Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 23.08.2013, 21:20
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel" und der über 1.750 Windenergieanlagen
Beiträge: 4.623
Standard

Hallo, Reinhard,
vielen Dank für Deine interessanten Ergänzungen, die ich gerne aufnehme.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 24.08.2013, 18:35
heinili heinili ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2010
Beiträge: 4
Standard

Hallo, allen Porscheforscher!

Angeblich soll es in Stuttgart ein Forschungsinstitut/-firma geben, welches die Porscheforschung für die Familie tätigt. Dort soll in Eingangsbereich eine Ahnentafel sein..............

Viele Grüße
H.P.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 24.08.2013, 19:29
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel" und der über 1.750 Windenergieanlagen
Beiträge: 4.623
Standard

Hallo, H.P.,
dann hierzu ein Aufruf an alle Interessierte aus Stuttgart: Wer fotografiert bitte mal diese Tafel und stellt sie hier rein? Besten Dank im voraus! Das wäre ja super!
Wünsche Allen ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 24.08.2013, 22:06
ww
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Geschwister von Ferdinand Porsche geb.3.09.1875

Hallo Karl Heinz und an alle Porscheforscher,
Aus dem Nachlaß meines Opas bin ich im Besitz etlicher Bücher die Böhmen betreffen.Und im Buch "große Sudetendeutsche von Josef Schneider,Aufstiegs-Verlag München 23 1. Auflage 1957" schreibt Hugo Scholz in seinem Beitrag "Firlefanz" am Ende:Er (Ferdinand) war der Sohn eines Spenglermeisters und das dritte Kind der siebenköpfigen Familie.
Bisher waren mir nur Anna und Anton (frühzeitig bei einem Arbeitsunfall gestorben) bekannt.
Nun ergänze ich chronologisch aufgrund neuer Funde:
-Anna Porsche geb. 1871 gest.1942
-Anton Porsche geb. 2.02.1873 gest. 14.02.1888 beides in Maffersdorf
-FERDINAND PORSCHE geb.3.09.1875 in Maffersdorf gest. 1951 in Stuttgart
-Hedwig Porsche geb.25.07.1879/1878? gest.1949 beides in Maffersdorf
-Oskar Porsche geb.17 07.1881 gest.21.09.1941 beides in Maffersdorf
Diese Daten sind m.M. nach schon sehr korrekt,müssen dennoch sicherheitshalber archivlich gesichert werden.Habe dazu aber leider im Moment keine Zeit>hat jemand dazu etwas?Wäre schön!

Geändert von ww (31.08.2013 um 20:53 Uhr) Grund: neue Erkenntnisse am 31.08.2013
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 24.08.2013, 23:57
ww
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Heinili sucht im Beitrag #12 vom 13.12.2010 nach Hübner

Hallo Heinili
Hübner habe ich eine>hat aber direkt nichts mit dem Stammbaum des Ferdinand
Porsche zu tun sondern mit meinem Stammbaum >wenn es dieselbe ist!
Antonius Porsche heiratete am 23.09.1770 Maria Elisabetha Hübner.
L-84-4-476 Taucht auch als Hubner auf!
"Hübner" wurde wohl oft falsch gelesen und damit auch falsch geschrieben!
Alles läuft auf Hübel,Hiebel hinaus >ihr Vater war nämlich Gottfried Hiebel.
Hoffe wir finden eine gemeinsame Linie!
Grüße Reinhard
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 25.08.2013, 00:05
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel" und der über 1.750 Windenergieanlagen
Beiträge: 4.623
Standard

Hallo, Reinhard,
vielen Dank für Deine interessanten Ergänzungen.
Schöne Grüße vom Main
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 25.08.2013, 07:12
PeterS PeterS ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 3.391
Standard

Zitat:
Zitat von heinili Beitrag anzeigen
Hallo, allen Porscheforscher!

