Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 08.07.2020, 23:55
Manni1970 Manni1970 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 772
Standard

Hallo sonki!

Danke fürs Raussuchen. Diese Susanne Vosserka hatte ich bei Ancestry übersehen, obwohl es ja nicht so weit weg ist von Wasserka. Wunderbar, aber doch schade, dass da niemand mehr genaue Daten zu ihren Eltern kannte. Dann müssen wir das Tf-KB von Zelasno nach ihrer Tf absuchen. Wenn es tatsächlich vor 1836 war, gibt es dazu eine zugängliche Verfilmung.

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 09.07.2020, 00:12
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.856
Standard

Nur der Vollständigkeithalber - die Taufe von Franz Wasserka 1835:
https://szukajwarchiwach.pl/45/3240/...s2g9M7xj5qANuA

P.S:
Zitat:
Zitat von Jessi4444 Beitrag anzeigen
29.10.1864 Kreiswitz, Krs. Brieg Susanne Lindner - An welches Standesamt muss ich mich für die Geburtsurkunde wenden?
Vielleicht ist das noch nicht ganz klar - vor 1874 gab es keine Standesämter. Da muss man nach den Kirchenbüchern suchen. Kreisewitz, Kreis Brieg war kath. bei Brieg & evg. bei Kreisewitz eingepfarrt. Caroline war ja evg., aber soweit ich sehe ist von Kreisewitz nichts online bzw. nicht ganz klar ob die Jahrgänge überhaupt erhalten sind.

Geändert von sonki (09.07.2020 um 00:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 09.07.2020, 00:47
Manni1970 Manni1970 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 772
Standard

Niewodnik ist ein Kiowsky-Nest. Der einzige passenden Gärtner, den ich bislang finden konnte, ist ein Bartholomeus K. mit Ehefrau Eva Biedron, deren Sohn Anton 1845 in Niewodnik geboren wurde - das könnten Susannas Eltern sein. Muss man halt eben das KB bei den Mormonen einsehen.
https://www.ancestry.de/imageviewer/...6redir%3Dfalse


Zitat:
Zitat von Jessi4444 Beitrag anzeigen
Was mit Interessieren würde, wie bist du so schnell an die Daten der Familie Kiofski gekommen ...
Ich habe die Daten lediglich aus den Standesamtsurkunden bei Ancestry rausgesucht. Musst du eben alle Datensätze aus Schlesien anschauen u. auf Gemeinsamkeiten achten. Hier drehte es sich ja um Karbischau, wo Agnes geboren wurde. Ist keine Hexerei.

Da haben wir noch die Heiratsurkunde von Thomas K. und Johanna Caroline (NICHT Susanne!) Lindner:
https://www.ancestry.de/imageviewer/...6redir%3Dfalse

Geändert von Manni1970 (09.07.2020 um 01:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 09.07.2020, 12:42
Manni1970 Manni1970 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 772
Standard

Ich habe das kath. KB von Zelasno bei den Mormonen überflogen. Die Sache könnte sich so abgespielt haben:

