#1  
Alt 21.07.2016, 15:26
BOR BOR ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2016
Ort: Unkel am Rhein
Beiträge: 255
Standard Breslau Trinitatis Geppert Büntig

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1913
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Breslau Stadt
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
gängige Datenbanken wie Familysearch, Online-Archive
zu Breslau
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):
Standesamt Berlin 1 (negativ), Standesamt Breslau per Fax (keine Antwort)

Mein Großvater Gerhard Fritz Erwin Geppert ist in Breslau geboren, er heiratete eine Lina Lisbeth Kondera Büntig am 8.4.1939 in Sibyllenort, Tochter von Karl (Carl) Büntig und Auguste Pfeiffer. In einem Adressbuch von Bresau (1938) habe ich einen Gerhard in der Hochwaldstasse 6 gefunden. Laut Geburtseintrag meiner Mutter wohnte er aber 1941 in der Hochstraße 6? Leider habe ich keinerlei Hinweise auf seine Eltern.

Viele Grüße Torsten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.07.2016, 15:37
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.841
Standard

Hallo,

1943 gibt es einen Gerhard, Schlosser von Beruf, in der Hochstr. 6.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.07.2016, 13:30
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.349
Standard

Hallo Torsten,

hast du den Heiratseintrag denn schon? Da könnten auch relevante Informationen drin stehen, z.B. das genaue Geburtsdatum, der Breslauer Geburtsbezirk oder die Namen der Eltern.

Evangelische Kirchen gab es in Breslau freilich nicht wenige, was die Suche nicht einfacher macht. Da müsste man denke ich schon vor Ort suchen. Zumindest für eine der Kirchen sind Kirchenbücher online , hab jetzt aber nicht nachgeguckt, ob die Taufen 1913 dabei sind.

Beim Standesamt in Breslau anfragen ergibt denke ich nicht so viel Sinn, da die Unterlagen wenn überhaupt im Standesamt I in Berlin oder im Staatsarchiv Breslau liegen. Letzteres hat mir letztens nach einem Monat Wartezeit geantwortet. Laut Christoph-www umfassen die Unterlagen im Staatsarchiv jedoch nur bis ungefähr 1908.

Du könntest auch mal rumfragen, ob einer deiner Verwandten ein altes Familienstammbuch oder einen Ahnenpass aus der Nazizeit hat. Oder gar einen Stammbaum. Gab es ja oft anlässlich einer Hochzeit oder Taufe. Alte Briefe mit Kuvert oder Postkarten mit Adresse könnten auch helfen, den zuständigen Bezirk und somit das Standesamt und die Kirche ausfindig zu machen.

Übrigens werden derzeit oder wurden bereits Standesamtsunterlagen aus Breslau auf meine-ahnen.eu indexiert. Kannst ja da auch mal reinschauen, was die haben, die Seite ist vertrauenswürdig.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS

Geändert von Weltenwanderer (22.07.2016 um 13:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.07.2016, 15:53
BOR BOR ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.06.2016
Ort: Unkel am Rhein
Beiträge: 255
Standard Geppert Büntig Pfeiffer Göldner Hübner Breslau Sibyllenort Oels

Hallo Forscherkollegen,

also für Gerhard Geppert *19.9.1913 in Breslau liegt in Berlin keine Geburtsurkunde vor.
Die Hochzeit mit Lina Lisbeth Kondera Büntig *7.8.1912 (sibyllenort) war am 8.4.1939 in Sibyllenort. Die Geburtsurkunde habe ich in Berlin angefragt (vorraussichtlich 19 Monate! Wartezeit). Als nächstes werde ich das Standesamt und das zuständige Archiv in Polen mal anfragen.
Gerhard ist mit ziemlicher Sicherheit im Bereich St.Trinitatis geboren, dazu gibt es meines Wissens nach keinerlei Unterlagen mehr.
Als Wohnort von Gerhard ist in der Geburtsurkunde meiner Mutter (aus Berlin SA 1) die Hochstraße 6 eingetragen (1941).

Stammbuch gibt es nur eins von einer Schwester von Lina (Meta Büntig), daraus das folgende:

Eltern, Karl Büntig *2.7.1870, Postschaffner, +20.4.1942 (Grab in Sibyllenort) oo19.9.1897 mit Auguste Pfeiffer *23.5.1875 +unbekannt.
Die jeweiligen Eltern, Karl Büntig *27.8.1842, +25.5.1885 oo mit Johanna Göldner *23.1.1848, +21.11.1934.
Sowie Ernst Pfeiffer *14.11.1846, Stellmacher, +13.9.1875 oo mit Helene Hübner *10.12.1847, +24.2.1915.

Vielleicht hat ja jemand eine Verknüpfung für mich.
Laut meinen Recherchen gab es zwar 1902 noch ev. KB`er für Oels, sie sollen aber alle verschollen sein.

Gruß Torsten
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.11.2016, 10:02
BOR BOR ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.06.2016
Ort: Unkel am Rhein
Beiträge: 255
Standard Erste Erfolge, Geppert Breslau

Hallo Mitforscher,

nachdem ich eine Geburtsurkunde meines Großvaters aus Breslau erhalten habe möchte ich nun meine Ergebnisse teilen. Vielleicht kann einer dort anknüpfen oder mir weitere Tips geben (bin immer noch ein wenig Schlesien "Laie").