Angeblich soll es in Stuttgart ein Forschungsinstitut/-firma geben, welches die Porscheforschung für die Familie tätigt. Dort soll in Eingangsbereich eine Ahnentafel sein..............

Viele Grüße
H.P.
Hallo,
meinst Du dieses Bild?
Ist ja im Internet leider zu klein für Details. Jedoch aus gutem Grund, da die untersten 5 Reihen ohnehin höchstwahrscheinlich falsch sind (kannst Du in diesem Thema nachlesen).
Ich habe auch die Stuttgarter Heraldik-Firma darauf hingewiesen, deren Konsequenzen sind mir ncht bekannt. Wahrscheinlich gab es keine.
Ein scharfes Bild dieses Stammbaumes wäre aber tatsächlich sehr interessant.

Grüße, Peter
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 25.08.2013, 10:42
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel" und der über 1.750 Windenergieanlagen
Beiträge: 4.623
Standard

Hallo, Peter,
vielen Dank für Deine Nachricht und die Abbildung. Ja, das wäre super, wenn wir dieses Bild "lesbar" bekämen. Auch wenn es wahrscheinlich Fehler enthält, könnte man doch an diesen dann arbeiten und Korrekturen vornehmen.
Liebe Grüße und schönen Sonntag noch
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 25.08.2013, 20:41
ww
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Stammbaum der Porschefamilie in Stuttgart von Heinili

Hallo Karl Heinz,Hallo Peter, Hallo Heinili
Dieses Bild erscheint als erstes wenn man bei Google Stammb.... eingibt.
Dort sind unter "Bilder" ja noch viel mehrere.Das interessante dabei ist:vor einigen Monaten (ich suche in allen heutzutage zugänglichen Quellen) wurde genau dieses "Bild" für 460 +x,habe nicht weiter verfolgt,bei ebay versteigert!!!Der Preis war mir zu hoch und ich glaube es ist absichtlich unscharf eingestellt da es historisch gesehen,wie Peter sagte,mit Fehlern belastet ist und nur Kunstsammlerwert besitzt.Zu Heinili's Beitrag vermute ich fast dass in der Villa von "den Porsches", ebenfalls in Stuttgart, eine Ahnentafel angebracht ist was für dieses Sippendenken sehr realistisch ist.Spreche aus eigener Erfahrung.Aber da werden wir wohl kaum rein gelassen!Ich nehme auch an dass "die Porschefamilie" eine eigene Stammbaumforschungsabteilung/Archiv hat aber da wird sicher nichts nach außen bekanntgeben werden sonst wäre es ja schon längst im internet.Man siehe nur die Streitereien nach/zwischen die Porsches und die Piechs!
Grüße Reinhard
27.08.2013:>habe einen Artikel gefunden vom 12.10.2009.
"Archivleiter Dieter Landenberger wird zitiert:Porsche will Thema NS-Zwangsarbeit/er aufarbeiten">hiermit finde ich meine o.g. Vermutung bestätigt dass "die Porsches" mehr wissen als bekanntgegeben wird.Und ein eigenes Archiv haben.Oder wissen sie auch nicht viel mehr als wir schon gefunden haben?>Siehe #Josef Porsche
31.08.2013:Zitat aus wikipedia "Sein Lebenswerk zeigen das Porsche-Museum in Stuttgart und das Porsche-Automuseum-Gmünd (Kärnten,Östereich)" >bin aber jetzt schon davon überzeugt dass wir dort keine Antworten finden auf unsere Suche!

Geändert von ww (01.09.2013 um 00:33 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler+Ergänzung+neue Erkenntnis
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 25.08.2013, 21:12
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel" und der über 1.750 Windenergieanlagen
Beiträge: 4.623
Standard

Hallo, Reinhard,
vielen Dank für Deine Erläuterungen - so wird's wohl sein! Da forschen wir doch lieber selbst, und zwar gemeinsam, denn "keiner weiß so viel wie alle".
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:29 Uhr.