0 Ludwig Kiowski, *~?, + 15.2.1795, Gärtner in Niewodnik, oo ?
1) Johann Kiowski, *~1780, oo 19.1.1804 Zelasno, ?, *~1779, To.d. Einliegers Andreas Rehsel aus Niewodnik
2) Franz Kiowski, *~1784, Gärtner in Niewodnik, oo 7.10.1810 Zelasno Maria Krause, *~1785, To. d. Christina K., Einliegerin
(1) Andreas Kiowski, *~1810, Knecht in Niewodnik, oo 19.5.1834 Zelasno, Franziska Bieniek, *~1815, To.d. Scheunenwärters Georg Bieniek aus Niewodnik
(2) Franz Kiowski, *~1817, Knecht in Niewodnik, oo 31.8.1846 Zelasno, Franziska Czolok, *~ 1821, Magd, To.d. + Totengräbers Joseph C.
(3) Bartek/Bartholomeus Kiowski, *~1820, + v. 1909 Niewodnik, oo 23.6.1844 Zelasno, oo Eva Biedron, *~1822, + v. 1909 Niewodnik, Magd i. Niewodnik, To.d. Einliegers Johann B. aus Poppelau
A Anton Kiowski, * 9.6.1845 Niewodnik, Häusler i. Norok, + Norok, ooI. Maria Knossalla, + Norok, ooII. 13.9.1909 Chrosczinna, Krs. Oppeln, Franziska Dlugosch, * 31.5.1870
A) Anton Kiowski, * 24.3.1867 Norok, Bahnarbeiter i. Oppeln, oo 4.5.1901 Oppeln, Agnes Gaida, * 20.1.1875
B) Ignatz Kiowski, * 26.7.1872 Niewodnik, + 16.1.1943 Oppeln, Brauereiarbeiter i. Oppeln, oo 10.5.1897 Oppeln, Maria Wojciechowski, * 9.7.1869
Vermutlich:
(4) Susanna Kiowski, *~1827/29, + 12.12.1893 Sczepanowitz, Krs. Oppeln, ledig, dann oo Franz Wasserka, Knecht, 1835-1906
A, unehelich) Thomas K., * 20.12.1859 Niewodnik, Krs. Falkenberg, + n. 1911, Dienst-, Hof-, Pferdeknecht, 1901/02 in Karbischau, 1911 in Bauske, Krs. Falkenberg, ooI. 24.1.1886 Alzenau, Johanna Caroline Lindner, * 29.10.1864 Kreiswitz, Krs. Brieg, + 13.8.1901 Schurgast (Krankenhaus), Krs. Falkenberg, (To.d. Knechts Karl Lindner u.d. Anna Rosina Ruhm, beide + in Briesen, Krs. Brieg), ooII. 7.6.1902 Oppeln, Caroline Bogon, geb. Czech, Arbeiterin, ooIII. 1.5.1911 Czarnowanz, Krs. Oppeln, Julia Pawletta, * 9.2.1866
A) (unehelich) Paul Richard K., * 27.3.1885 Kreisewitz, + 27.4.1885 Kreisewitz
B) Carl Johann K., * 21.4.1886 Deutsch Jamke, Krs. Falkenberg
C) Anna Louise K., * 20.7.1887 Huldahof, Vorwerk bei Kreisewitz, Krs. Brieg, + wenig später
D) Johann Paul K., * 4.10.1888 Huldahof, + 3.5.1889 Deutsch Jamke
E) Anna Louise K., * 29.8.1890 Deutsch Jamke, + 20.12.1891 Deutsch Jamke
F) Pauline Emma K., * 22.2.1894 Kantersdorf, Krs. Brieg
G) Agnes K., * 23.12.1895 Karbischau, Krs. Falkenberg, + v. 1953 Blattersleben in Sachsen, oo ~1917, Johann Weinast, *~1895, + v. 1945/46
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 09.07.2020, 23:42
Jessi4444 Jessi4444 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.06.2020
Beiträge: 51
Standard

Ersteinmal vielen Dank für Deine Antwort und Hinweise - Ihr echt Klasse!

Nur der Vollständigkeithalber - die Taufe von Franz Wasserka 1835:
https://szukajwarchiwach.pl/45/3240/...s2g9M7xj5qANuA

-->habe ich das richtig aufgerufen, auf der Seite konnte ich keinen Wasserka finden - oder habe ich diesen übersehen? In welcher Zeile steht er denn?
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 09.07.2020, 23:53
Jessi4444 Jessi4444 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.06.2020
Beiträge: 51
Daumen hoch

Danke auch Dir Manni - das sieht schon gut aus - das muss ich mir morgen mal in Ruhe angucken Ihr seid echt klasse!

