#1401  
Alt 14.12.2017, 14:58
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.269
Standard

8. und 11. Februar 1911

Die von mir in Beziehung auf Herrn Johann Werner aus Sinnig behaupteten Tatsachen entsprechen nicht der Wahrheit. Ich nehme die Behauptungen mit dem Ausdruck des Bedauerns zurück.
Albert Kiene, Sinnig
__________________________________________________ ____________

Die dem Herrn Paul Gorn in Weizenfeld zugefügte Beleidigung nehme ich hiermit zurück und leiste Abbitte.
Augustyniak, Rothendorf
__________________________________________________ ____________

Hotel zu Adler lädt zum Scheineschlachten ein. Heinrich Swieca
__________________________________________________ ___________

Die Wahl des Wirte Johann Kubiak zum 1. Schöffen und
Michael Skrowonski zum stellv. Schöffen der Gemeinde Kreisau habe ich bestätigt.
Pleschen, 3. Februar 1911. Gewiese, Landrat
__________________________________________________ ___________

Der Fußgendarmerie-Wachtmeister Kranz aus Jedlec ist von mir zum Viehrevisor ernannt worden.
Pleschen, 6. Februar 1911
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 4. bis 10. Februar 1911

Geburten:
Ein Sohn: Ansiedler Georg Laube aus Thomashof
Arbeiter Anton Augustyniak
Eine Tochter: Maurer Josef Liberski
Kaufmann Siegfried Sochaczewski
Aufgebote:
Fleischergeselle Stanislaus Pohl mit Veronika Szuszczynska, beide von hier Sterbefälle:
Ortsarmer Martin Gajewski, 86 J.
Fleischerfrau Rosalie Pohl, 72 J.
Miecyslawa Szyma, 1 J.
Wirt Anton Szymoniak, 84 J.
Arbeiterfrau Marianna Stasiak, 58 J. alt
__________________________________________________ ___________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 3. bis 10. Februar 1911

Getauft:
Eine Tochter des Rentiers Alfons Ecke aus Pleschen
Getraut:
JAm 8.2. der Eisenbahnschlosser Heinrich Launhardt aus Posen und Jungfrau Emma Auguste Hänel aus Eulendorf
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1402  
Alt 15.12.2017, 14:41
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.269
Standard

15. und 18. Februar 1911

Der Fußgendarmerie-Wachtmeister Schurian aus Schkudla ist zum Viehrevisur für den Viehrevisionsbezirk Kucharki von mir ernannt worden.
Pleschen, 8. Februar 1911. Gewiese, Landrat
__________________________________________________ ____________

Das Fräulein Helene Zwierzycka aus Boguslaw ist zur Trichinenbeschauerin bestellt worden.
Pleschen, 10. Februar 1911
__________________________________________________ _____________

Der Inspektor Franz Dittrich aus Marschew ist zum stellv. Gutsvorsteher bestellt, bestätigt und vereidigt worden.
Pleschen, 13. Februar 1911
__________________________________________________ __________

Die gegen den Herrn Konrad Nowicki ausgesprochene Beleidigung nehme ich hiermit zurück und leiste Abbitte.
Gottlieb Winkler, Weizenfeld
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 1. bis 17. Februar 1911

Geburten:
Ein Sohn: Wirt Franz Tokarstki
Eine Tochter: Ansiedler Christian Schultz
Malermeister Friedrich Wilhelm Gartke
Heiraten:
Arbeiter Adalbert Olejniczak mit Köchin Marianna Wilicka
Bäckergeselle Artur Waldemar Hildebrandt mit Köchin Agnes Szlachetka
Sterbefälle:
Frau Emilie Methner, 57 J.

Schuhmachermeister Julius Liebchen, 77 J.
Witwe Franziska Szewczyk, 54 J. alt
__________________________________________________ __________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 10. bis 16. Februar 1911

Beerdigt:
Am 11.2. in Pleschen das Kind Elfriede Lydia Amanda Ecke
Am 14.2. in Pleschen Frau Emilie Methner geb. Gumpert im Alter von 57 Jahren
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1403  
Alt 16.12.2017, 13:06
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.269
Standard

22. und 25. Februar 1911

Der Wirtschafts-Inspektor Franz Dittrich aus Marschew ist zum Viehrevisor ernannt worden.
Pleschen, 16. Februar 1911. Gewiese, Landrat
__________________________________________________ ____________

Der Wirt Ignatz Malecha aus Czechel und der
Gemeindevorsteher Kupka aus Drosenau sind
zu Viehrevisoren ernannt worden.
Pleschen, 20. Februar 1911
__________________________________________________ ____________

Der Wirtschafts-Inspektor Oskar Keyl aus Birkenau ist zum stellv. Gutsvorsteher bestellt, bestätigt und vereidigt worden.
Pleschen, 21. Februar 1911
__________________________________________________ __________

