Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1901  
Alt 07.01.2022, 08:31
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 3.736
Standard

moin
Zephyrin dürfte eine Schreibweise des in Bayern zeitweise geläufigen Namens
Severin(us) sein.
PS: Grad seh ich in gugl:
Da gibts sogar 2 Heilige des Namens Zephyrin(us) / Severin, den Bischof von Rom und den Schutzheiligen von Bayern.
__________________
Ursus magnus oritur
Rursus agnus moritur

Geändert von Huber Benedikt (07.01.2022 um 08:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1902  
Alt 07.01.2022, 09:08
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.242
Standard

Zitat:
Zitat von Huber Benedikt Beitrag anzeigen
moin
Zephyrin dürfte eine Schreibweise des in Bayern zeitweise geläufigen Namens
Severin(us) sein.
PS: Grad seh ich in gugl:
Da gibts sogar 2 Heilige des Namens Zephyrin(us) / Severin, den Bischof von Rom und den Schutzheiligen von Bayern.
Guten Morgen,
Severin ist heute noch üblich, bei den Klassenkameraden meiner Kinder gibt es da wunderschöne Beispiele. Nicht nur Severin, auch Zacharias, Pius, Bonifaz, Rafael, Korbinian und einige mehr, die mir gerade nicht einfallen.

VG
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #1903  
Alt 07.01.2022, 09:28
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 3.736
Standard

ja grad in meiner Heimatstadt ist er hochverehrt (der aus Noricum) und einige Plätze und Einrichtungen tragen seinen Namen.
__________________
Ursus magnus oritur
Rursus agnus moritur
Mit Zitat antworten
  #1904  
Alt 07.01.2022, 12:48
Zita Zita ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 4.482
Standard

Zitat:
Zitat von Huber Benedikt Beitrag anzeigen
moin
Zephyrin dürfte eine Schreibweise des in Bayern zeitweise geläufigen Namens
Severin(us) sein.
PS: Grad seh ich in gugl:
Da gibts sogar 2 Heilige des Namens Zephyrin(us) / Severin, den Bischof von Rom und den Schutzheiligen von Bayern.
Danke, daran hätte ich wirklich nicht gedacht. Auch nicht ans Recherchieren zu später Stunde...

LG Zita
Mit Zitat antworten
  #1905  
Alt 07.01.2022, 18:11
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.804
Standard

Gestern hatte ich mehrfach den Namen Peregrin(us) in einem Kirchenbuch aus Nordost-Böhmen. Auf diesen Namen trifft man auch nicht allzu oft - oder gibt es heute noch eine Region, wo er geläufig ist? Das ist ja immer wieder regional verschieden.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #1906  
Alt 10.01.2022, 23:04
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.868
Standard

Ich biete einen Curt - ja in der "c" Schreibweise. Mehr Details darf ich nicht nennen. Danke für euer Verständnis.

-

Bei der Loidl Linie ist u.a. ein Peter Loidl mein direkter Vorfahre. Soweit, so gewöhnlich. Seine Geschwister: Maria, Aloisia, Heinrich, Hieronymus und Ferdinand.

Wo kommt der Hieronymus her ? Aus der Bibel ?

Die direkten Vornamen der männlichen Linien lauten wie folgt, ausgehen vom Großvater: Johann - Josef - Peter - Joachim - Anton - Simon.

Und es gibt auch noch eine Viktoria, geborene Loidl, Frau des Anton, Ob verwandt oder nur Namenskollegen weiß ich nicht.

Simon ist vielleicht biblischen Ursprungs ? Anton ? Joachim sagt mir was, im Zusammenhang mit der Bibel, Peter und Josef auch.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #1907  
Alt 11.01.2022, 06:46
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.011
Standard

Hallo Andrea,

Curd, also auch mit C, aber hinten mit d, war vor allem zwischen 1650 und 1740 in meiner Ecke sehr häufig anzutreffen. Vereinzelt schrieb man auch Curt, Curdt, Courd, Courdt, aber die Variante Curd war am häufigsten. Unter meinen Vorfahrenfamilien gibt es einige, für die der Vorname Curd geradezu typisch war. Die heute gebräuchliche Schreibweise Cord kam erst viel später auf. Ich würde sagen, um 1900. Die Versionen mit K, also Kurd und Kurt sogar erst danach.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #1908  
Alt 11.01.2022, 07:11
Gastonian Gastonian ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2021
Ort: USA
Beiträge: 981
Standard

Hallo consanguineus:


Was mir im 17. und noch im 18. Jahrhundert in Nordhessen aufgefallen ist, ist daß Curt (oder hier am häufigsten Curdt) und Conrad als die gleichen Namen behandelt wurden (da ist also die gleiche Person unter dem Namen Johann Curdt Schmidt im Taufregister und als Johann Conrad Schmidt im Trauregister zu finden). Und auch durchgängig mit C; erst um 1900 wurde K geläufig (da ist also mein eigener Erstname auch die ursprüngliche Schreibweise!).


VG


--Carl-Henry
Mit Zitat antworten
  #1909  
Alt 11.01.2022, 08:14
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 11.070
Standard

Moin Carl-Henry,


Konrad und Kurt (incl. diverser Schreibweisen) sind zwei Formen desselben Namens.


Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #1910  
Alt 13.01.2022, 13:51
wicki49 wicki49 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2019
Beiträge: 42
Standard

Polykarp (so im Taufregister), Pazificus, Pelagius
19. Jahrhundert im Raum Ehingen

Die ersten beiden bei familysearch mit unterschiedlichen Schreibweisen: Policarp, Polikarp, Pacificus, Pazifikus


update: Febronia in Oberschwaben

Geändert von wicki49 (15.01.2022 um 16:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.