To. d --> Wofür steht diese Abkürzung? habe ich mich letztens schon gefragt.
Die anderen Zeichen sind mir bekannt

Habe heute mit Großenhain (Nürnchritz) gesprochen, frühestens nächste Woche schaut die Dame nach der Sterbeurkunde von Agnes Kyofski.

Mit Grüben habe ich noch mal geschrieben, weil im Familienbuch stand dass mein UrOpa Johann bereits zur Eheschließung meiner Großeltern in Grüben verstorben war. Laut meiner Schwester war er schon vor der Flucht im Jahr 1944 verstorben in Grüben. Man teilte mir mit, dass ich mich an das Standesamt in Niemodlin wenden soll. Die habe ich auch angeschrieben, die haben mir direkt zurückgeschrieben, das diese nicht zuständig seihen

gibt es in Niemodlin ein Archiv, kennt jemand den E-Mail-Kontakt?


Hier mal die übersetzten Texte:

Ich möchte Sie darüber informieren, um eine Heiratsurkunde im Namen von Johann zu finden
Weinast und Agnes Kyofski / Kiowsky durchsuchten das Buch des Standesamtes in Grabin
(Gruppe Nr. 938, Referenznummer 50) in den Jahren 1916-1917. Dieser Akt wurde nicht gefunden.
Um eine Geburtsurkunde zu finden, wurde Agnes Kyofski / Kiowsky durchsucht
Buch des Standesamtes in Karczów (Gruppe 949, Referenznummer 8), zuständig für Skarbiszów. Handle nicht
gefunden.
In Bezug auf die Sterbeurkunde von Grabin aus dem Jahr 1944 sollte der Nachname Johann Weinast angegeben werden
an das Standesamt in Niemodlin (Kontaktdaten:
http://bip.niemodlin.pl/1366/urzad-stanu-cywilnego.html), weil Sterbeurkunden
Sie werden 80 Jahre nach Abschluss des Buches in das Staatsarchiv überführt.
In Bezug auf die Geburtsurkunde muss wiederum der Name Johann Weinast angegeben werden
poviat, weil es in Górny mehrere Städte namens Ligota (Ellguth) gibt
Schlesien.


und aus dem Standesamt Niemodlin
Guten Morgen !
Es gibt keine Sterbeurkunden von Grabin für die Jahre 1938-1945 im Register des Standesamtes.
freundliche Grüße
Anna Jędrzejewska






Johanna Caroline
Kyofski geb. Lindner
--> bekommen wir von ihr auch noch die Eltern heraus? oder habe ich da war übersehen?
-->Welchen Beruf hatte sie?


Was meint Ihr? Thomas K ist ja unehelich entstanden - später hat sie Franz Wasserka geheiratet- ist das wohl der richtige Vater?

Geändert von Jessi4444 (10.07.2020 um 00:22 Uhr) Grund: ergänzung
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 10.07.2020, 00:09
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.856
Standard

Zitat:
Zitat von Jessi4444 Beitrag anzeigen
Nur der Vollständigkeithalber - die Taufe von Franz Wasserka 1835: https://szukajwarchiwach.pl/45/3240/...s2g9M7xj5qANuA

-->habe ich das richtig aufgerufen, auf der Seite konnte ich keinen Wasserka finden - oder habe ich diesen übersehen? In welcher Zeile steht er denn?
Hallo!

Nummer 48. Auch zur nächsten Seite weiterblättern, auf der 1. Seite stehen die Eltern und auf der 2. Seite das Kind + Taufzeugen.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 10.07.2020, 00:24
Jessi4444 Jessi4444 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.06.2020
Beiträge: 51
Standard

Super Danke - Zeile 48
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 10.07.2020, 08:15
Manni1970 Manni1970 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 772
Standard

Hallo Jessi!

