#1  
Alt 04.01.2022, 19:51
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 1.183
Standard Entziffern verlernen?

Geht es euch auch so, dass ihr nach einiger Zeit der Untätigkeit alte Schrift schlechter lesen könnt?
Wenn ich mich länger mit einem verschnörkelten, geschmierten und verblassten Text befasst habe, fällt mir das Lesen irgendwann leicht. Dann denke ich, jetzt habe ich es endlich gelernt, aber nein, kaum mache ich eine Pause, fange ich wieder an zu rätseln und nachzuschlagen.
Die Macht der lateinischen Buchstaben ist einfach zu groß. Vielleicht reicht aber nur mein Hirnspeicher nicht aus.

Fragt sich
Scriptoria

Geändert von Scriptoria (04.01.2022 um 19:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.01.2022, 19:55
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.806
Standard

Zitat:
Zitat von Scriptoria Beitrag anzeigen
Vielleicht reicht aber nur mein Hirnspeicher nicht aus.
Wie viele TB umfasst der denn?
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.01.2022, 20:03
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 1.183
Standard

Hallo fps,

es fehlt wohl an GenealogieTB. Die sollte ich mir wohl besorgen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.01.2022, 20:07
Benutzerbild von Geschichtensucher
Geschichtensucher Geschichtensucher ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2021
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 312
Standard

Mir geht es so, dass ich in Übung bin oder eben nicht. Nach ein paar Stunden am selben KB bin ich "drin". Da kann ich Sachen lesen, die ich gar nicht lesen kann


Umgekehrt gilt das genauso... nach Abstand macht es dann wieder Mühe, mich einzulesen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.01.2022, 20:18
Gastonian Gastonian ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2021
Ort: USA
Beiträge: 993
Standard

Geht auch so bei mir. Vor einigen Tagen habe ich mich einen langen Nachmittag mit einem auf russisch geschriebenen Kirchenbuch einer evangelischen Gemeinde im jetzigen Nordostpolen beschäftigt. Am Ende konnte ich schon die auf kyrillisch geschriebenen deutschen Namen schnell entziffern, ohne jeden Buchstaben nachschlagen zu müssen. Aber heute - neh.


VG


--Carl-Henry
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.01.2022, 20:26
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 1.310
Standard

Zitat:
Zitat von Geschichtensucher Beitrag anzeigen
Mir geht es so, dass ich in Übung bin oder eben nicht. Nach ein paar Stunden am selben KB bin ich "drin". Da kann ich Sachen lesen, die ich gar nicht lesen kann


Umgekehrt gilt das genauso... nach Abstand macht es dann wieder Mühe, mich einzulesen.
So geht es mir auch.

LG
Uschi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.01.2022, 21:15
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 11.071
Standard

Moin zusammen,


ich denke, das ist völlig normal. Wer rastet, der rostet, sagt schon der Volksmund, heißt, wer lange die alten Schriften nicht gelesen hat, kommt aus der Übung. Und m. E. genauso schnell wieder rein.


Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.01.2022, 22:16
Benutzerbild von LutzM
LutzM LutzM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Greifswald
Beiträge: 2.051
Standard

Auch ich bestätige das so! Wenn ich mal Sachen nachschlage, die schon lange erfasst sind, kann ich mitunter gar nichts mehr lesen. Im Moment scheint es ganz gut zu laufen, aber es kommen auch wieder Tage, da zweifle ich an mir selbst.
__________________
Lieben Gruß

Lutz

--------------
mein Stammbaum
suche Eising * um 1880 aus/bei Creuzburg/Ostpreußen, sowie (August & Hellmut) Wegner und (Friederike) Lampe * um 1840 aus/bei Kleinzerlang/Prignitz
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.01.2022, 09:14
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.242
Standard

Hallo,
da gibt es für mich mehrere Faktoren:

* Einmal das "Rauskommen" nach längerer Pause
* Dann Übermüdung nach längerem Lesen - irgendwann wird die Schrift zu Ameisengekrabbel und ergibt keinen Sinn mehr.
* Oder vielleicht auch andere körperliche Ursachen, sogar hormonelle Schwankungen können dazu beitragen. Ich hatte bei beginnenden Wechseljahren eine Phase, wo ich Wortfindungsschwierigkeiten und Konzentrationsschwäche hatte, ziemlich beängstigend.

Viele Grüße
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.01.2022, 10:46
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.806
Standard

Und eines kommt noch dazu: die Verschiedenheit der Handschriften.

Manchmal kann man sogar das schlimmste Gekrakel nach einiger Zeit ganz passabel lesen, und dann kann ich sogar Seiten nach bestimmten Namen regelrecht mit den Augen scannen. Dann ändert sich die Handschrift, eine andere Person hat eingetragen, und schon wird es wieder mühsam, ich muss mich erst wieder an die neue Handschriftgewöhnen, auch wenn sie besser lesbar sein sollte. Solche Fälle hatte ich erst gestern wieder.

Es bleibt eben immer spannend (wenn ich auch manchmal etwas weniger Spannung vertragen könnte )
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:46 Uhr.