#11  
Alt 22.05.2011, 12:41
Nappi Nappi ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2008
Ort: Konstanz
Beiträge: 15
Standard Es ist nicht vergessen

Sehr geehrter Johannes v. W.,

Es sind jetzt bereits schon fast 2 Jahre vergangen, das wir hier diese Diskussion führten - und es hat sich viel getan in dieser Zeit. An dieser Stelle ist es mein Wunsch, diese Diskussion in Erinnerung zu bringen und baldmöglichst zu Ende zu führen. Dies wird voraussichtlich in (hoffentlich) wenigen Monaten oder sogar früher erfolgen, abhängig von einer wissenschaftlichen Publikation in Paris. Erst dann werde ich mich hier wieder melden und Stellung beziehen .
Bis dahin Ihnen und allen anderen Lesern noch eine gute Zeit und - seien Sie sich dessen gewiss - ich freue mich bereits darauf.
Mit freundlichen Grüßen
W.St.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.05.2011, 13:20
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 827
Standard

ich erfreue an mich ihren kryptischen grüssen!


vielleicht gibt es die möglichkeit, dass sich auch die etwa zehntausend unehelichen kinder, die der vorletzte österreichische kaiser am spittelberg ausgepflanzt haben soll, samt den hunderttausenden der unehelichen sprosse seiner brüder und kinder, mit allen unehelichen sprossen napoleons treffen.

die verbliebenen vierzehn österreicher, zweiundzwanzig deutschen und null ungarn ohne legende einer illegitimen kaiserlichen abkunft, lade ich unterdessen zum kaffee ein.
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.05.2011, 13:55
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Nun, warten wir es doch erstmal ab, welche stichhaltigen Nachweise in der Veröffentlichung zu finden sein werden. Solange das alles auch nur Wahrscheinlichkeitskonstrukte sind, reiht es sich einfach auch nur in die vielen vielen anderen Konstrukte ihrer Art. Es wäre dann einfach nur Spekulation und mit Spekulation kommt man zwar in Geldgeschäften und in der öffentlichen Darstellung seiner Person oft ganz gut weiter aber mit Genealogie hat das dann wenig zu tun.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.05.2011, 14:28
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.585
Standard

Hallo,
@sternap: aber unter den hunderttausenden könnte ja mal ein tatsächlicher sein
@nappi: Du machst uns neugierig, es wäre ja auch eine schöne Geschichte. Noch besser als eine Publikation aus Paris wäre der Gentest. Hat der denn inzwischen stattgefunden?
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.05.2011, 14:38
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 827
Standard

zum wirklichen beweis braucht man vergleichsmaterial eines legitimen nachkommen.bisher erfuhr ich von keinem nachkommen eines kaisers, der wirklich dazu bereit war.versprochen wurde oft, gehalten nicht.
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 22.05.2011, 14:47
Nappi Nappi ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2008
Ort: Konstanz
Beiträge: 15
Standard Dank an Hina

Dir Hina, meinen ganz herzlichen Dank für Deine Antwort. Genau darum handelt es sich. Über das "Konstrukt" bin ich schon lange heraus. Eigentlich wollte ich mich bis dato nicht mehr melden. Aber eines sei gesagt: Genau in diesem Wort "Gene"alogie steckt alles darin was derzeit läuft. Wer meine Seite aufmerksam gelesen hätte, wäre auch fündig geworden, was abläuft. Oder googlet ein bischen nicht nur auf deutschen Seiten. Momentan sind mir die Hände gebunden und ich lasse alles offen.
@Xylander und sternap: Richtig. Und lasst es uns jetzt dabei bewenden.

Geändert von Nappi (22.05.2011 um 14:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.12.2013, 10:48
Nappi Nappi ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2008
Ort: Konstanz
Beiträge: 15
Standard Die DNA von NIII. und NI. ist jetzt raus

Das dürfte jetzt für reichlich Diskussionen und Vermutungen sorgen:

Die Haplogruppen von NI. (E1b1b1c1*) und NIII. ( I (M170)) sind völlig verschieden - genetisch gesehen sind beide miteinander nicht verwandt (seitens der männlichen Y-DNA)!

Einige werden sicherlich meinen Blog stoessel.wordpress.com kennen. Am 2. Dezember wurde in einem seriösen Forum in Frankreich die "Katze aus dem Sack" gelassen:
http://www.empereurperdu.com/forum/p...hp?f=47&t=5135

Grundlage folgendes:
http://jacqmace.wix.com/histoires#!h...olon-iii/c21oz

Die Y-DNA - zumindest mal vorläufig nur die Haplogruppe I (M170) - von Bonaventur habe ich jetzt publiziert und auch meine Bestätigung bekommen:
http://stoessel.wordpress.com/2013/1...bei-der-y-dna/
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 09.12.2013, 20:24
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.163
Standard

Hallo Nappi,

sehr interessant Dein letzter Beitrag.
Was bedeutet, dies nun konkret für Deine eigene Abstammungstheorie, das habe ich nicht verstanden?

