#1  
Alt 07.08.2019, 22:06
Joschi2509 Joschi2509 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2019
Beiträge: 1
Standard Von Rakowski Kaschewen/Brunnwiese Kreis Wohlau

Ich suche Infos bezüglich meiner Vorfahren. Kirchenbücher wären toll.
Insbesondere über Siegfried und Konstantin von Rakowski. Geboren 1903 +1905 in Kaschewen (später Brunnwiese) im Kreis Wohlau.
Ich bin in den bekannten Quellen nicht fündig geworden (Ancestry zB)
Laut familiärer Überlieferung sind die beiden in den Jahren 1920 +1934 gestorben.
Ich wüsste allerdings gerne mehr.
Hat jemand ne Idee für mich?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.08.2019, 00:18
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.887
Standard

Hallo,

generell würde ich mich generell mal im Adelsforschungsunterforum erkundigen, ob es nicht vielleicht bereits Genealogien dieser Familien gibt.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.08.2019, 20:22
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.914
Standard

Herr v. Roy teilt hierzu mit :

Im „Adelslexikon“, herausgegeben vom Deutschen Adelsarchiv, Bd. XI (Buchstaben Pre-Rok), Limburg a.d. Lahn 2000, sowie im Bd. XVII (Nachträge), Limburg a.d. Lahn 2008, wird eine Familie v. RAKOWSKI n i c h t genannt. Die Genealogie dieses Geschlechts wurde also nie im alten „Gotha“ oder in einem vergleichbaren Adelshandbuch bzw. in dem - nach dem Zweiten Weltkrieg erschienenen - „Genealogischen Handbuch des Adels“ aufgeführt.

Nach Angaben des „Schlesischen Güter-Adreßbuches“, 15. Ausgabe, Breslau 1 9 3 7, S. 316, besaß eine IRMGARD VON RAKOWSKI das 88,11 Hektar große Restgut des ehemaligen - von der Schlesischen Landgesellschaft aufgeteilten – Rittergutes Brunnwiese, Kreis Wohlau.



Nachtrag

Ein Hauptmann (seit dem 1. Okt. 1912) VON RAKOWSKI, der bei dem - in Beuthen und in Tarnowitz garnisonierten - 3. Schlesischen Infanterie-Regiment Nr. 156 stand, fiel bereits am 24. Aug. 1 9 1 4 in Longuyon nahe dem Dreiländereck Frankreich-Belgien-Luxemburg. Er dürfte auf dem Deutschen Soldatenfriedhof Longuyon begraben worden sein (kein Nachweis beim Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge).




MfG
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.08.2019, 22:12
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.116
Standard

Hallo,

also weiter zurück ist es dank http://gedbas.genealogy.net/person/show/1072695215 ja einfach. Kennst Du ja wahrscheinlich schon.
Zu den jüngeren hat der Einsender ja keine Sterbedaten.

Gruß


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kaschewen v. rakowski

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:47 Uhr.