1.) To.d. oder So.d. = Tochter des oder Sohn des
2.) Die Nachfrage nach den Urkunden hatten wir hier doch schon mehrfach besprochen
a.) Heiratsurkunde Johann/Agnes: ist am damals für den Wohnort der Ehefrau zuständigen Standesamt zu suchen. Karbischau war es nicht, sonst fehlt uns ein Ansatz -> geht also im Moment nicht.
b.) Sterbeurkunde Johann aus den 1930er bis 1940er Jahren: Ja, könnte Grüben sein. Wenn das Standesamt Falkenberg schreibt, es gäbe keine Jgg. 1938-1945 bei ihnen und im Staatsarchiv Oppeln liegen die Toten nur bis 1930, dann sind die Jgg. nach 1937 scheinbar verloren. Deshalb sollst du ja auch besser bei den Mormonen nach den Bg-Einträgen für Grüben suchen: Tote 1932-1946, Filmnr. 2101020 Item 3. Vielleicht starb er ja im Oppelner Krankenhaus.
3.) Eltern der Johanna Caroline Lindner hast du übersehen, sind oben eingetragen.
4.) Beruf der Johanna Caroline Lindner hast du übersehen, bzw. in ihrer Heiratsurkunde ist der Stand "Inwohnerin", also Einliegerin, Tagelöhnerin usw. angegeben.
5.) Den Vater des Thomas Kiowski wirst du nicht mehr ermitteln können. Den Wasserka hat die Susanna wohl erst lange nach 1859 (Thomas' Geburtsjahr) kennengelernt.
6.) Dieses "Vermutlich" im Stammbaum
Die Susanna ist nach ihren Sterbeunterlagen 1893 mit etwa 64-66 Jahren verstorben -> 1827 bis 1829 in Niewodnik als Tochter eines Gärtners Kiowski geboren. Nach den Standesamtsunterlagen bei Ancestry konnte ich nur diesen Bartek/Bartholomeus als Gärtner in Niewodnik finden. Nach dem kath KB Zelasno wurde dieser aber erst um 1820 geboren, kann also nicht Susannas Vater sein. Der einzige Gärtner Kiowski um 1828 in Niewodnik sollte der Franz (*~1784) gewesen sein. Wenn du aber bei den Mormonen die Taufen 1819-1836 anguckst, kennst du Susannas Eltern.

Manni

Geändert von Manni1970 (10.07.2020 um 10:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 10.07.2020, 23:23
Jessi4444 Jessi4444 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.06.2020
Beiträge: 51
Daumen hoch

Hallo Manni, danke für die Antworten uns sorry, dass ich hier manchmal neben der Spur wirke - muss mir alles jetzt am Wochenende mal in Ruhe angucken. Habe kleine Kids und mache die Ahnenforschung nebenbei

Ja die Bücher von 1933 - 1946 haben alle den Krieg nicht überlebt, hat man mir heute auch noch einmal mitgeteilt.

Danke für die Infos mit der Abkürzung!

ja das mit den Mormonen geht im Moment leider nicht, die haben noch zu wegen Baumaßnahmen - das halte ich mir mal auf Wiedervorlage.

Ja ich habe leider Probleme mit den Begrifflichkeiten Einliegerin und mit der Altdeutschenschrift - sorry.. aber Danke für die erneute HILFE und für Euer Verständnis

Super - Danz vielen Dank noch einmal für die Tolle Übersicht Aufstellung

Dann warte ich jetzt erst einmal auf die Urkunde von Agnes und hoffe, dass die mich weiter bringt.

Kurze Frage noch: Kennt Ihr euch auch mit dem Bereich Neustettin, Bärwalde und Elbersfelde in Schlochau Elbing aus???

Hatte mal hier auch ein Thema eröffnet - auch hier komme ich irgendwie nicht weiter Es geht hier um die Jahrgänge 1828 - 1933.

Vielen Dank nochmal Wie schon gesagt, ohne Euch hätte ich dass niemals bis hierhin geschafft
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:28 Uhr.