#641  
Alt 20.01.2022, 00:35
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.039
Standard

Hallo Cornelia,

ich kann mangels eigenen Erlebens nicht nachempfinden, wie es sich anfühlt, wenn man die Information bekommt, daß die eigene Mutter ein Kuckuckskind ist. Aber ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn man viel, viel Arbeit "wegwerfen" kann, weil Dinge dann doch ganz anders sind als man das immer angenommen hat.

Mein Ururgroßvater in der Namenslinie wurde Monate vor der Hochzeit seiner Eltern geboren. Im Kirchenbuch, welches im Landesarchiv liegt und das Original sein soll, steht keinerlei Kommentar zu diesem Sachverhalt. Mir wurde ganz schlecht bei dem Gedanken, daß mein 3xUrgroßvater vielleicht gar nicht mein Vorfahre ist, weil er möglicherweise eine Frau geheiratet hat, die von jemandem anderes schwanger war. Das Gefühl, daß ausgerechnet in der Namenslinie schon um 1832 Schluß sein soll ist nicht schön. Und mehr als 200 Personen aus der Ahnenliste streichen zu müssen ist auch richtig schlimm. Als dann das Landeskirchliche Archiv Tag der offenen Tür hatte, bin ich dort eingefallen und habe mir das Duplikat zum Originalkirchenbuch zeigen lassen. Es stellte sich heraus, daß mein 3xUrgroßvater dort bekannte, der Vater des vorehelich gezeugten Kindes zu sein. Es stelte sich aber auch heraus, daß das Landeskirchliche Archiv das Original hatte, und das Landesarchiv nur das Duplikat...

Nun muß ich aber dennoch schreien, da ich aktuell wirklich eine große Anzahl von Ahnen wegwerfen darf. Aus seriöser Literatur erfuhr ich vor einigen Jahren das Geburtsdatum einer Vorfahrin. Deren Mutter starb vier Jahre nach der Geburt. Nun, da die Kirchenbücher bei Archion sind, habe ich die Einträge gesucht und festgestellt, daß zwar das in der Literatur angegebene Sterbedatum der Mutter (1695) stimmt, daß aber die Tochter nicht 1691, sondern erst 1699 geboren wurde. Also war die in der Literatur angegebene Mutter nicht die richtige. Und 203 Vorfahren auf 358 Listenplätzen hatten mit mir leider nichts mehr zu tun. Ich fand dann heraus, daß es eine zweite Ehefrau gab, was der Autor des von mir zu Rate gezogenen Fachbuches jedoch nicht wußte. Sie war tatsächlich die Mutter der 1699 geborenen Ahnin. Bedauerlicherweise geht es da gar nicht mehr so weit zurück wie bei der vermeintlichen Mutter und es gibt nur 2 Vorfahren dazu, aber das ist nun einmal so. Deckel zu! Immer nach vorne schauen! Oder besser nach hinten, wie wir Ahnenforscher sagen...

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600

Geändert von consanguineus (20.01.2022 um 10:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #642  
Alt 20.01.2022, 07:34
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.242
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Deckel zu! Immer nach vorne schauen! Oder besser nach hinten, wie wir Ahnenforscher sagen...
Sehr guter Leitspruch, das merke ich mir
VG
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #643  
Alt 23.01.2022, 15:24
Benutzerbild von Sbriglione
Sbriglione Sbriglione ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2004
Beiträge: 377
Standard

Ich bin heute auf der Suche nach etwas ganz anderem zufällig über den Taufeintrag eines unehelichen Sohnes eines meiner Vorfahren aus dem Jahre 1773 gestolpert.

So etwas mag ja schon mal vorkommen, aber dass ausgerechnet DIE Frau, die mein Vorfahre im Folgejahr geheiratet hat (meine Vorfahrin), eine der Patinnen war, hat mich denn doch überrascht - und den Überraschungsschrei ausgelöst, der den äußeren Anlass geliefert hat, das hier zu schreiben...
__________________
Suche und biete Vorfahren in folgenden Regionen:
- rund um den Harz
- in Ostwestfalen
- in der Main-Spessart-Region
- im Württembergischen Amt Balingen
- auf Sizilien
- Vorfahren der Familie (v.) Zenge aus Thüringen
- Vorfahren der Familie v. Sandow aus dem Ruppinischen
Mit Zitat antworten
  #644  
Alt 23.01.2022, 15:39
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 2.129
Standard

Zitat:
Zitat von Sbriglione Beitrag anzeigen
Ich bin heute auf der Suche nach etwas ganz anderem zufällig über den Taufeintrag eines unehelichen Sohnes eines meiner Vorfahren aus dem Jahre 1773 gestolpert.

