Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Berlin Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 22.10.2021, 17:17
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 3.374
Standard

Hallo Ihr beiden hilfsbereiten Kollegen,

das ist ja alles hochinteressant. Habt vielen Dank!

Möglicherweise sind die Eltern des Friedrich Wilhelm Krüger der Kaufmann in Berlin Johann Friedrich Krüger und Anna Christina Nieder. Hatte ich gestern bei Ancestry gefunden. Nicht in einem privaten Stammbaum. Bin jetzt leider nicht am PC und kann die Fundstelle nicht hersagen.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.10.2021, 18:01
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.777
Standard

Ich habe noch einen evtl. Wesenberg-Bruder:
Friedrich Wilhelm Ferdinand *1796 Schwachenwalde, oo II 1858 Stargard (Pommern), Major a. D.

Beim Tod der Tochter 1844 steht ausdrücklich 1. Ehe. Aber eine 2. Ehe finde ich nicht.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.10.2021, 18:24
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 3.374
Standard

Es wird sich vielleicht um "Herrn Wesenberg Feldjäger" handeln, der 1822 bei George Pate stand.
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.10.2021, 18:26
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.777
Standard

kann sein, die paten waren ja auch mein Ausgangspunkt. Das Frl. Auguste finde ich nicht sicher. Eine Auguste +1864 in der Charité, aber ohne weitere Angaben, kein Alter, nix...
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.10.2021, 18:39
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.523
Standard

Was den Tod des Materialwarenhändlers F.W. KRÜGER Witwer einst wohnhaft Linienstr. 33
angeht ist dessen Todesdatum wohl auch nicht bekannt oder doch?

1853 ist er vermutlich noch im Adressbuch genannt, weiter habe ich noch nicht gesucht.
F.W. KRÜGER Rentier sen. Linienstr. 33
https://digital.zlb.de/viewer/image/34111722_1847/253/

1854 ist er auch vorhanden gleiche Adresse:
--> https://digital.zlb.de/viewer/image/34111729_1854/281/

Aber vielleicht ist dies Dir nicht so wichtig, denn dessen Eltern werden sicherlich im KB nicht genannt sein, falls er vor 1874 verstarb.

Die Stammbäume habe ich noch immer nicht angesehen, ausser NOBILING / WESENBERG

Juergen

Geändert von Juergen (22.10.2021 um 18:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 22.10.2021, 18:47
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.777
Standard

Nein, Sterbedatum nicht gefunden.

Meinen Stammbaum kannst du nicht ansehen....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Krüger_Wesenberg.JPG (95,6 KB, 12x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 22.10.2021, 18:49
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.777
Standard

Die Schwester oo Nobiling heiratet in Soldin, Aufgebot in Berlin Dorotheenstadt, + 1862 (auch Dorotheenstadt)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 22.10.2021, 19:24
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 3.374
Standard

Es handelt sich bei diesen Personen um die Vorfahren meiner Frau, denen ich auch hinterherforsche. Prinzipiell sind erst einmal alle Details von Interesse.

@Juergen: Ein Friedrich Wilhelm Krüger wurde am 11.03.1872 beerdigt (Sophienkirche). Ob es sich um den gesuchten Mann handelt, kann ich im Moment nicht sagen. Ich kenne Berlin, dessen Kirchen und die dazugehörigen Bezirke nicht.

@Martina: Woher kennst Du den Namen des Wesenberg-Vaters?

@alle: Was darf man sich unter einem "Materialwarenhändler" eigentlich vorstellen?

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 22.10.2021, 19:42
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.777
Standard

Den vermutlichen Wesenberg-Vater habe ich aus dem Aufgebot Nobiling-Wesenberg.
Ist natürlich alles nicht wasserdicht ohne die entsprechenden Taufen. Aber mit irgend was muß man ja anfangen....
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.10.2021, 19:53
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.523
Standard

Sorry, ich hatte geschrieben F.W. KRÜGER war laut Adressbüchern um 1850
Linienstraße 33 gemeldet, richtig ist Lindenstraße 33.
1847 https://digital.zlb.de/viewer/image/34111722_1847/253/
Dort war auch ein R. KRÜGER Kaufmann im selben Adressbuch gemeldet.

Ob dieser F.W. KRÜGER der Witwer war der einst Linienstr. 33 wohnte ist unklar.

1857 Meldung in einer Zeitung preussiche Konkurse:
Des Kaufmanns Georg Wilhelm Robert KRÜGER, Firma Fr. W. KRÜGER Lindenstraße 33.
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover

Das dürfte der falsche Friedirch Wilhelm KRÜGER sein vermute ich. Georg Wilhelm Robert KRÜGER war vermutlich dessen Sohn.

Juergen

Geändert von Juergen (22.10.2021 um 20:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:08 Uhr.