#11  
Alt 13.10.2020, 22:08
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.268
Standard

Hallo zusammen,
dank LutzM und seiner Digitalisierung der Chronik der Stadt Ribnitz habe ich ein bisschen mehr zum Ribnitzer Amtsnotar Andreas Martini.
https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?p=1304475#post1304475

Auf Seite 328 steht unter der Kapitelüberschrift "Älteste Ribnitzer Stadtrechnung 1599. Kämmereiverwaltung. Stadtkasse":
Die Stadt habe keinen ordentlichen Stadtschreiber, da Andreas Martini, der die Stelle versehe, zugleich Amtsnotar und Ratsherr in Ribnitz wie Aktuar zu Sülze und Marlow sei. etc.". Gustav Adolf erließ auf diese B eschwerde hin am 18. Sept. und 5. Okt. 1688 an Bürgermeister und Rat zu Ribnitz den
Befehl, sofort die Stadtrechnung abzulegen und die Mißstände zu beseitigen.
(s. Tott S. 48-50).


Könnte man damit irgendwie weiterkommen, mehr über Andreas Martini, sein Leben, seine Ehe(n), seine Kinder erfahren?
Vor allem interessiert mich, wie sein Sohn Joachim Friedrich Martini nach Mirow gelangte und dort Amtsschreiber wurde
1690 war Andreas Martini noch Ratsherr in Ribnitz
https://books.google.de/books?id=b2QQAQAAIAAJ&pg=PA79&dq=andreas+martini+r ibnitz&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwjS-JnFwbLsAhXxtYsKHfUDBBEQ6AEwAHoECAUQAg#v=onepage&q= andreas%20martini%20ribnitz&f=false
Und aus Karl Krambeer, Stadt Ribnitz in Vergangenheit und Gegenwart
Mit 1679 taucht Andreas Martini auf. Seine letzte Niederschrift, zitterig und unleserlich aufs Papier gebracht, stammt vom 7. Mai 1709. Er blieb aber dem Namen nach Sekretär. Vom 4. Aug. 1709 an jedoch schrieb Joh. Jonas Hagen,

Ah, die Immatrikulation von Joachim Friedrich Martini aus Ribnitz Megapol. 1695 an der Uni Rostock
http://rom.ub.uni-rostock.de/id/100047662
Was bedeutet Ribnitz Megapol?

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (14.10.2020 um 00:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.10.2020, 07:54
Benutzerbild von LutzM
LutzM LutzM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Greifswald
Beiträge: 489
Standard

Direkt 'ne Bedeutung konnte ich auch nicht finden, aber aus den ganzen Halbtreffern für "Megapolitana(e)" reime ich mir "Mecklenburg" bzw. ein spezielles Gebiet in Meckl. zusammen. Ob es stimmt? Keine Ahnung...

edit: Friedland, Neubrandenburg, Güstrow, Sanitz, Gnoien, Warnemünde, Razeburg, Grevesmühlen, Parchim, Teterow, Kittendorf, Schwerin? stehen in den Matrikeln ja alle mit megapol., allerdings auch Brandenburg (?)

Bei Malchin steht aber Mecklenburg. Bei Stargard, Stralsund, Schmarsow? - Pommern.
__________________
Lieben Gruß

Lutz

--------------
mein Stammbaum
suche Eising * um 1880 aus/bei Creuzburg/Ostpreußen, sowie (August & Hellmut) Wegner und (Friederike) Lampe * um 1840 aus/bei Kleinzerlang/Prignitz

Geändert von LutzM (14.10.2020 um 08:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.10.2020, 09:16
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 2.522
Standard

Guten Morgen!

Ja, Megapolis ist Mecklenburg "auf schlau".

Zur Eingangsfrage von vor vielen Jahren: auch mich würde BRENNEND interessieren, wo die Mecklenburg-Strelitz'schen Amtsakten aufbewahrt werden. Es muß doch auch irgendwo Bestallungsurkunden für Amtspersonen geben.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.10.2020, 09:28
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.268
Standard

Hallo Lutz und hallo consanguineus,
danke, und Wikipedia hat die Erklärung
https://de.wikipedia.org/wiki/Mecklenburg#Name
Welche potentiellen Aufbewahrungsorte für die Amtsakten gäbe es?
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.10.2020, 13:33
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.268
Standard

Hallo zusammen,
jetzt habe ich mir ein ancestry-Probeabo genommen. Bisher habe ich keine neuen Erkenntnisse. Nicht mal die Ehefrau von Joachim Friedrich Martini bekomme ich heraus.

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:22 Uhr.