Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Brandenburg Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.02.2016, 17:18
Benutzerbild von U Michel
U Michel U Michel ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2014
Ort: Böhmen, CR
Beiträge: 460
Standard Berufsbezeichnung unbekannt - bitte um Hilfe

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1902
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Wahrenbrück - Halle
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): -
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): -


Liebe Forumsleser,
am WE habe ich einen Heiratsschein aus unserer Familie Schraplau/ Tranze aus Wahrenbrück/ Bad Liebenwerda erhalten, in dem ich die Berufsbezeichnung des Bräutigams Karl und dessen Vater Friedrich Schraplau nicht deuten bzw. entziffern kann.
Wäre es Euch bitte möglich mir beim Entziffern des Berufes behilflich zu sein?

(Karl Otto Max Schraplau aus Halle heiratete die Ida Pauline Tranze aus Wahrenbrück am 12.7.1902. Wer noch nach den Namen Tranze aus Wahrenbrück sucht, den bitte ich sich mit mir in Verbindung zu setzen.)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_4298.jpg (249,3 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg Karl Schraplau klein 2.jpg (93,7 KB, 18x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße aus Böhmen von
Michel

(Suche alles zum :
FN Lutoschka und FN Rose in Lettland-Riga, Litauen, Wehlisch/ Russland, Witebsk/ Weißrussland, Berlin - Cottbus Niederlausitz - Wahrenbrück - Hamburg/ Deutschland und Neustettin/ Polen;

FN Müller, FN Räbiger,
FN Oertel aus Reinswalde und Waltersdorf/ Sorau, der ehemeligen Neumark;

FN Balzke aus der Niederlausitz


Geändert von U Michel (26.02.2016 um 19:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.02.2016, 17:24
Benutzerbild von DerChemser
DerChemser DerChemser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Lichtenwalde
Beiträge: 1.825
Standard

Feilenhauer...
also ein Feilenschmied würde ich vermuten...

https://de.wikipedia.org/wiki/Feilenhauer

Viele Grüße
Tom
__________________
Sachsen: BRENNER DÖHLER FREUDENBERG GUTSCHE HENZSCHEL KRAMER PETRICH PINKAU RICHTER WÄCHTLER
Böhmen: DIESL EICHLER FISCHER HALLO/HOLLA/HÖLLE PSCHERA WÜNSCH
Thüringen: DASSLER FUNK THON
Schlesien: ARLT HERZOG KNOBLICH LINKE NISSEL SCHLAUSCH WAGNER WOINECK
Pommern: BRANDT RIEGMANN SCHÜNEMANN STEINERT WEGNER WITTIG
Ostpreußen: GIESE/GIESA MARKLEIN NETT/NETH/NÄTH SEMLING
Neumark: GRUNZKE
Meck-Pomm: BEIER SCHÜNEMANN STEINERT
Brandenburg: HOLZ RICHTER
Bayern: BESENECKER GEIGER REISS/RIES
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.02.2016, 17:33
Hobby-Forscher Hobby-Forscher ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2015
Ort: die goldene Mitte
Beiträge: 668
Standard

Hallo,

Feilenhauermeister lese ich an der Stelle auch. Ein Handwerksberuf, bei dem Feilen geschliffen werden.
__________________
Gruß
der "Hobby-Forscher"
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.02.2016, 18:03
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.176
Standard

Hallo,
die Feile wird gehauen, nicht geschliffen.
Die verschiedenen Hiebformen, je nach Verwendungszweck der fertigen Feile, werden hier erklärt.
http://www.befestigungsfuchs.de/blog...b-was-ist-das/
Gruss
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.02.2016, 18:32
Benutzerbild von U Michel
U Michel U Michel ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.06.2014
Ort: Böhmen, CR
Beiträge: 460
Standard

Hallo,
habt ganz herzlichen Dank für Eure Erklärungen zur Berufsbezeichnung vom Karl Schraplau.
So habe ich auch wieder viel dazu gelernt, denn diesen Beruf kannte ich noch nicht so genau und konnte mir nur vage etwas darunter vorstellen!
Danke an alle.
__________________
Freundliche Grüße aus Böhmen von
Michel

(Suche alles zum :
FN Lutoschka und FN Rose in Lettland-Riga, Litauen, Wehlisch/ Russland, Witebsk/ Weißrussland, Berlin - Cottbus Niederlausitz - Wahrenbrück - Hamburg/ Deutschland und Neustettin/ Polen;

FN Müller, FN Räbiger,
FN Oertel aus Reinswalde und Waltersdorf/ Sorau, der ehemeligen Neumark;

FN Balzke aus der Niederlausitz

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
berufsbezeichnung , lutoschka , wahrenbrück

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:30 Uhr.