Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Bayern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 24.01.2023, 13:14
Benutzerbild von hionoxy
hionoxy hionoxy ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.03.2021
Ort: Augsburg/München
Beiträge: 445
Standard

Indessen:

Der Ort in Böhmen heißt wohl Usterwendt, bzw. wie im Hochzeitsbuch selbst geschrieben "Osterwendt auf Böhm" (Hirblingen, 1-H, F. 0161, https://data.matricula-online.eu/de/...ngen/1-H/?pg=3)

Das in Hannover/Sachsen-Anhalt (Harz) ist sicherlich nicht gemeint. Ich finde einen Zeitungsartikel aus Kempten/Allgäu für die ehmaligen böhmischen Kreise Traurenau und Hohenelbe, wo von "Usterwend" die Rede ist.
__________________
Augsburg
  • Eltern Elisbet Tüllbaum/Dil(l)baum/Thillbaum, (* vor 1531)
  • Eltern Lenhart Negges (* vor 1531)
  • Eltern Daniel Paulus (* zw. 1584–87)
  • Mutter Caspar Scherer III (* 22 Jan 1613)
Sonst
  • Ulm: Aitinger, Schilling, Hillmann (16. Jh.)
  • Nördlingen: Geißel
  • Oberthulba: Kleinhenz, Schmitt, Veith, Hergenröther
  • Allgäu: Vagabundenfamilie Filler/Füller (18. Jh.)

Geändert von hionoxy (24.01.2023 um 14:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.01.2023, 14:56
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 1.576
Standard

Nein auch im Taufeintrag des Anton les ich Nack, da ist nur ein Schnörkel am N.
Ein paar Seiten weiter kommt wieder eine Taufe Nack und würde man eher Hack lesen. Nur der Vergleich mit dem Wort Nobilis zeigt, dass es N ist.


Das mit dem Osterwendt o.ä. aus Böhm läßt sich sicher auch mal klären.
Aber das läuft dir nicht davon.
ich versteh schon, dass Ahnenforschung schöner wär als Bachelorarbeit
Als dann frohes Schaffen
W.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.01.2023, 16:32
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 3.255
Standard

viel vergnügen, böhmisches ortslexikon der poststellen.
https://books.google.at/books?id=mYt...q=ober&f=false
__________________
freundliche grüße
sternap
ich schreibe weder aus missachtung noch aus mutwillen klein, sondern aus triftigem mangel.
wer weitere rechtfertigung fordert, kann mich anschreiben. auf der duellwiese erscheine ich jedoch nicht.




Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.01.2023, 16:37
Benutzerbild von hionoxy
hionoxy hionoxy ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.03.2021
Ort: Augsburg/München
Beiträge: 445
Standard

Hallo sternap (ich nenne dich weiterhin bei deinem Nutzernamen?),

danke für die Literatur. Ich lese den ersten Teil des Kompositums als "Oster-" und nicht als "Ober". Du nicht?

Gruß
Lukas
__________________
Augsburg
  • Eltern Elisbet Tüllbaum/Dil(l)baum/Thillbaum, (* vor 1531)
  • Eltern Lenhart Negges (* vor 1531)
  • Eltern Daniel Paulus (* zw. 1584–87)
  • Mutter Caspar Scherer III (* 22 Jan 1613)
Sonst
  • Ulm: Aitinger, Schilling, Hillmann (16. Jh.)
  • Nördlingen: Geißel
  • Oberthulba: Kleinhenz, Schmitt, Veith, Hergenröther
  • Allgäu: Vagabundenfamilie Filler/Füller (18. Jh.)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.01.2023, 16:38
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 3.255
Standard

wegen der wortlänge tippe ich auf osterwitz, aber das liegt in der steiermark.


in böhmen hat austerlitz und uszywiec eine gleichwertige länge, und da au als o gesprochen wurde...


aber spielt euch selbst herum.


https://www.radixindex.com/en/surnames
__________________
freundliche grüße
sternap
ich schreibe weder aus missachtung noch aus mutwillen klein, sondern aus triftigem mangel.
wer weitere rechtfertigung fordert, kann mich anschreiben. auf der duellwiese erscheine ich jedoch nicht.





