Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.07.2019, 14:43
Benutzerbild von Manu0379
Manu0379 Manu0379 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 332
Standard Russisch - Lebensmittelkarte? Weiterbeförderung Kriegsgefangenenschaft?

Quelle bzw. Art des Textes: Entlassungsschein Kriegsgefangenschaft
Jahr, aus dem der Text stammt: 1945
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Wien
Namen um die es sich handeln sollte: Otto Möller


Hallo liebe Übersetzungshelfer,

ich habe bei meinem Vater den angehängten Schein fotografieren dürfen. Dieser ist tlw. in russisch verfasst. Ist hier jemand, der mir den russichen Teil übersetzen kann?
Teile reichen mir auch schon.

Vielen Dank
Manu
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20190707-WA0014.jpg (161,0 KB, 18x aufgerufen)
__________________
Regionen und Namen meiner Sackgassen:
(Neu) Karstädt, Groß Laasch und Umgebung: Möller, Gäth, Laudan, Lüth, Rohk, Dien, Ihde, Schell, Giese, Dreyer, Madaus, Hinrichs, Suhr, Tägeln, Hamann, Mellmann
Region Suckow, Prignitz: Schütt, Krutzki, Lenth, Kop(p)low, Berger, Madaus, Giestemann,
Hamburg, S-H: Osterhof, Bauer, Scheele, Kohlmeyer, Eggers, Warge, Brandenburg, Mensen
Niedersachsen: Fehmer
Rawitsch: Schmidt, Kwittua, Poranske/-ska/-ski, Eitner, Fran(c)ke, Bergmann
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.07.2019, 17:22
Gkoe Gkoe ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2018
Beiträge: 61
Standard

Hallo Manu,

die Bescheinigung stammt vermutlich aus Budapest. Rechts oben in der ersten Zeile steht dieser Ortsname mit der Jahreszahl 1945.

Es ist eine Bescheinigung - wie du vermutest - für einen Kriegsgefangenen (kein Name erkennbar), der mit Unterstützung des Roten Kreuz unterwegs ist. Es wird bei Vorlage dieses Scheins drum gebeten, dieser Person alle erdenkliche Unterstützung zu geben. Gestempelt vom Roten Kreuz mit ungarischem Text.

Gerhard K.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.07.2019, 18:19
Benutzerbild von Manu0379
Manu0379 Manu0379 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 332
Standard

Hallo Gerhard,
vielen Dank für deine Antwort. Vermutlich war dieses Schreiben in Verbindung mit dem, in einem anderen Post gezeigten Schreiben, gültig.
Deine Übersetzung hilft mir sehr weiter.
Viele Grüße
Manu
__________________
Regionen und Namen meiner Sackgassen:
(Neu) Karstädt, Groß Laasch und Umgebung: Möller, Gäth, Laudan, Lüth, Rohk, Dien, Ihde, Schell, Giese, Dreyer, Madaus, Hinrichs, Suhr, Tägeln, Hamann, Mellmann
Region Suckow, Prignitz: Schütt, Krutzki, Lenth, Kop(p)low, Berger, Madaus, Giestemann,
Hamburg, S-H: Osterhof, Bauer, Scheele, Kohlmeyer, Eggers, Warge, Brandenburg, Mensen
Niedersachsen: Fehmer
Rawitsch: Schmidt, Kwittua, Poranske/-ska/-ski, Eitner, Fran(c)ke, Bergmann
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:23 Uhr.