Der Wirt Franz Czajka aus Prokopow beabsichtigt, auf seinem, an der Teichstraße belegenen Grundstück, östlich des Grundstücks des Hausbesitzers Johann Predki, ein Wohnhaus zu errichten.
Pleschen, 17. Februar 1911
__________________________________________________ __________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 18. bis 24. Februar 1911

Geburten:
Ein Sohn: Tischler Johann Lagodzinski
Arbeiter Anton Politowicz
Eine Tochter:
Töpfergeselle Johann Brzezinski
Arbeiter Martin Regulski
Sterbefälle:
Stanislawa Grabias, 20 J. alt
__________________________________________________ __________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 17. bis 24. Februar 1911

Getauft:
Ein Sohn des Landwirts Georg Laube aus Thomashof
Eine Tochter des Ansiedlers Christian Schulz aus Thomashof
Getraut:
am 19. Februar der Ziegelmeister Emil Gorn aus Klein Lubin und Fräulein Alma Liebelt aus Skrzypno
Beerdigt:
Am 17. Februar in Pleschen der Schuhmachermeister Julius Liebchen im Alter von 77 J.
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1404  
Alt 17.12.2017, 13:32
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.269
Standard

1. und 4. März 1911

Die Wahl des Häuslers Josef Janczak zum 1. Schöffen,
des Wirts Adalbert Kaluzny zum 2. Schöffen und
des Wirts Josef Ryfa zum stellv. Schöffen
für die Gemeinde Gutow wurde von mir bestätigt.
Pleschen, 23. Februar 1911. Gewiese, Landrat
__________________________________________________ ____________

Ausbruch der Maul- und Klauenseuche bei dem Rindvieh des Wirts
Friedrich Bautz in Grünewiese.
Pleschen, 28. Februar 1911
__________________________________________________ ____________

Unter den Schweinen des Briefträgers Bautz aus Sinnig ist der Rotlauf ausgebrochen und
beim Landwirt Karl Wiener in Lengen.
Pleschen, 24. Februar 1911
__________________________________________________ ___________

Bäckerei zu verpachten und Grundstück zu verkaufen. Wilhelm Fitzner, Posenerstraße
__________________________________________________ __________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 25. Februar bis 3. März 1911

Geburten:
Ein Sohn: Telegraphen-Vorarbeiter August Kernchen
Sattlermeister Stanislaus Wronecki
Schuhmacher Stefan Drazewski
Landwirt Stefan Lentek
Arbeiter Wazlaw Gielniak
Eine Tochter: Fleischer Ladislaus Kozlowicz
Heiraten:
Fleischergeselle Stanislaus Pohl mit Veronika Szuszczynska, beide von hier
Sterbefälle:
Agnes Kozlecka geb. Liberska, 29 J.
Arbeiterin Luise Herzog geb. Roschak, 77 J.
Rentenempfängerin Pelagia Werner, 58 J. alt
__________________________________________________ ___________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 24. Februar bis 3. März 1911

Getauft:
Ein Sohn des Arbeiters Andreas Elsner aus Eulendorf
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1405  
Alt 18.12.2017, 12:09
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.269
Standard

8. und 11. März 1911

Der Gemeindevorsteher Grefer aus Lengen ist zum Viehrevisor bestellt worden.
Pleschen, 3. März 1911. Gewiese, Landrat
__________________________________________________ ____________

Am 5. März starb in Posen Schwester und Tante
Amalie Hampel im Alter von 66 Jahren.
Familien Stolpe und Raschke
__________________________________________________ ____________

Ausbruch der Maul- und Klauenseuche unter dem Rindvieh des Landwirts Bernhard Wiegartz in Pirschütz.
Pleschen, 6. März 1911
__________________________________________________ ____________
Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 4. bis 10, März 1911

Geburten:
Ein Sohn: Arbeiter Anton Mackowiak
Eine Tochter: Amtsrichter Paul Witthöfft
Kutscher Hermann Brade
Arbeiter Vinzent Borowiak
Schuhmachermeister Leopold Schub
Klempner Wazlaw Nowanski
Sterbefälle:
Arbeiter Karl Klotz, 53 J.
Johann Zmyslony, 6 J.
Witwe Julianna Lehmann geb. Giring, 75 J. alt
__________________________________________________ ___________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 2. bis 9. März 1911

Getauft:
Eine Tochter des Malermeisters Gartke aus Pleschen
Ein Sohn des herrschftl. Dieners Karl Kretscher aus Marschew
Getraut:
Am 4.3. der Gerichtskanzlist Albert Haenel aus Pleschen mit Frl. Elisabeth Schubert aus Pleschen
Beerdigt:
am 9.3. Fräulein Amalie Hempel aus Pleschen im Alter von 66 J.. 10 M. und 12 T.
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1406  
Alt 19.12.2017, 12:27
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.269
Standard