Geändert von sternap (24.01.2023 um 16:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 24.01.2023, 19:32
Benutzerbild von hionoxy
hionoxy hionoxy ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.03.2021
Ort: Augsburg/München
Beiträge: 445
Standard

Stimmt, denkbar ist auch Auster- statt -Oster (Aus dem Osten).
Austerwint, Osterwint, Austerwent, Austerwent

Ist es womöglich nur eine Regionsbezeichnung?
Ostwenden (Östliches [West-]Slawenland, also der "östlichen Wenden")
__________________
Augsburg
  • Eltern Elisbet Tüllbaum/Dil(l)baum/Thillbaum, (* vor 1531)
  • Eltern Lenhart Negges (* vor 1531)
  • Eltern Daniel Paulus (* zw. 1584–87)
  • Mutter Caspar Scherer III (* 22 Jan 1613)
Sonst
  • Ulm: Aitinger, Schilling, Hillmann (16. Jh.)
  • Nördlingen: Geißel
  • Oberthulba: Kleinhenz, Schmitt, Veith, Hergenröther
  • Allgäu: Vagabundenfamilie Filler/Füller (18. Jh.)

Geändert von hionoxy (24.01.2023 um 19:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.01.2023, 19:55
Benutzerbild von hionoxy
hionoxy hionoxy ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.03.2021
Ort: Augsburg/München
Beiträge: 445
Standard

Zitat:
Zitat von sternap Beitrag anzeigen
wegen der wortlänge tippe ich auf osterwitz, aber das liegt in der steiermark.
Hallo,

deine Vermutung ist gar nicht mal schlecht. Es könnte auch das heutige Osečná in Tschechien sehen, siehe hier:

https://forum.ahnenforschung.net/sho...82#post1515982

also "Oschitz unter den Jeschken".

Auschwitz klingt zwar auch denkbar, aber ich finde keine Referenz dazu, dass der Name dieselbe Herleitung hätte. Auschwitz hätte auch mal zum Königreich Böhmen gehört, auch wenn es heute in Polen liegt.
__________________
Augsburg
  • Eltern Elisbet Tüllbaum/Dil(l)baum/Thillbaum, (* vor 1531)
  • Eltern Lenhart Negges (* vor 1531)
  • Eltern Daniel Paulus (* zw. 1584–87)
  • Mutter Caspar Scherer III (* 22 Jan 1613)
Sonst
  • Ulm: Aitinger, Schilling, Hillmann (16. Jh.)
  • Nördlingen: Geißel
  • Oberthulba: Kleinhenz, Schmitt, Veith, Hergenröther
  • Allgäu: Vagabundenfamilie Filler/Füller (18. Jh.)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 24.01.2023, 20:42
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 3.255
Standard

er muss geld gehabt haben, deshalb könnte er ein beliebter pate gewesen sein.
da bleibt dir nichts anderes über, als nach der hochzeit ihn als paten zu suchen. dort oder beim grundbucheintrag bzw. bei der ebregelung könnte mehr stehen.


hast du ihn immer als rusticus?
__________________
freundliche grüße
sternap
ich schreibe weder aus missachtung noch aus mutwillen klein, sondern aus triftigem mangel.
wer weitere rechtfertigung fordert, kann mich anschreiben. auf der duellwiese erscheine ich jedoch nicht.




Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 24.01.2023, 20:49
Benutzerbild von hionoxy
hionoxy hionoxy ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.03.2021
Ort: Augsburg/München
Beiträge: 445
Standard

Ich bin ehrlich gesagt nicht alle Kinder durchgegangen. Das nehme ich mir dann für morgen oder die kommenden Tage vor. Eventuell findet sich ja ein Indiz.

Im Übrigen ist Hirblingen zu der Zeit Teil des Obervogtamtes Täfertingen, welches wiederum Teil der Marktgrafschaft Burgau war. Somit also Besitz der Habsburger. Hirblingen wurde im Dreißigjährigen Krieg arg zerstört. Derartige Wanderbewegungen zu der Zeit sind denkbar.

Ist ein "Mayer" mit rusticus, also Bauer gleichzusetzen?
__________________
Augsburg
  • Eltern Elisbet Tüllbaum/Dil(l)baum/Thillbaum, (* vor 1531)
  • Eltern Lenhart Negges (* vor 1531)
  • Eltern Daniel Paulus (* zw. 1584–87)
  • Mutter Caspar Scherer III (* 22 Jan 1613)
Sonst
  • Ulm: Aitinger, Schilling, Hillmann (16. Jh.)
  • Nördlingen: Geißel
  • Oberthulba: Kleinhenz, Schmitt, Veith, Hergenröther
  • Allgäu: Vagabundenfamilie Filler/Füller (18. Jh.)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.01.2023, 11:38
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 4.576
Standard

Ein "Mayer" kann einfach die Bezeichnung für einen Hofinhaber sein. Einer Vorfahrin wurde vom Grundherrn nach dem Tod des Ehemannes gesagt, sie solle einen neuen Mayer vorstellen.

Aber wirklich: Das Staatsarchiv ist der Ort wo Du hinmußt. Prioritäten mußt Du selber setzen.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
augsburg , kriegshaber , markgrafschaft burgau , nack , nagg , vorderösterreich

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:20 Uhr.