Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.03.2021, 18:52
Villeroy Villeroy ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2021
Beiträge: 4
Standard Fund in ehemaligem Gefägnis

Quelle bzw. Art des Textes: Handschriftlicher Text
Jahr, aus dem der Text stammt: vermutlich aus dem 19. Jahrhundert
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Württemberg
Namen um die es sich handeln sollte: ?



Hallo zusammen,
ein kurioser Fund in einem ehemaligen Kreisgefängnis: Dieser handschriftlich verfasste Text wurde in der Ritze einer Zellentür gefunden. Vorder- und Rückseite sind beschrieben, es handelt sich um die deutsche Schrift, ca. zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts? Bleistift auf Papier.


Ich konnte das Papier, das völlig zerknautscht war, glätten.


Leider kann ich die Schrift nicht richtig entziffern. "L. Freund!" (= Lieber Freund) … es handelt sich wohl um einen Brief. Ob es sich um ein Brief handelt, der hinausgeschmuggelt werden sollte oder um einen Brief, der hineingekommen war und geheim gehalten werden sollte, ist unklar.


Könnt ihr mir beim Entziffern helfen?
Im Anhang die Bilder. Eines zeigt den zerknüllten Fund. Die anderen beiden Bilder Vorder- und Rückseite des beschriebenen Blattes (für eine bessere Lesbarkeit als kontrastreiche Graustufen-Bilder).


Beste Grüße
Villeroy
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg brief_1.jpg (246,3 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg brief_2.jpg (264,6 KB, 66x aufgerufen)
Dateityp: jpg brief_3.jpg (261,1 KB, 47x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.03.2021, 20:47
Benutzerbild von Frank92
Frank92 Frank92 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2021
Beiträge: 364
Standard

Ich fang mal an:

L. Freund, schreibe mir was Ofner (?) / Ohner (?) d. Frau anzugeben ...fügte, denke
vorher ehe du handelst, das ist ein schlimmer Bursche, der gehört gelincht (?)
... es nicht der Mühe werth ist, daß in Gottes Nammen, geredt
dem Meister (?) den Lauf, unser herrgott meints wirklich (?) besser (?)
mit uns als alle die ...., des meist schaden kann einer
jeder Ehre aber nicht helfen, in der ... ... ... Freund (?)
..., du meinst als das ist ein Freund, halte dein Mau(l),
du bist immer zu offen, Kr... sagt ...rlich .... .
die Anleitung (?) dazu gegeben hätte er ja nichts an ... können
das ist freilich wahr, aber von ......sagen, das
ist noch das beste daso ich nichts (?) mit Ihm verabredet habe ..
hülfe alles leugnen nichts, ich ... ...
der L... bringt (?) gewiß (?) sein Sch... noch aufs ..., geb ..
wir dürfen uns nicht zu sehr ... verfeinden...
wird erst recht nachge...urt, wann ... mit einen ...
... ist es noch ...


Sorry, muss weg. Ist ein Anfang

Liebe Grüße,
Frank
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.03.2021, 22:53
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 3.590
Standard

Hallo, noch ein paar Vorschläge:


L. Freund, schreibe mir was Ofner (?) / Ohner (?) d. Frau anzugeben nöthigte, denke
vorher ehe du handelst, das ist ein schlimmer Bursche, der gehört gelincht
... es nicht der Mühe werth ist, daß in Gottes Nammen, geredt
dem Wasser? Meister (?) den Lauf, unser herrgott meints vielleicht besser
mit uns als alle die Lumpen, des meist schaden kann einer
jeder Esel aber nicht helfen, in der Not lernt man Freund (?)
kennen, du meinst als das ist ein Freund, halte dein Mau(l),
du bist immer zu offen, Kr... sagt natürlich wie... ihm
die Anleitung dazu gegeben hätte er ja nichts an ... können
das ist freilich wahr, aber von mir kann er nicht sagen, das
ist noch das beste daso ich nichts mit Ihm verabredet habe. Sonst
hülfe alles leugnen nichts, ich wehre auch Auskunfts..... ...
der L... bringt gewiß sein Schwein noch aufs ..., geb ..
wir dürfen uns nicht zu sehr mit ihm verfeinden...
wird erst recht nachgespürt, wann ...etwas mit einen ...
... ist es noch kein Couplet? aber mit drei...
von uns können sie nichts sagen, sieh wie gut wars daß ich
am Sontag in deine Kammer bin als du Ofner riefst
Du mußt auch streng darauf bleiben, daß du wegen Krieser nichts
mit mir verabredet, es ist auch wahr, ich muß mich noch um ...
Wahrheit quälen und strafen laßen noch am Ende...


VG
mawoi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.03.2021, 00:03
Ulpius Ulpius ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2019
Beiträge: 858
Standard

Kleinere Korrekturen:

L. Freund, schreibe mir was Ofner d. Frau anzugeben nöthigte, denke
vorher ehe du handelst, das ist ein schlimmer Bursche, der gehört gelincht
wenn es nicht der Mühe werth ist, laß in Gottes Nammen, gerade
dem Wasser den Lauf, unser herrgott meints vielleicht besser
mit uns als alle die Lumpen, des meist schaden kann einer
jeder Esel aber nicht helfen, in der Not lernt man Freund (?)
kennen, du meinst als das ist ein Freund, halte dein Mau(l),
du bist immer zu offen, Kreiser sagt natürlich nie wer ihm
die Anleitung dazu gegeben hätte er ja nichts an ihn könne
das ist freilich wahr, aber von mir kann er nicht sagen, das
ist noch das beste daso ich nichts mit Ihm verabredet habe. Sonst
hülfe alles leugnen nichts, ich wehre auch Auskunfts..... ...
der L... bringt gewiß sein Schwein noch aufs ..., geb ..
wir dürfen uns nicht zu sehr mit ihm verfeinden...
wird erst recht nachgespürt, wann genau etwas mit einen ...
... ist es noch kein Complott aber mit drei...
von mir können sie nichts sagen, sieh wie gut wars daß ich
am Sontag in deine Kammer bin als du Ofner riefst
Du mußt auch streng darauf bleiben, daß du wegen Kreiser nichts
mit mir verabredet, es ist auch wahr, ich muß mich noch um die
Wahrheit quälen und strafen laßen noch am Ende...

Geändert von Ulpius (07.03.2021 um 00:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.03.2021, 00:13
Ulpius Ulpius ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2019
Beiträge: 858
Standard

Vom der anderen Seite wenigstens ein paar Zeilen:

weil Ofner sprach vor dem Schreiber nicht mit mir bei Ekart,
ich kann mich auf das nicht einlaßen daß er mir seine ?-
nning gegeben habe mit 180 (oder 100) Thlr(?) ich habe ihn ja vorher gar
nicht gesehen was er selbst zugibt
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.03.2021, 13:57
Villeroy Villeroy ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.03.2021
Beiträge: 4
Standard

@Frank92, @mawoi und @Ulpius: Vielen herzlichen Dank für eure Mühe! Ihr seid super!
Ich bin gespannt, was sich noch alles auf der zweiten Seite verbirgt.


Nochmals herzlichen Dank und beste Grüße!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.04.2021, 14:41
Villeroy Villeroy ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.03.2021
Beiträge: 4
Standard

Hat jemand noch Zeit und Lust, sich an die Rückseite des Briefes zu wagen?
Ulpius hat schon de ersten paar Zeilen transkribiert (siehe oben).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:21 Uhr.