Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.10.2022, 12:05
Boehnke Boehnke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 323
Standard Heirat 1859 Bramstedt

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1859
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Bad Bramstedt
Namen um die es sich handeln sollte: Böttger


Hallo,


ich habe diesen Hochzeitseintrag und kann leider nicht alles lesen.
Beim ersten Teil fehlt mir nur ein Wort,
beim zweiten Teil bin ich nur am raten.
Könnt ihr helfen?
Lieben Dank
Petra


Friedrich Böttger Dienstknecht in Wed-
delbrook, ehel. Sohn des früheren Kätners
Claus Hinrich Böttger in Wakendorf
(???) und der weil. Anna Catha
rina, geb. Hell, mit Anna Margaretha
Harbeck, Dienstmädchen in Weddelbrook
ehe. Tochter des Insten Hinrich Harbeck
in Quarnstedt und der geschiedenen
Ehefrau Gesche, geb. Heidmann, in
Kellinghusen.


Prod: Aegtebrief des Bräutigams mit
Bescheinigung rücksichtlich des Armen
wesens vom ärztl. P??? dd. 15
Januar 1859 - Aegtebrief der Braut
u ihre Bescheinigung in Betreff des
Armenwesens dd. Kellinghusen
13 Januar 1859, ???
??? Kirchspielvogt
beide Vaccinationsatteste
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1859 - Böttger-Harbeck Hochzeit (2) - Kopie.jpg (260,2 KB, 24x aufgerufen)

Geändert von Boehnke (03.10.2022 um 17:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.10.2022, 12:29
Benutzerbild von Friederike
Friederike Friederike ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 7.828
Standard

Hallo Petra,


der " Arztbrief " ist ein Aegtebrief. Hier findest du eine kleine Erklärung

dazu : https://www.beyond-history.de/blog/a...-ohne-impfung/
__________________
Viele Grüße
Friederike
______________________________________________
Gesucht wird das Sterbedatum und der Sterbeort des Urgroßvaters
Gottlob Johannes Ottomar Hoffmeister geb. 16.11.185o in Havelberg
__________________________________________________ ____
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.10.2022, 12:34
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 16.098
Standard

Das letzte Wort ist
Vaccinationsatteste.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.10.2022, 14:08
Boehnke Boehnke ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 323
Standard

Danke ihr beiden.


Das habe ich schon mal geändert.
Erstaunlich, dass mir das Wort "Aegtebrief" bisher noch nie begegnet ist. Eine sehr interessante Seite dazu!
Danke
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.10.2022, 14:12
Benutzerbild von Friederike
Friederike Friederike ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 7.828
Standard

Hier ein Beispiel, wie solch ein Vaccinationsattest ausgesehen haben könnte :

http://www.rondeshagen.com/Blattern.html
__________________
Viele Grüße
Friederike
______________________________________________
Gesucht wird das Sterbedatum und der Sterbeort des Urgroßvaters
Gottlob Johannes Ottomar Hoffmeister geb. 16.11.185o in Havelberg
__________________________________________________ ____
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.10.2022, 16:57
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 1.729
Standard

Beim zweiten Teil rate ich mal mit:
"rücksichtlich des Armenwesens"

"in Betreff des Armenwesens"
Hätte nicht gedacht, dass das wirklich Deutsch ist. Aber Google findet beide Formulierungen recht oft, (mit samt den Anführungszeichen suchen). Also vielleicht doch?

Gruss, Ronny
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.10.2022, 17:03
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 16.098
Standard

Dann wäre noch der Kirchspielvogt in der zweitletzten Zeile.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.10.2022, 17:36
Boehnke Boehnke ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 323
Standard

Oha,


waren die beiden nun so arme Schlucker? Müsste mal bei den anderen Hochzeiten gucken, ob das überall so steht.


Habe das mit euren Hinweisen ergänzt.


Noch eine Idee zu dem Wort im ersten Absatz - das in Klammern?


Schönen Dank schonmal...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.10.2022, 17:46
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 16.098
Standard

Speckel?

Ein Ortsteil von Wakendorf?


Käthner hier mit h.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.10.2022, 18:21
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 13.441
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Speckel?

Ein Ortsteil von Wakendorf?
Ja, sh Schröder Biernatzki

unten dann noch Pastor Corpus und Kirchspielvogt Jess? ( so jedenfalls 1853 und 1864 )

Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2022-10-03_181958.jpg (68,4 KB, 7x aufgerufen)
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam

Geändert von Kasstor (03.10.2022 um 18:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:06 Uhr.