#1  
Alt 15.10.2019, 22:14
Benutzerbild von TPrasch
TPrasch TPrasch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2007
Beiträge: 432
Standard Hinweise zur Uniform gesucht

Guten Abend zusammen,
ich habe ein Foto von meinem Urgroßvater bekommen. Kann mir jemand Hinweise geben was das für eine Uniform sein kann.
Bei der Wehrmachtsauskunftstelle hatte ich schon einmal vor Jahren angefragt ob es über ihn Informationen gibt. Die Unterlagen über ihn sind anscheinen durch Kriegseinwirkung verloren gegangen wurde mir darauf geantwortet. Gestorben ist mein Urgroßvater mit 61 Jahren am 19.12.1945.
Also vielleicht habe ich Glück und einer kann mir weiterhelfen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (9,5 KB, 62x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Torsten
_______________
Dauersuche nach:
PRASCH oder Brasch in Sachsen
HENSING in Hirschberg, Grunau und Jauer in Schlesien
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.10.2019, 00:10
Moselaaner Moselaaner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 452
Standard

Hallo,
eine Wehrmachtsuniform ist das nach meiner Ansicht nicht. Es fehlt der Adler auf der Brust. Könnte sich noch um Feuerwehr, Reichsbahn oder dergleichen handeln.


Gruß
Moselaaner
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.10.2019, 03:43
Benutzerbild von KoH
KoH KoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2017
Beiträge: 455
Standard

Hallo,ich sehe Rechts im Bild einen Stern auf der Schulterklappe. er war also Feldwebel aufwärts.
Das grenzt es ein Auf Ogranistationen die ein Rangsystem hatten.

bei was weiß ich nicht. Polizei? Reichswehr?


Die Orden könnten mehr aussagen. Dann weiß man ein ungefähres Datum und kann nochmehr ausschliessen.
__________________
Das wichtigste: Suche alles zur Familie BETTIN aus Linde,FLatow.

Geändert von KoH (16.10.2019 um 03:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.10.2019, 08:43
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 490
Standard

Hallo,

auch wenn es jetzt nicht absolut zielführend ist: in der NS-Zeit wurden Orden (hier als Spange) auch an Reichsbahner- / Polizeiuniformen getragen. Diese können natürlich auch bereits vorher erworben worden sein. 1945-61 = Geburtsjahr 1884; somit wäre ein Einsatz im 1. WK auch denkbar (-> Verlustliste?).

VG
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier/Hellfayer/Hellfeuer aus Altewalde, Ostrosnitz, Schelitz, Pogosch, Lonschnik, Berlin
Adamczyk aus Ostrosnitz, Kattowitz
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.10.2019, 09:54
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 865
Standard

Moin,

gibt es eine Datierung des Fotos? Ich denke, der Kragenspiegel gehört zu einem Unterführerdienstgrad der Schutzpolizei, Gemeindepolizei, Gendarmerie oder Feuerlöschpolizei, abhängig von der Farbe der Unterlage. Vielleicht ein Revieroberwachtmeister, man müsste mehr von der Schulterklappe sehen, um den Dienstgrad genau zu bestimmen.

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön



Geändert von Basil (16.10.2019 um 09:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.10.2019, 13:52
Benutzerbild von AnGr
AnGr AnGr ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Hessen/Kreis Wetterau
Beiträge: 779
Standard

Guten Tag,


im Ausschlußverfahren kann man schon mal die hier erwähnte Reichsbahn definitiv vergessen.
Was mir noch auffällt das der Rock eine verdeckte Knopfleiste hat, vieleicht kommt man hierdurch der Sache näher.
__________________
Schönen Gruß Andreas

https://www.youtube.com/watch?v=VwX7nC-LpKs
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.10.2019, 23:40
Benutzerbild von TPrasch
TPrasch TPrasch ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.07.2007
Beiträge: 432
Standard

Guten Abend zusammen,
ich Danke Euch schon einmal das ihr mir zu dem Bild Hinweise gebt.
Ich habe heute die Rückseite von dem Bild bekommen. Da steht nur eine Gruß an eine Tante drauf. Mehr nicht.
Weil ich das Bild von einer entfernten Tante bekommen habe und nicht von den Nachkommen
von seiner zweiten Familie, sind alle verstorben, wird da nichts weiter an Informationen kommen.
Was bedeutet die versteckte Knopfleiste?
Ich wünsche noch einen schönen Abend.
__________________
Viele Grüße
Torsten
_______________
Dauersuche nach:
PRASCH oder Brasch in Sachsen
HENSING in Hirschberg, Grunau und Jauer in Schlesien
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.10.2019, 14:16
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.126
Standard

Hallo Torsten,

da Sie schreiben:
'Gestorben ist mein Urgroßvater mit 61 Jahren am 19.12.1945.',
liegt ihnen dazu vielleicht die Sterbeurkunde vor ?
Vielleicht findet sich dort ein Hinweis zu Ihrer Suche.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.10.2019, 14:38
Benutzerbild von TPrasch
TPrasch TPrasch ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.07.2007
Beiträge: 432
Standard

Hallo Dieter,
ja die Sterbeurkunde liegt vor. Da steht nur als Beruf Fleischer und Kutscher drauf.
__________________
Viele Grüße
Torsten
_______________
Dauersuche nach:
PRASCH oder Brasch in Sachsen
HENSING in Hirschberg, Grunau und Jauer in Schlesien
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.10.2019, 15:06
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.126
Standard

Hallo Torsten,

danke für die Rückmeldung.

Ich gehe mal davon aus, dass Ihr Vorfahre den Krieg überlebt hat, und in seiner Heimatstadt gestorben ist.

Vielleicht hat er sich nach dem Krieg aus der Kriegsgefangenschaft auch in dieser Stadt gemeldet. Haben Sie diesbezüglich schon etwas unternommen ?
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:50 Uhr.