Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1851  
Alt 26.10.2021, 10:57
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.033
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Vielleicht eine Nebenform vom Walburga oder Walpurgis, nach der immerhin die Walpurgisnacht benannt wurde...
Das denke ich auch. Ich habe in meinen katholischen Linien etliche Walburgas und der Vorname ist (bei älteren Damen) in Bayern auch noch üblich, da gibt es viele "Wallys".
Leichte Vokal- und Konsonantenverschiebungen bei Vornamen habe ich ansonsten auch schon viele gefunden.

VG
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #1852  
Alt 26.10.2021, 11:17
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.771
Standard

Ich gehe auch von Walburgis aus. Davon habe ich auch schon die Form Wolberg gesehen. (Ostfriesland) Da sie an anderen Stellen in unterschiedlichen Schreibweisen vorkam, kann ich da recht sicher sein.
Grüße
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
  #1853  
Alt 28.10.2021, 00:31
marianne72 marianne72 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2021
Beiträge: 41
Standard

Zufallsfunde / gerade darüber gestolpert:
https://www.portafontium.eu/iipimage...08&w=496&h=180


Potenriara / Potentiana

- und hier noch nicht gefunden
- zumindest Taufpatin/Hebamme hieß genauso
Mit Zitat antworten
  #1854  
Alt 28.10.2021, 14:29
Tamster Tamster ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2021
Ort: Bad Liebenzell, Baden Württemberg
Beiträge: 36
Standard

Neben den obligatorischen Johann Heinrich und Anna Maria Dorothee Elisabeths fielen mir unter meinen frühen Vorfahren folgende Vornamen ins Auge:

Lida-Rosalie (w)
Mali (w)
Kärsten (m)
Tile (m)
Palm (m)
Sidonia (w)
Leveke (m)
Armgardt (w)

Palm und Sidonia finde ich persönlich meine Stammbaum Highlights. ;-)
__________________
______________________________________________
Gruß Tamster

Sohns/Plate/Dähnhardt/Helmstorf/Niemann/Schnaue/Ficke/Dauel/Hefekehr/Felcke/
Rinwagen/Wunderlich/Bohne/Frühböse/Neubauer/Frohse/Bartels/List/Wilcke/Schwentesius/
Lübke/Wieter/Piper/Pauls/Fehse/Subake/Riecke/Kratzenberg
Busse/Löhmann/Wilke/Oelze/Wiegel/Jennrich/Jordan/Keitel/Stolte/Schöneberg/Borchert/
Heinrich/Tripler/Warnstedt/Gockenholtz/Hubbe/Jordan/Mewes/Hartger
Mit Zitat antworten
  #1855  
Alt 28.10.2021, 15:18
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 3.365
Standard

Lustig, wie unterschiedlich die Wahrnehmung ist. Tile ist mir sehr geläufig, da dieser Name 300 Jahre lang, bis etwa 1700, ein für meine namensgebenden Familie charakteristischer Vorname war. Natürlich wurde er gelegentlich auch von anderen geführt, aber in meiner Familie hieß gefühlt jeder Zweite so.
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #1856  
Alt 28.10.2021, 22:21
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 1.878
Standard

Heute in den Todesanzeigen als Name des Sohn des Verstorbenen gefunden, vorher noch nie gesehen oder gehört: Veikko
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #1857  
Alt 28.10.2021, 22:49
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.033
Standard

Zitat:
Zitat von Bergkellner Beitrag anzeigen
Heute in den Todesanzeigen als Name des Sohn des Verstorbenen gefunden, vorher noch nie gesehen oder gehört: Veikko
Das mit dem doppelten k hört sich für mich sehr finnisch an.
VG
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #1858  
Alt 29.10.2021, 09:44
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 1.878
Standard

Zitat:
Zitat von Bienenkönigin Beitrag anzeigen
Das mit dem doppelten k hört sich für mich sehr finnisch an.
VG
Bienenkönigin
Du hast Recht, Veikko - laut wikipedia - ist eine Form des finnischen Vornamens Veli.

Da der Verstorbene im Jahrgang wie mein Vater war, dürfte sein Sohn ungefähr so alt ist wie ich. In meinem Jahrgang waren skandinavische Namen sehr beliebt, Veikko ist da nur etwas ausgefallener.

Lg, Claudia
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #1859  
Alt 29.10.2021, 12:17
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.033
Standard

Zitat:
Zitat von Bergkellner Beitrag anzeigen
Da der Verstorbene im Jahrgang wie mein Vater war, dürfte sein Sohn ungefähr so alt ist wie ich. In meinem Jahrgang waren skandinavische Namen sehr beliebt, Veikko ist da nur etwas ausgefallener.

Lg, Claudia
Ja, meine Geschwister und ich können auch ein Lied davon singen
VG
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #1860  
Alt 29.10.2021, 21:40
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.989
Standard

Moin Bienenkönigin,


seit wann ist Bienenkönigin ein skandinavischer Name?


Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:48 Uhr.