Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 17.07.2021, 22:39
MaxStmlk MaxStmlk ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2021
Beiträge: 12
Standard Namensforschung Sötmelk, Kasch

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



Hallo in die Runde,


Suche Infos zu den Namen Sötmelk (Ursprung Rostock/Laage) und Kasch (Lötzen, im heutigen Polen)


Ich befinde mich noch so gut wie am Anfang und habe viele Spuren und Infromationen. Diese bin ich gerade am Katallogisieren und bündeln um eine Ahnenlinie zu verfolgen und die Herkunft des Namens zu klären.

Könnte in die Richtung Plattdeutsch oder Schweden gehen.

Die Linien Kasch und Sötmelk sind mit einander verbunden. Auch eine sehr spannende Familiengeschichte wie ich herausfand. Ich nehme jede Hilfe an und vor allem jede noch so kleine Info!

Ich möchte gerne die Fehler meiner Ahnen wieder gut machen und meinen Nachkommen einen einblick in unsere Familienherkunft und Geschichte gewähren.

Danke im Voraus



Max Sötmelk
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.07.2021, 22:41
MaxStmlk MaxStmlk ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.07.2021
Beiträge: 12
Standard Nachtrag

Der Name ist sehr selten und ist heute fast ausschließlich in Vorpommern Greifswald zu finden. Infos zu dem Namen in Anklam und Umgebung habe ich bereits erhalten.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.10.2021, 07:57
braatznebel braatznebel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2020
Beiträge: 61
Standard Sötmelk

Hallo,

ich bin kein Etymologe oder Onomastiker, aber Sötmelk hört sich extrem nach "Süßmilch" an. Und zwar auf Schwedisch.

Gruß Julian
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.10.2021, 13:18
Hans Schuldt Hans Schuldt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2012
Ort: Münsterland
Beiträge: 138
Standard

Zitat:
Zitat von braatznebel Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin kein Etymologe oder Onomastiker, aber Sötmelk hört sich extrem nach "Süßmilch" an. Und zwar auf Schwedisch.

Gruß Julian
"Sötmelk" ist ein gängiger Begriff im Plattdeutschen - jedenfalls in Ostholstein, wo ich auch einem Bauernhof groß geworden bin. Wörtlich übersetzt natürlich "Süßmilch", aber bei uns verwendet für normale, nicht entrahmte Kuhmilch. Den Namen Kasch gibt es im Raum Segeberg auch.

Gruß
Hans
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.10.2021, 12:57
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 598
Standard

Zitat:
Zitat von braatznebel Beitrag anzeigen
... aber Sötmelk hört sich extrem nach "Süßmilch" an. Und zwar auf Schwedisch.
Hallo Julian

Man könnte vielleicht schwedisch vermuten, tatsächlich aber ist es uralter Dialekt aus Småland. Angewandt etwa 1330 bis 1810. Bis sich das Wort weiter verbreitete bezeichnete es ursprünglich den Milchhändler dieser Region.
Auf korrektem schwedisch heißt es Sötmjölk, welche stark gezuckerte Kondensmilch darstellt die zum überziehen von Torten verwendet wird.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.10.2021, 23:25
Benutzerbild von hmw
hmw hmw ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 944
Standard

Hey Max,

wie Hans und Carolien schon sagten, kommt Sötmelk aus dem Niederdeutschen bzw. in abweichender Form auch im Schwedischen vor - mit verschiedenen Bedeutungen rund um die "Süßmilch". In Sachsen ist z.B. auch der FN Süßmilch ziemlich verbreitet. Damit dürfte ein entsprechender Bauer oder Händler gemeint sein, jemand der gern Süßmilch trinkt oder vielleicht auch eine entsprechende Charaktereigenschaft.

Zu Kasch habe ich im Netz gelesen, dass es entweder eine slawische Kurzform zu Namen wie Lukas (Lukasch), Kaspar (Kaschpar) usw. oder eine verschliffene Form vom Plattdeutschen karsch (frisch/munter) ist.

Es kann jedenfalls nicht schaden, die Linien so weit wie möglich zurückzuverfolgen, um möglicherweise aus den Familien- und Lebensverhältnisse mehr über den Ursprung der Namen ableiten zu können.

Gruß
Martin
__________________
SL Marx & Barst in Schmiedeberg NW Rath in Schwelm und Much PL Kunst in "Rawitz in Polen" NS Wörmer in Moisburg und Buxtehude,
Fehling & Behr in Winsen/Luhe, Heger in Göttingen und Rittmarshausen SH Frick in Breitenberg OP Krause, Falk & Lipik in Czychen/Kr. Oletzko

Geändert von hmw (30.10.2021 um 11:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kasch , lötzen , rostock/laage , sötmelk

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:42 Uhr.