Hast Du eine Übereinstimmung zu Deiner eigenen DNA gefunden?

Mit diesen Sachen kenne ich mich absolut nicht aus und französisch beherrsche ich
auch nicht.

Update: Ach so, das ist wohl Deine Bestätigung, zu Deiner Abstammungtheorie.
--------------------------------------------------------------------------------
--> http://stoessel.wordpress.com/2013/1...bei-der-y-dna/

Ich bestätige Haplogruppe I (M170) von Napoleon III. bei der Y-DNA
Dezember 6, 2013
WST

Als Nachkomme von Napoleon III. aus der “Bonaventur”-Linie bestätige ich die im Forum genannte Haplogruppe I (M170) als übereinstimmend mit der Analyse unserer Y-DNA von Bonaventur. Diese erstreckte sich über 37 Marker.

Napoleon III. ist genetisch gesehen somit nicht verwandt mit Napoleon I.
---------------------------------------------------------------------------------

Mir wurde nicht klar wer hier was bestätigt, Entschuldigung.

Das ist der "Original" Eintrag des unehelich geborenen Sohns Bonaventura geb. *14.07.1839 in Allensbach, stimmts?
--> http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=5-483624-37

Zitat Nappi aus 2009:
Zitat:
.... Er war ein absoluter Frauenheld, ein Dandy und Womanizer und machte vor keinem Stand halt. Das Verhältnis zu Maria Anna Schiess und das uneheliche Kind Bonaventur (ohne a) ist nicht nur in unserer Familie bekannt, sondern auch in der Gemeinde Allensbach. Es war damals das Stadtgespräch. ..."
Welche Relevanz hat es ob der Rufname Bonaventur oder Bonaventura mit "a" geschrieben wurde? Ich lese im KB Bonaventura mit "a" am Ende.


Rufname Bonaventur gibt es auch mit "a" am Ende in Baden häufig.
https://familysearch.org/search/coll...ion_id=1395660

Über den "wertvollen" Kupferring aus dem Jahre 1862 kann man per Google einiges finden.

Viele Grüße
Juergen

Geändert von Juergen (10.12.2013 um 00:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 09.12.2013, 20:56
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.809
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Napoleon III. ist genetisch gesehen somit nicht verwandt mit Napoleon I.
---------------------------------------------------------------------------------

Mir wurde nicht klar wer hier was bestätigt, Entschuldigung.

Das ist der "Original" Eintrag des unehelich geborenen Sohns Bonaventura, stimmts?
--> http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=5-483624-37
Ich blick's nicht ganz:

1) es gibt jemanden, der auf den Namen Bonaventura getauft wurde

2) er selber oder andere (bevorzugt Nachkommen) behaupten, der aus 1) sei unehel. Kind von Napoleon 3

3) die Nachkommen des 1) haben keine genetische Übereinstimmung mit Napoleon 1.

4) Ergo ist Napoleon 3 nicht Nachfahre von Napoleon 1?

5) wär es nicht einfacher und logischer anzunehmen, daß der aus 1) nicht Nachkomme von Napoleon 3 war?

Oder hab ich hier was falsch verstanden?

Nachtrag: Napoleon 3 war in der Tat der Neffe von 1.
__________________
Gruß
gki

Geändert von gki (09.12.2013 um 21:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.12.2013, 02:59
paulberg paulberg ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2013
Ort: England
Beiträge: 127
Standard

Zitat:
Zitat von gki Beitrag anzeigen
Ich blick's nicht ganz:

3) die Nachkommen des 1) haben keine genetische Übereinstimmung mit Napoleon 1.

4) Ergo ist Napoleon 3 nicht Nachfahre von Napoleon 1?
Aus der frz. Quelle ist zu entnehmen, dass folgendes Material zur Verfügung stand:
  1. Haarprobe des Kaisers Nap3
  2. Haarprobe des Sohnes von Nap3
  3. Haarprobe eines Enkels von Nap3
Die Untersuchung ergab wohl, dass alle drei Proben miteinander verwandt sind, sowie dass der Typus ein seltener, v.a. auf Korsika und Sardinien vorkommender ist. (Im frz. Forum weitet jmd. die Verbreitung auf Balkan, Skandinavien und Norddeutschland aus.) Allerdings besteht keine Verwandtschaft mit Nap1 (in männlicher Linie). Sofern ich es nicht überlesen habe, ist nicht angegeben, woher die genetischen Informationen zu Nap1 stammen.

Aus der Meldung von Hr. Stößel auf seiner Seite folgere ich, dass er zusätzlich einen eigenen Test hat durchführen lassen, der ihm eine Verbindung zu den obigen drei Proben bestätigt hat.

paulberg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bonaparte , kinder

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:58 Uhr.