Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 12.03.2022, 22:20
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 1.452
Standard

hallo Gudrid,
Wenn der Franz irgendwo in Deutschland gelebt hat, wär sein Tod ans Standesamt gemeldet worden.

vll. hat die Nichte etwas verwechselt und es ging um den 2. Weltkrieg. Ich würde beim Bundesarchiv PA nachfragen:
https://www.bundesarchiv.de/DE/Conte...rsbezogen.html
Du kennst das Geburtsdatum und den -ort. Mehr brauchst du nicht für den Antrag.
Ein paar Monate dauert es und es kostet erstmal unter 20 €. ein Versuch wärs wert.
Geboren 1901 gehörte er zu den sog. weißen Jahrgängen s. hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fer_Jahrgang
Wenn er also nach dem 1. Weltkrieg noch in Deutschland war, hat das Bundesarchiv PA dazu evtl. Unterlagen.


VG, Waltraud
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 13.03.2022, 06:33
Benutzerbild von Gudrid
Gudrid Gudrid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.04.2020
Ort: Südostoberbayerisches Alpenvorland
Beiträge: 1.001
Standard

Guten Morgen Waltraud,

das werde ich gleich machen. Ein Versuch ist es wert.

Danke sehr und einen schönen Sonntag!
__________________
Liebe Grüße
Gudrid
Lieber barfuß als ohne Buch
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.08.2022, 18:34
Benutzerbild von Gudrid
Gudrid Gudrid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.04.2020
Ort: Südostoberbayerisches Alpenvorland
Beiträge: 1.001
Standard

Grüß euch zusammen.

Heute habe ich folgende Nachricht von Bundesarchiv bekommen.

die Recherchen zu Ihrer Anfrage konnten nunmehr abgeschlossen werden. In der Re-
gel liegen hier keine Personalakten zu den Wehrmacht-Angehörigen vor, sondern le-
diglich Einträge in Karteien oder Listen. Nur für den Bereich der Marine ist ein größe-
rer Bestand an Personalakten überliefert.

Leider verliefen die Recherchen in den Beständen der Abteilung PA des Bundesar-
chivs zu dem oben Genannten ergebnislos.

Lediglich über einen Namensträger Hintereicher, Franz, geb. 16.08.1907 in Altötting
liegen Personalunterlagen vor.


Ist hiermit meine Suche erschöpft?
__________________
Liebe Grüße
Gudrid
Lieber barfuß als ohne Buch
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 15.08.2022, 21:48
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 2.485
Standard

landete der name etwa in amerika?
ging er nach holland?
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


weil man sich nicht sieht, mein gesichtsausdruck: my dog stepped on a bee!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 15.08.2022, 22:27
Benutzerbild von Gudrid
Gudrid Gudrid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.04.2020
Ort: Südostoberbayerisches Alpenvorland
Beiträge: 1.001
Standard

Zitat:
Zitat von sternap Beitrag anzeigen
landete der name etwa in amerika?
ging er nach holland?
Ich hab keine Ahnung?

Gute Nacht!
__________________
Liebe Grüße
Gudrid
Lieber barfuß als ohne Buch
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 16.08.2022, 15:03
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 1.452
Standard

grüß dich Gudrid,


möglicherweise wurde Franz Hintereicher am Ende des 2. Weltkriegs zum Volkssturm einberufen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Volkssturm
Die Datenlage zu diesen Einheiten ist schlecht.
Im Forum der Wehrmacht erstellt man z. Zt. eine Liste dazu. Das ist der Eintrag zum

Volkssturm-Bataillon Kreis Altötting:
https://www.forum-der-wehrmacht.de/i...lt%C3%B6tting/
Einzige Quelle für dieses Bataillon ist bisher die Vermisstenbildliste des DRK-Suchdienstes.
In anderen Aufstellungen im Netz wird das Bataillon auch nur "Trauwerk" geheißen.
Kannst du mit dem Begriff "Trauwerk" etwas anfangen?


In Altötting verloren kurz vor Kriegsende noch Leute das Leben:
https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%B...Alt%C3%B6tting
https://www.altoetting.de/unsere-sta...28-april-1945/
Es gibt jedoch keine Hinweise, dass der Tod des Franz damit in Zusammenhang steht?
Z.B. wurden im Burghauser Wackerwerke auch "Widerständler" erschossen.


Gibt es In Altötting eine(n) Stadtarchivar(in) bzw. Kreisarchivar(in), die du zu den beiden Themenkomplexen befragen könntest?


Wäre es möglich, dass die Familie des Franz eine Sterbeanzeige in der örtlichen Zeitung aufgegeben hat?

Eine Suche danach erfordert auch viel Zeit.


Der Franz hatte Familie (zumindest Geschwister). War da in der Familie mal eine Erbschaft zu klären? Vll. fände man beim Nachlassgericht etwas über den Franz.


Ist eigentlich über die berufliche Tätigkeit des Franz nichts bekannt?



Eine einfachere Möglichkeit, das Schicksal des Franz zu klären, habe ich nicht gefunden





VG, Waltraud
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 16.08.2022, 15:23
Benutzerbild von Gudrid
Gudrid Gudrid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.04.2020
Ort: Südostoberbayerisches Alpenvorland
Beiträge: 1.001
Standard

Hallo Waltraud,

vielen Dank für deine Mühe.

Das einzige, was in der Familie von diesem Franz Xaver bekannt ist, kommt von seiner noch lebenden Nichte. Deren Mutter war eine Schwester von Franz und hat eben dieses Wissen weitergegeben, was ich anfangs schrieb. Dass der Franz in den letzten Kriegstagen 1918 von der Einheit floh und auf der Flucht erschossen wurde. Aber wie gesagt, war die Aussage, dass er eingezogen wurde wahrscheinlich schon falsch aufgrund seines jungen Alters.

Vielleicht ist auch etwas ganz anderes passiert und es wurde für die Familie eine Geschichte gestrickt.
Wie sterap schrieb, könnte er sich vielleicht aus dem Staub gemacht haben und nach Amerika entfleucht sein? Auf einem Schiff angeheuert unter falschem Namen? Vielleicht hatte er zuhause etwas ausgefressen?

Ich denke, ich werde es erstmal dabei belassen, vielleicht packt mich später noch der Ehrgeiz.
__________________
Liebe Grüße
Gudrid
Lieber barfuß als ohne Buch

Geändert von Gudrid (16.08.2022 um 15:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:18 Uhr.