Großvater: Gerhart Erwin Fritz Geppert *19.9.1913 in Breslau

Ur-Großeltern:
Alfred Herrmann Oskar Geppert *31.5.1883 Breslau
Auguste Johanna Gang *7.12.1882 Peisterwitz (Ohlau)

Ur-Ur-Großeltern:
Paul Geppert *Sept.1854 Glogau
Anna Buhse (oder Busse) - Daten unbekannt
Ernst Gang - Daten unbekannt
Rosina Peschke - Daten unbekannt

dann habe ich noch die Eltern von Paul Geppert:
Gottlieb Geppert, Grenzaufseher in Steubendorf (Leobschütz) + wohl vor 1876
und dessen Frau Friedericke Liebster, verstorben in Steubendorf

Ich suche nun zu allen Herkunftsorten die entsprechenden Quellen, wo ich weitersuchen kann.
Die Fundstellen von Claus Christoph habe ich schon.
Standesamtsunterlagen zu Johanna Gang sollten im Staatsarchiv Breslau sein, und die Zivilstandsunterlagen als Mormonenfilm (wie finde ich den?).
Sie hat auch einen Bruder, der in Breslau geboren wurde, vielleicht sind die Eltern auch in Breslau verstorben? Könnte jemand mal bei ancestry oder so nachsehen?
In Glogau fehlen wohl die Geburten ev. 1854 (Paul Geppert), wie komme ich da weiter?
Anna Buhs/Buhse oder Buss/Busse (kommt alles im Standesamt Breslau vor) müsste ich wohl über Ihren Tod in Breslau suchen? Auch hier wäre ich dankbar wenn mal einer bei den kostenpflichtigen nachschauen könnte.
Das online OFB Steubendorf gibt nicht viel her und hat wohl auch Fehler?
Ich werde mich dort mal melden.
Für die Sterbedaten von Gottlieb und Friedericke werde ich mich dann wohl an das Staatsarchiv Oppeln wenden.

Vielen Dank schon mal im voraus.

Viele Grüße
Torsten (Bornheim)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.11.2016, 11:30
lieschen lieschen ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Wetter,Westfalen
Beiträge: 62
Standard

Hallo Torsten,
die Geburtsurkunde und Heiratsurkunde von Alfred Hermann Oskar gibt's bei Ancestry östliche Provinzen. Da gibt's ganz viele Gepperts. Soll ich dir die schicken oder willst du vielleicht ein Probeabo machen und selbst gucken. Könnte sich lohnen, die haben viel von Breslau usw.
LG Alice
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.11.2016, 11:59
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.043
Standard

Ein Paul Hugo Julius Geppert, geb. 19.09.1854 in Glogau findet sich auch bei Ancestry. Die Eltern passen auch (Geppert/Liebster).

Geändert von StefOsi (08.11.2016 um 12:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.11.2016, 09:32
BOR BOR ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.06.2016
Ort: Unkel am Rhein
Beiträge: 255
Standard

Hallo Zusammen,

hallo lischen, diese beiden Urkunden habe ich bereits von Forumsmitglied rotkelchen erhalten, sowie noch die Geburt von Alfreds Bruder Paul Johann Rudolf und Max August Wilhelm, dann noch einen Sterbeeintrag von Willy, einem weiteren Sohn. Einen Tod von Paul Johann Rudolfs Sohn Erich und der Tochter Margarethe (angezeigt durch einen Fritz Geppert, den ich noch nicht zuordnen kann).

Leider habe ich zuhause kein Internet, somit ist das mit dem Probeabo etwas schwierig. Wäre also für alle weitern Fundstücke sehr dankbar.

@StefOsi, wäre echt Klasse wenn Du mir den senden könntest. Hier habe ich die größten Probleme, der Vater Johann Gottlieb schien beruflich mehrmals verzogen zu sein.
Z.Z. wühle ich mich duch die Sterbeeinträge von Steubendorf in den Onlinedokumenten der polnischen Archive.

Soweit erstmal mit großem Dank an Alle.

Kleiner Nachtrag noch: der zu Steubendorf verstorbene "Spitzenahn" hieß Johann Gottlieb, sorry für die Unachtsamkeit.

Viele Grüße Torsten
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.11.2016, 13:01
BOR BOR ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.06.2016
Ort: Unkel am Rhein
Beiträge: 255
Standard

Hallo miteinander,

dank Rotkehlchen (nochmal vielen Dank) habe ich jetzt auch
die Hochzeit von Johann Gottlieb Geppert und Henriette Friedericke
Liebster, am 3.10.1848 aus dem KB der königl. Landwehr Posen.
Sowie vier Ihrer Kinder: Amalia + Emilie, Agnes und August.
Und als Topping die Geburt von Friedericke 1822 in Wollstein.

Ihr glaubt gar nicht was für einen Spaß ich habe.

Vielen, vielen Dank

Jetzt gehts weiter mit Johann Gottlieb, vielleicht hilft mir ein Eintrag aus
myHeritage weiter: der Stammbaum ist von B.Geppert, dieser ist 1821 geboren, leider komm ich da ohne Abo nicht weiter.

Herzliche Grüße
Torsten
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.02.2017, 16:47
BOR BOR ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.06.2016
Ort: Unkel am Rhein
Beiträge: 255
Standard Suche nach Herkunft Gottlieb Geppert

Hallo Zusammen,

ich habe mittlerweile das Militärkirchenbuch von Leonschütz bei den Mormonen durchgeackert, leider fehlanzeige. Gottlieb ist also dort nicht als verstorbener verzeichnet.
Er wird zwar in der letzten Eintragung (Hochzeit seines Sohnes 1876) als in Steubendorf verstorbener Grenzaufseher verzeichnet, in Leobschütz aber nicht in diesem Buch.
Das was ich habe ist seine Geburt 26 1/2 Jahre vor dem Oktober 1848 (Seine Eheeintragung im Militärkirchenbuch Posen) und seine Ehefrau Henriette Fredericke Liebster, welche 1876 auch bereits verstorben war.

Nun hat vielleicht einer eine Idee wie ich an seinen Geburtsort komme?

Viele Grüße
Torsten
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
breslau , büntig , geppert

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:43 Uhr.