So etwas mag ja schon mal vorkommen, aber dass ausgerechnet DIE Frau, die mein Vorfahre im Folgejahr geheiratet hat (meine Vorfahrin), eine der Patinnen war, hat mich denn doch überrascht - und den Überraschungsschrei ausgelöst, der den äußeren Anlass geliefert hat, das hier zu schreiben...
Da hat sie die Patenschaft wohl in eine Partnerschaft umgewandelt.
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
  #645  
Alt 23.01.2022, 16:00
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 1.048
Standard

in meinem Ort gibt es ein neues Buch vom historischen Verein


ich frag mich immer, warum es Menschen gibt, die so ein Buch herausgeben und Sachverhalte nicht nachprüfen, so heisst der Schultheiss Wilhelm und nicht Heinrich mit Vornamen, die Daten seines Amtes stimmen auch nicht und zu guter letzt wurde ich nicht under der Rubrik Chronisten genannt, obwohl ich ein Band über die Kirche herausgegeben habe

und das sind nur zwei von vielen Fehlern
Mit Zitat antworten
  #646  
Alt 25.01.2022, 18:53
Svet_Lin Svet_Lin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 183
Standard

Auf der Suche nach dem Sterbeeintrag von Michael Wittbrodt habe ich folgende Urkunde gefunden (Karwenbruch 22/1889):


Der Käthner Michael Wittbrodt zeigt an ...
... dass der Altsitzer Michael Wittbrodt ...
... Sohn des verstorbenen Käthners Michael Wittbrodt ...
verstorben ist.


Anscheinend haben die damals nicht gewusst, dass man auch andere Vornamen wählen kann. Arrrrgh!
__________________
Viele Grüße aus Berlin
Svetlana
Mit Zitat antworten
  #647  
Alt 25.01.2022, 19:33
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.877
Standard

Wer oder was ist ein Käthner ?

Altsitzer ? Altbauer ?

Sehr kreativ diese Herren.

Um zum Thema zu kommen: Ich schreie auch und zwar vor Freude, weil ich dieser Tage mal wieder ein paar neue Tauf- und Trauungseinträge gefunden habe.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #648  
Alt 25.01.2022, 20:37
Svet_Lin Svet_Lin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 183
Standard

Zitat:
Zitat von Andrea1984 Beitrag anzeigen
Wer oder was ist ein Käthner ?

Altsitzer ? Altbauer ?

Nach bestem Wissen und gewissen ;-)

Käthner waren wohl Kleinbauern. Die tauchen in den westpreußischen Registern ständig auf. Andernorts z. B. auch als Büdner bezeichnet.

Altsitzer müsste ein Bauer im Ausgedinge gewesen sein, also nach der Übergabe seines Hofes an seinen Nachfolger (in der Regel wohl ein Sohn)
__________________
Viele Grüße aus Berlin
Svetlana
Mit Zitat antworten
  #649  
Alt 25.01.2022, 20:43
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.039
Standard

Hallo Andrea,

Käthner, also Menschen, die in einer Kate leben, gehörten nicht zu den Kleinbauern. Die waren noch kleiner als Kleinbauern, standen also in der dörflichen Hierarchie ganz weit unten.

Bezüglich der Altsitzer schließe ich mich meiner Vorrednerin an.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #650  
Alt 26.01.2022, 17:58
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.877
Standard

Ich schreie heute mal ganz laut: aaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhh.

Und zwar deshalb, weil der Drucker nicht kapiert, dass er einen Stammbaum bzw. eine Ahnenreihe in der Farbe lila/violett ausdrucken soll.

Seltsamerweise klappt das auf einer Seite ganz gut, doch auf der anderen Seite überhaupt nicht, weil der Farbton dunkler ist oder warum auch immer.

In der Vorschau sieht man das lila/violett, doch beim Drucken kommt die Ahnenreihe in rot heraus. Die Farbe rot ist schön und, doch sie gehört zu einer anderen Ahnenreihe.

Menno.

So, genug gegrantelt, jetzt ist mir leichter.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:14 Uhr.