15. und 18. März 1911

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 11. bis 17. März 1911

Geboren:
Ein Sohn: Schuhmacher Josef Pawlaczyk
Maurer Nepomuk (Nepomucyn) Gogulski
Maurer Johann Orzechowski
Ofensetzer Anton Hausmann
Eine Tochter: Tischler Gustav Adolf Büttner
Sterbefälle:
Peter Matzak 8 M.
Arbeiterin Franziska Antczak geb. Skowronska, 58 J.
Stephan Hadrzynski, 6 M.
Kirchendiener Gottfried Blaschke, 72 J. alt
__________________________________________________ ___________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 10. bis 17. März 1911

Getauft:
Ein Sohn des Lehrers Otto Fritsche aus Grünewiese
Ein Sohn des Telephon-Vorarbeiters August Kernchen aus Pleschen
Ein Sohn des Landwirts Paul Schrodke aus Eulendorf
Beerdigt:
Am 12. März Witwe Julianne Lehmann geb. Giring im alter von 75 J., 5 M. und 12 T.
__________________________________________________ ___________

Am 15. März verstarb Vater, Schwiegervater, Großvater
Schuhmachermeister und Kirchendiener Gottfried Blashke mit 72 Jahren.
Beerdigung am 18, März in Pleschen
__________________________________________________ ___________

Dank für die Beweise zur Teilnahme beim Heimgang des Mannes, Vaters, Schwiegervaters, Großvaters
des pensionierten Lehrers Michael Dropinski.
B. Krawczynski, Lehrer - Prokopow, März 1911
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1407  
Alt 20.12.2017, 13:19
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.269
Standard

22. und 25. März 1911

Zum 1. April d.J. wird der Lehrer Paul Schreier von Pleschen nach Bismarcksdorf als erster Lehrer an die katholische Schule versetzt.
__________________________________________________ _____________

Am 19. März verstarb Mutter, Großmutter
Frau Louise Ecke geb. Kleinert mit 88 1/2 J.
__________________________________________________ _____________

Die Wahl der Wirte für die Gemeinde Bismarcksdorf habe ich bestätigt.
Josef Michalak zum 1. Schöffen
Adalbert Kieliba zum 2. Schöffen
Anton Mikolajczak zum stellv. Schöffen
Pleschen, 16. März 1911. Gewiese, Landrat
__________________________________________________ ___________

Der Ziegeleibesitzer Alwin Kropf aus Weizenfeld beabsichtigt, auf seinem in Kowalew befindlichen Gartengrundstück ein Vierfamilienhaus zu errichten.
Pleschen, 24. März 1911.
__________________________________________________ ___________

In der Nacht zum 20. März Großfeuer in Kobylin. Es brannten die Hausgrundstücke des Bäckermeisters Prawatschke und des Fleischermeisters Szymanowski total nieder. Brandstiftung wird vermutet.
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 8. bis 25. März 1911

Geburten:
Ein Sohn: Schuhmacher Leo Szuszczynski
Sattlergeselle Kasimir Bizan
Maurerpolier Karl Emil Mantke
Witwe Marie Sroczynski
Tischler Leo Golinski
Eine Tochter: Sattlergeselle Wladislaus Tomaszczyk
Aufgeboite:
Hanna Baum von hier mit Kaufmann Salo Friedländer aus Pleß
Sterbefälle:
Witwe Louise Ecke, 88 J.
Bäckerlehrling Martin Ziolkowski, 20 J. alt
__________________________________________________ __________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 16. bis 23. März 1911

Getauft:
Ein Sohn des Tischlers Gustav Adolf Büttner aus Pleschen
Eine Tochter des Zollaufsehers Emil Freitag aus Boguslaw
Beerdigt:
Am, 18. März der Stellmacher August Handke aus Sulencin im Alter von 73 1/2 J.
Am 19. März der Kirchendiener Gottfried Blaschke aus Pleschen im Alter von 72 J.
Am 23. März die Witwe Louise Ecke geb. Kleinert im Alter von 88 1/2 Jahren,
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1408  
Alt 21.12.2017, 14:09
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.269
Standard

29. März und 1. April 1911

Spruchliste der Geschworenen für die am 3, April 1911 beginnende Schwurgerichtsperiode in Ostrowo

