Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.02.2021, 05:54
hermann1 hermann1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2021
Beiträge: 4
Standard Adel Calenberg Fürstentum Hannover auslandsbeziehung asien >?

Hallo
ich bin auf der Suche nach einem Adelsgeschlecht / Amtschreiber 1806 zu Calenburg. v. Hartmann



Aus der Familie siehe Link:

https://www.archivinformationssystem...spx?ID=2259953


https://www.archivinformationssystem.at/detail.aspx?ID=2259953


ich suche nach Verbindungen dieser von Hartmann´s in den Asien / ostasiatischen Raum um bzw. Ende 1800-1900.


Oder weiß jemand ob es vom Fürstentum Calenburg, verbindungen, Beziehungen nach Asien gab. Es etwas in historischen Unterlagen zu finden ?.


Bitte um Informationen.
Danke für die Mühe und bleibt gesund !!! Miniaturansicht angehängter Grafiken
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.02.2021, 13:15
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 973
Standard

Hallo Hermann,

so ganz habe ich die Sache hier noch nicht verstanden. Du zeigst uns ein Wappen, das nicht (direkt) zu der Familie gehört, die du in deinem link (Österreichisches Adelsarchiv) angibst.

Den Adel von 1805 erhielten ja die Brüder Paul Christian Rudolf und Friedrich Gottfried. Das von dir gezeigte Wappen gehört aber zu den Nachfahren des Onkels der beiden Brüder. Dieser Onkel war Gustav Wilhelm Christian Hartmann. Dessen Sohn Georg Julius erhielt mit AKO vom 12.12.1832 die Hannoversche Verleihung des Wahlspruchs "Treu und Fest" auf das angestammte Familienwappen und dann erst am 15.5.1856 den Hannoverschen Adel sowie am 30.4.1878 die preußische Adelsanerkennung. Das war also ein "sehr junger Adel". Aus dieser Familie fällt nur Gustav (*1856) auf, der kaiserl-dt. Generalkonsul in Neapel war. Kinder von ihm kamen in Alexandrien und Barcelona auf die Welt. Ob er womöglich kurzzeitig auch mal in Asien war, ist mir nicht bekannt. Das müsste dann aber alles so um 1900 gewesen sein.

MfG
Manni

Nachtrag: Anbei das von Hermann hochgeladene Wappen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCI4192.jpg (249,7 KB, 9x aufgerufen)

Geändert von Manni1970 (03.02.2021 um 18:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.02.2021, 07:21
hermann1 hermann1 ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.02.2021
Beiträge: 4
Standard

Hallo Manni


danke für die ausführliche Antwort. Was sagst Du zu dem Wappen in Silber ?. Es ist auf jeden Fall ein authentisches, originales. Findest Du eine genauere Zuordnung dieses Wappen ?. Also gehört dieses Wappen zu Georg Julius oder eher Gustav von Hartmann ?. Da dieser Generalkonsul war, könnte genau diesem das Gefäß mit Wappen geschenkt worden sein !?. Kann es sein, dass man genau über diesen etwas in Sache: Auslandverbindung mit Asien ....findet ?. Leider fehlen mir die genauen Kenntnisse und Wissen um dies herauszufinden. Kannst Du mir da nochmals helfen ?. Das wäre sehr sehr freundlich und interessant für die Historien Geschichte meines Silberobjektes mit Wappen. Bleib gesund.

könnte es dieser Hartmann sein ? dem das Wappen gehört ?


-------------------------------------------------------------------------------

Hallo und danke für die ausführliche Antwort und Information. Könnte es dieser Gustav Hartmann sein, den ich fand :

https://members.tripod.com/evan_ferg...n_hartmann.htm


-------------------------------------------------------------------------------

Leider kenne ich mich in diesem Bereich nicht aus und ich habe auch nicht die möglichkeiten und das Wissen, um danach genau zu zuchen. Es wäre wichtig ob einer dieser Hartmann´s der besitzer des authentischen Wappen in Silber ist (Foto). Hatte der Gustav von Hartmann Auslandsbeziehungen nach Asien ?, da er Generalkonsul gewesen ist !?. Ich danke dir sehr, wenn Du mir da weiterhelfen kannst. Bleib gesund.


-------------------------------------------------------------------------------

Oder ist das Wappen gar dem General Georg Julis v. Hartmann zu zu schreiben ?


-------------------------------------------------------------------------------

Dieses identische Wappen, habe ich noch gefunden.
https://www.omnia.ie/index.php?navig...4WQUW4&repid=1
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.02.2021, 09:24
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 973
Standard

Hallo Hermann,

es geht dir also um die Herkunft des Silbertellers. Gut, das wissen wir ja jetzt. Er gehörte der Familie des Generals Georg Julius von Hartmann UND seinen Nachfahren. Weil sich auf dem Wappen eben dieser Zusatz "Treu und fest" findet. Der fehlt bei den anderen Hartmanns, die bereits 1805 den Adel erhielten.

Wo ist aber der Zusammenhang mit Asien, ist der Teller dort aufgetaucht?

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.02.2021, 10:59
hermann1 hermann1 ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.02.2021
Beiträge: 4
Standard

Ich möchte diesen Beitrag als erledigt einstufen. Dank der Hilfe von einem Forumaner. Bleibt gesund !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:50 Uhr.