
Beiträge: 111
Standard Stoll in Plieningen und Bernhausen

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1802
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Plieningen, Bernhausen
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Hallo,

in der Taufe des Christoph Stolls (Älterer) am 12. Feb. 1802 in Plieningen (Dekanat Degerloch), heute Stuttgart, steht zunächst seine Mutter bei den Eltern – die Christina Schwab. Danach steht ein Jacob Stoll geschrieben. Da bei Christophs eigenem Familienbuch »spurius« steht, nehme ich an, dass er also ein uneheliches Kind gewesen sein muss.

Nun weiß ich von Jacob Stoll aber ansonsten nur, dass er anscheinend der Knecht eines Bauers gewesen ist. Als Ort lese ich vermeintlich Bernhausen (was ja benachbart ist), finde dort allerdings keine Stoll-Familie in den Familienbüchern.

Weiß hier jemand weiter?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.05.2021, 14:23
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.535
Standard

Hallo

Du findest Stoll u.a. in Bonlanden, Plattenhardt und Harthausen

Aber auch in Bernhausen:
https://gedbas.genealogy.net/person/show/1274157180
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (13.05.2021 um 14:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.05.2021, 15:47
Benutzerbild von Eva64
Eva64 Eva64 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2006
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 776
Standard

Hallo,

es steht deutlich unter dem Namen des Täuflings "NB unehl." und bei der Mutter heißt es "giebt an". Der Christoph ist also eindeutig ein uneheliches Kind. Dass der Vater als "Bauernknecht von Bernhausen" angegeben wird, heißt ja auch nur so viel, dass er in Bernhausen gearbeitet hat. Wo er dann herstammte lässt sich darüber nicht aufklären.

Ein Blick ins Familienregister des Vaters von Christina Schwab (Plieningen S. 1285, Archion Band 27 Plieningen Blatt 142) gibt die Info preis, dass sie vier uneheliche Kinder hatte. Und wenn man dann diese Daten in den Taufbüchern nachschaut findet man, dass Jacob Stoll jeweils der Vater war und u.a. Knecht in Hohenheim war und der Sohn des Jacob Stoll von Bernhausen ist.

Grüße
Eva
__________________

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.05.2021, 17:35
Benutzerbild von hionoxy
hionoxy hionoxy ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.03.2021
Ort: Augsburg
Beiträge: 111
Standard

Hallo nochmal.

Danke für die Hinweise. Genau, da steht ganz deutlich unehelich, da habe ich mich wohl komisch ausgedrückt. Jedenfalls ist der Jakob trotzdem ein Mysterium.

Es gab einen in Bernhausen geborenen Jacob Stoll, Sohn des Jacob Stoll Jr. am 13. September 1778. Da steht ein Kreuz bei seinem Namen. Derselbe Jacob Stoll Jr. hatte vorher schon mal einen Sohn Jacob, geboren am 25. Feb. 1770, bei dem aber auch ein Kreuz steht. Da mit einer anderen Frau nochmal ein Jacob folgte, nehme ich an, dass diese Jacobs gestorben sind. Im Übrigen stand auch bei dem letzten Jacob ein Kreuz dabei, tragisch.

Der einzige Jacob aus Bernhausen, der Sohn eines Jacobs ist und damit infrage käme ist der Jacob Friedrich Stoll mit gleichnamigen Vater. Dieser wurde allerdings am 7. Januar 1788 geboren, wäre dann damit nicht mal 13 Jahre alt bei der Geburt von Christoph im Jahre 1802 (im Übrigen steht im Register dabei, dass Jacob 1802 erst konfirmiert wurde).

Dass tatsächlich dieser sehr Junge Jacob der Vater sein könnte, ist eher unwahrscheinlich, oder? Das wäre das erste Mal, dass jemand im Laufe meiner Ahnenforschung jünger als 16 ist. Andere Jacob Stolls mit Vater Jacob finde ich nicht, nur einen Jacob mit Vater Johann (der vom Alter her realistisch wäre).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.05.2021, 17:54
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.535
Standard

Zitat:
Zitat von hionoxy Beitrag anzeigen
... Im Übrigen stand auch bei dem letzten Jacob ein Kreuz dabei, tragisch.....
Hallo
das Kreuz besagt doch nur, dass er irgendwann gestorben ist, das kann erst 100 Jahre nach seiner Geburt geschehen sein. Diese Kreuze wurden bekanntlich zumeist erst später eingetragen.

Ein Kreuz besagt nicht, dass es sich um eine Totgeburt handelt. Dann hätte er ja auch gar keinen Taufnamen bekommen.
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (14.05.2021 um 17:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.05.2021, 17:36
Benutzerbild von hionoxy
hionoxy hionoxy ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.03.2021
Ort: Augsburg
Beiträge: 111
Standard

Ja, das ist mir bekannt, aber deshalb hab ich ja erwähnt, dass er noch einen dritten Sohn Jakob hatte (der im Übrigen auch zu jung wäre).

Ich wollte noch ergänzen, dass ich folgenden Jakob für am Wahrscheinlichsten halte:
Johann Jacob Stoll, geboren am 28.08.1765 in Bernhausen. Eltern sind der Jacob Stoll und die Anna Schlecht.

Laut Familienregister in Bernhausen ist er 1811 zu Plieningen gestorben. Das würde zeitlich mit der Geburt des letzten Kindes übereinstimmen und der Ort passt ja auch perfekt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
degerloch , plieningen , stoll , stuttgart , württemberg

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:30 Uhr.