Bruns, Hermann - Kreisschulinspektor in Schildberg
Meyer, Ludwig - Regierungsrat in Ostrowo
Goetze, Alexander - Rittergutsbesitzer in Suchorzew
Schulz, Hermann - Kreisschulinspektor in Krotoschin
Schneider, Emil - Seminarlehrer in Koschmin
von Modlibowski, Nepomucen - Rittergutsbesitzer in Mokronos
Kortsch, Hermann - Kaufmann in Krotoschin
Kornobis, Zdzislaw - Domänenpächter in Zacharzew
Plecinski, Josef - Rittergutspächter in Bogwidze
Braun, Gottlieb - Oberzollinspektor in Jarotschin
Samulski, Severin - Fabrikbesitzer in Pleschen
Adolphi, Otto - Fürstlicher Oberverwalter in Margarethenhof
Hunger, Emil - Wirtschaftsinspektor in Lonkocin
Königk, Karl - Rittergutsbesitzer in Ligota
Battenfeld, Ludwig - Katasterkontrolleur in Koschmin
von Chelkowski, Josef - Landwirt in Starygrod
Butzek, Friedrich - Kaufmann in Ostrowo
Weißenstein. Eduard - Kreisschulinspektor in Koschmin
Gumpert, Emil - Rittergutspächter in Herzogstein
Materne, Eugen - Rittergutspächter in Boczkow
Hampel, Bruno - Justizrat in Krotoschin
Scheyer, Theodor - Kaufmann in Koschmin
Georgi, Hermann - Dampfziegeleibesitzer in Kempen
Kock, Johannes - Rentmeister in Pleschen
von Przyluski, Anton - Rittergutsbesitzer in Starkowiec
Koschmieder, Fritz - Domänenpächter in Kirschfeld
Schmidt, Arnold - Kreisbaumeister in Koschmin
Krauskopf, Jakob - Fabrikbesitzer in Ostrowo
Grünspach, Georg - Kaufmann in Krotoschin
Reichel, Karl - Prokurist in Ostrowo
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1409  
Alt 22.12.2017, 15:51
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.269
Standard

1. April 1911

Zur Verhandlung beim Schwurgericht in Ostrowo kommen:

- am 3. April gegen den früheren Postgehilfen Jakob Heß und den
früheren Postassistenten Karl Willy Richtsteig aus Raschkow
wegen Verbrechen im Amte
- am 4. April gegen den Auszügler Felix Kurzawa aus Laski, z.Zt. in Untersuchungshaft wegen Brandstiftung
- am 5. April gegen den Bäckermeister und Fleischbeschauer Julius Slavik aus Baranow, z.Zt. in Untersuchungshaft wegen Meineides
__________________________________________________ _____________

Herr Lehrer Werner aus Dornchow Kreis Schildberg ist in die zweite Lehrerstelle nach Bismarcksdorf am 1. April versetzt worden.
__________________________________________________ __________

Krotoschin, 28. März 1911 - Ersatzwahl eines Abgeordneten
Als Wahlmänner sind gewählt worden:
Gawlowicz, Franz - Schuhmacher in Pleschen
Komossa, Willy - Bürgermeister in Pleschen
Doering , Anastasius - Brennereiverwalter in Kuczkow
Grzelak, Valentin - Wirt in Jankow
Sandek, Gustav - Landwirt in Gutehoffnung
Gasiorowski, Wenzel - Gutsverwalter in Sowina
Fritz, Georg - Postverwalter in Weizenfeld
Michalak, Michael - Gastwirt in Pierzszyce
Piotrowski, Valentin - Gastwirt und Gemeindevorsteher in Czermin
Knoke, Josef - Landwirt in Sinnig
Wäsche, Wilhelm - Landwirt in Sinnig
Skowronski, Josef - Wirt in Zawidowitz
Reimann, Richard - Rendant in Sobotka
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1410  
Alt 23.12.2017, 16:37
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.269
Standard

1. April 1911

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 25. bis 31. März 1911

Geburten:
Ein Sohn: Maurer Ignatz Pawlinski
Arbeiter Lorenz Jankowiak
Eine Tochter: Bäckermeister Thomas Vogt
Schlossermeister Stefan Szymanski
Werkmeister Mathias Wysocli
Arbeiter Martin Wiczak
Aufgebote:
Fleischermeister Robert August Adolf Stolz mit Olga Eugenie Fischer, beide von hier
Sterbefälle:
Cäcilie Chatlinska geb. Kowalska, 63 J.
Schuhmacher Mathias Kempinski, 76 J. alt
________________________________________________

Korrektur:
Sterbefall vom 25. März 1911: Martin Ziolkowski muss heißen:
Martin Zolkowski
__________________________________________________ ___________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 23. bis 30. März 1911

Getauft:
Ein Sohn des Dieners Franz Neubauer aus Malinie
Eine Tochter des Kutschers Hermann Brade aus Pleschen
Eine Tochter des Rendanten Karl Müller aus Jankow
Ein Sohn des Maurerpoliers Karl Emil Mantke aus Pleschen
Ein Sohn des Gärtners Emil Huf aus Malinie
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________

Geändert von GunterN (23.12.2017 um 16:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:37 Uhr.