Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 17.11.2018, 22:14
JPmiaou JPmiaou ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2014
Beiträge: 23
Standard Illegitimate or not? Vienna, St. Peter, 1825

Quelle bzw. Art des Textes: Taufbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1825
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Vienna 01, St. Peter
Namen um die es sich handeln sollte: Maria Katharina Wastel


First entry on page:
http://data.matricula-online.eu/de/o.../01-02/?pg=615
(Matricula Online / Österreich / Wien, rk. Erzdiözese (östl. Niederösterreich und Wien) / 01., St. Peter / Taufbuch | 01-02 / 04-Taufe_0534)


She's in the index on GenTeam as Maria Katharina Wastel (https://www.genteam.eu/index.php?opt...ponent&lang=en). Near as I can tell from her marriage (which I would love to have deciphered as well: http://data.matricula-online.eu/de/o.../02-07/?pg=314), her father was Leopold Wastel, but no matter how I look at the Vater column, that's not what's written there, and the Unehlich column is clearly marked.


So what is written in the Vater column? Was she illegitimate or not?


This is as far as I can get:


1825 Marz
Tag: 27
Haus Nro. 377 ...
43. Maria Katharina ...
Katholisch, Mädchen, Unehlich
Vater: ... ...
Mutter: Katharina ....
Pathen: Victoria ... ...
Taufer: ...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.11.2018, 23:27
MOS MOS ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2016
Beiträge: 126
Standard

Hello !

Yes and No.
First she was born illegitimate ("unehelich") but later on accepted/adopted by somebody. You can read this in the sentence "Legitimiertes Kind des ....".

best regards, Markus
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.11.2018, 23:53
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.677
Standard

Hello,

Zitat:
Zitat von MOS Beitrag anzeigen
but later on accepted/adopted by somebody. You can read this in the sentence "Legitimiertes Kind des ....".
thats wrong!

Yes, she was born illegitimate, but her parents married later,
There is written:
Legitimiert - Siehe das Original Protokoll

Name of father: Wastl
Name of mother: Katharina Piegker.....(?), Dienstmagd


You should search for her parents marriage after her birth!
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.11.2018, 08:48
Benutzerbild von mcrichvienna
mcrichvienna mcrichvienna ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2016
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 470
Standard Ftsg.

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
You should search for her parents marriage after her birth!
Hier geht es in dieser Sache (Eltern) weiter: https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=168281
LG, R.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.11.2018, 10:57
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 3.355
Standard

1825 Merz
Tag: 27
Haus Nro. 377 Roseng(asse)
43. Maria Katharina H(ebamme) Anna Etlinger at infans
Katholisch, Mädchen, Unehlich
Vater: Wastel legitimierte Siehe das Original Protokoll
Mutter: Katharina Piegker ledige Dienstmagd
Pathen: Victoria ... lediges Stubenmädchen statt der Maria Pikar Hrzo.schaftliche Kammerjungfer
Täufer: ...
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.11.2018, 16:41
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.677
Standard

Hello,


Zitat:
Zitat von JPmiaou Beitrag anzeigen
Near as I can tell from her marriage (which I would love to have deciphered as well:

but next time, please open an extra thread for it!




den 1ten Oktober (1)844

H. (Herr) Eduard Schill, Gold- und Silbergraveur
von Mariahilf in Wien gebürtig, des Herrn
Andreas Schill bürg. Goldarbeiters am Leben
und der Frau Anna geb. Roßlegner(Reslegner?) todt, bey-
der ehelicher Sohn
Ich gefertigter Bräutigam erkläre hiermit freywillig
vor den mitgefertigten zwey Zeugen, daß ich alle
meine aus der Ehe mit der Maria Katharina
Wastel anzuhoffenden Kinder ohne Unterschied
des Geschlechts in der katholischen Religion
erziehen zu lassen mich verpflichte
Eduard Schill
Philipp Schill als Zeuge
Kaspar Sundt(??) .... Zeuge


Mariahilf No. 90
akatholisch (not catholic) A.E. (Augsburgisch Evangelisch)
26
ledig


Maria Catharina Wastel
von Wien in der Stadt gebür-
tig, des Herrn Leopold
Wastel eines Tabaktrafi-
kanten und der Frau
Katharina geborene Püchel
beyder am LEben, eheliche
Tochter.
Ich gebe zur Verehelichung
meiner minderjährigen
Tochter Maria Katharina
mit dem H. Eduard Schill
meine Einwilligung
Leopold Wastl
Vater

Mariahilf No 139
katholisch
19
ledig

Philipp Schill
Goldarbeiter
am Steuban N. 142
Kaspar Sundt
bürg. Ver.........
M........ No 40


Der H. Bräutigam hat
für sich und die Braut
die Erebewilligung vom
löbl. Metropolitan-Capitel
Act 13 August 1844 Z
2402 beygebracht, wie
auch den Verkündschein
vom evangelischen
Prediger. Auch sind
beyde Taufscheine und

beyde Wohnungszeugnisse
da. Alles in Ordnung
ut infasc. h. m.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.11.2018, 08:41
JPmiaou JPmiaou ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.09.2014
Beiträge: 23
Standard

Thank you, all, and apologies for not following directions about the other document needing a thread of its own. I'll be a good girl and make new threads for all the questions that your answers have caused. :-)


I keep staring at the mother's surname (or rather, the squiggles where I know the mother's surname has to be), and I can't make it look like Püchel. Any ideas on why the difference? I really don't think it can be a different person; Wast(e)l is not that common a name in these parts.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.11.2018, 16:04
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.677
Standard

Hello,


they wrote what they heard. If the priest didn't hear verry well and the people didn't speak verry clearly ......
So this could be the reason why the mothers name is wrong.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
illegitimes kind , wastel , wien

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:24 Uhr.