Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.08.2017, 11:10
Benutzerbild von chrigar88
chrigar88 chrigar88 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2015
Ort: nördliches Berliner Umland
Beiträge: 214
Standard Kriegseintritt von Bulgarien - Geheimmission?

Hallo ihr lieben Helfer,

diesmal brauche ich eure Hilfe bei der folgenden Angelegenheit.
Im Anhang findet ihr zwei Screenshots aus einem Gedächtnisbrief eines ca. 60 Jahre alten Mannes an seine Kindheit. Er berichtet dort über meinen Urgroßvater und ich möchte die Aussagen nun verifizieren, finde aber kaum Informationen bei google und bin leider auch kein Spezialist.
Weiß jemand, welcher Kriegseintritt gemeint ist? Bulgarien ist ja schon 1915 eingetreten und die Türkei 1914. Gibt es ein Balkanland das 1917 eingetreten ist?Würde ansonsten die Jahreszahl nicht zu eng sehen. Gibt es eine Möglichkeit den Zeitungsartikel zu finden inklusive des beschriebenen Fotos?
Hat sonst jemand Ideen, wie ich Informationen dazu sammeln kann?
Vielen Dank!
Liebe Grüße
Chris
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg Teil 1.jpeg (204,6 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpeg Teil 2.jpeg (127,1 KB, 25x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße,
Christoph

Ich suche:
Westpreußen/Krs. Deutsch Krone: Garske
Schlesien/Krs. Grünberg: Krug und Klienitzke/Klinitzki
Brandenburg/Krs. Spremberg: Schmidt
Erzgebirge: Köhler
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.08.2017, 11:45
Benutzerbild von U Michel
U Michel U Michel ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2014
Ort: Böhmen, CR
Beiträge: 402
Standard

Hallo,
ich kann nur eine kleine Empfehlung geben bezüglich von Infos zum 1. WK:

Im Forum der Wehrmacht
kannst Du sicherlich Experten finden, die Dir sicherlich mit Quellen, Archiven oder Hinweisen behilflich sein können, wenn Du das als Bitte un Hilfeersuchen angeben willst.

Andererseits habe ich auch schon Hilfe durch das Projekt Europeana 1914 -19 http://www.europeana.eu/portal/de/co...ns/world-war-I
bekommen, und ich bin dort bei der Suche nach meinen GV ebenfalls auf Hinweise seiner Mission gestoßen.
__________________
Freundliche Grüße aus Böhmen von
Michel

(Suche alles zum :
FN Lutoschka und FN Rose in Lettland-Riga, Litauen, Wehlisch/ Russland, Witebsk/ Weißrussland, Berlin - Cottbus Niederlausitz - Wahrenbrück - Hamburg/ Deutschland und Neustettin/ Polen;

FN Müller, FN Räbiger,
FN Oertel aus Reinswalde und Waltersdorf/ Sorau, der ehemeligen Neumark;

FN Balzke aus der Niederlausitz

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.08.2017, 11:47
Benutzerbild von chrigar88
chrigar88 chrigar88 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.06.2015
Ort: nördliches Berliner Umland
Beiträge: 214
Standard

Was ich vergessen habe: es handelt sich um

Franz Johann Garske
geb. 06.06. 1885 in Böthin/Marzdorf/Krs. Deutsch Krone
wohnhaft derzeit in Berlin
verheiratet mit Martha Cäcilie Schulz am 21.02.1914
Er ist das auf meinen Profilbild - muss anscheinend ein Angehöriger einer Gardeeinheit gewesen sein und trägt das EK II. Klasse.
__________________
Viele Grüße,
Christoph

Ich suche:
Westpreußen/Krs. Deutsch Krone: Garske
Schlesien/Krs. Grünberg: Krug und Klienitzke/Klinitzki
Brandenburg/Krs. Spremberg: Schmidt
Erzgebirge: Köhler
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.08.2017, 11:48
Benutzerbild von chrigar88
chrigar88 chrigar88 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.06.2015
Ort: nördliches Berliner Umland
Beiträge: 214
Standard

Vielen Dank dir schon einmal - ich werde die beiden Ansätze einmal verfolgen.
__________________
Viele Grüße,
Christoph

Ich suche:
Westpreußen/Krs. Deutsch Krone: Garske
Schlesien/Krs. Grünberg: Krug und Klienitzke/Klinitzki
Brandenburg/Krs. Spremberg: Schmidt
Erzgebirge: Köhler
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.08.2017, 21:23
Heinz_Bonn Heinz_Bonn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2012
Beiträge: 197
Standard 1. Weltkrieg

Hallo Chris,

wende Dich besser an milex.de, das Forum ist auf den 1. Weltkrieg spezialisiert, während forum-der-wehrmacht.de sich mit dem 2. Weltkrieg beschäftigt.

Gruß Heinz
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.08.2017, 21:47
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.225
Standard

Hallo Christoph

Alte Zeitungen von Berlin findest du hier:

http://zefys.staatsbibliothek-berlin.de/
http://zefys.staatsbibliothek-berlin.de/list/

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.08.2017, 23:20
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 4.636
Standard

Hallo Chris,
wenn es eine Geheimaktion war, und Dein Urgroßvater nicht der Anführer des Kommandos war (oder vielleicht noch der Stellvertreter des Anführers), dann wird er den wahren Grund des Geheimkommandos nicht gewusst habe. Seine deutschen Vorgesetzten werden ihm irgend einen "fake" erzählt haben, damit er bei etwaiger Gefangennahme und Folter die "fakes" überzeugend offenbart, weil er selber davon ausgeht, dass dies der Grund der Geheimaktion wäre.

In der Zeitung wirst Du natürlich erst recht nicht die Wahrheit finden.

Man könnte nur anhand eines genauen zeitlichen und räumlichen Ablaufs der Geheimaktion und anhand der Treffen mit einheimischen Verbindungsleuten abschätzen, was das Ziel der Geheimaktion war.

Ich schätze mal, es ging vielleicht darum, die türkische bzw. muslimische Minderheit innerhalb des Serbischen Königreichs für einen gemeinsamen Kampf gegen den serbischen Feind zu gewinnen, bzw. zu unterstützen.

Möglicherweise führte die Fahrroute vom Gebiet der verbündeten Bulgaren aus.

Geändert von Anna Sara Weingart (10.08.2017 um 23:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:17 Uhr.