#11  
Alt 23.10.2011, 10:06
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 696
Standard Schlenzig Krs. Belgard

Bei Schlenzig gab es zwei Friedhöfe.

Hinweise waren dort nicht mehr vorzufinden. Bei dem weiter südlich gelegenen fanden sich lediglich Reste von Steinkreuzen und Grabeinfassungen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.10.2011, 13:54
Pitka Pitka ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 792
Standard

Hallo,

hier möche ich dann mal einen Link erinstellen, zu einem Forum. welches sich schwerpunktmäßig zwar mit der Stadt und dem Umkreis von Marienburg (pol. Malbork) befasst. Jedoch sind hier sehr engagierte Heimatfreunde unterwegs, die eine sehr große Anzahl von Friedhöfen besuchen und entsprechende Bilder einstellen.

Als Beispiel also mal hier eine Übersicht aus diesem Forum: http://www.marienburg.pl/viewforum.php?f=63

Und viele andere Städte und deren Friedhöfe sind hier zu finden: http://www.marienburg.pl/index.php?c=22

Diese Seiten können größtenteils auch ohne Registrierung betrachtet werden.

Liebe Grüße
Pitka

N.S.: Ich bitte jedoch bei Benutzung an den Urheberrechtsschutz zu denken!
__________________
Suche alles zu folgenden FN:
WERNER aus Mertensdorf/Kr. Friedland, Allenstein und Marwalde (Ostpreussen), HINZ / HINTZE und KUHR aus Krojanke/Kr. Flatow (Posen/Westpreussen), WERNER, HINZ und SEIDEL aus Gilgenburg/Kr.Osterode (Ostpreussen), ELIS und FESTER aus Siegen bzw. dem Kr. Wetzlar (Hessen), ZILLEN aus Venekoten bzw. In den Venekoten, Gem. Elmpt (jetzt: Niederkrüchten) Kr. Erkelenz (NRW), SAENGER aus Süß und Machtlos (Hessen) u. aus Essen (NRW), PHILIPP aus Wolfsdorf/Niederung Kr. Elbing

Geändert von Pitka (23.10.2011 um 22:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.10.2011, 15:10
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.632
Standard

Hallo Philipp,
einige Jahre fahre ich nun schon regelmäßig in den Kreis Neustettin, in den Kreis Dt.Krone sowie
in andere Kreise und besuche die Orte meiner Vorfahren mütterlicherseits. Auch
mich interessieren die alten deutschen ev. Friedhöfe und was davon noch übrig geblieben
ist.
Viele alte Grabsteine wurden entfernt, in Kiesgruben geworfen, in die umliegenden Seen versenkt
oder als Baumaterial weiter verwertet. Trotzdem ertappe ich mich jedes Jahr dabei, wieder auf Suche
zu gehen und hoffe immer, doch irgendwo Spuren aus vergangenen
Jahrzehnten zu finden. Auf den katholischen Friedhöfen hat man etwas
mehr Glück, da befinden sich noch viele alte deutsche Gräber und sie sehen immer gepflegt aus – gesehen im Landkreis Schwetz.
Ein alter ev. Friedhof befindet sich z.B. hinter dem kath. Friedhof in Rederitz.
Einige intakte Grabsteine stehen noch, sind aber total überwuchert und bemoost. Auch in
Zippnow kann man Überreste finden, die Grabsteine wurden teils zerschlagen und liegen
jetzt kreuz und quer in einem kleinen verwilderten Wäldchen, was einst der ev. Friedhof war.
So könnte ich noch über einige Funde berichten.
Auch ich grolle absolut nicht, ich bin sehr gerne in Polen und ich liebe das Land, die unendlichen
weiten Wälder, die vielen glasklaren Seen und meine Kontakte in Polen waren bisher immer sehr positiv.
Gedenkstätten zu errichten, bedeutet auch eine Kostenfrage für die jeweiligen Landgemeinden.

Viele Grüße Mariolla
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.10.2011, 18:48
Benutzerbild von Primus inter pares
Primus inter pares Primus inter pares ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 93
Standard Friedhöfe Kreis Naugard

Hallo an alle Pommern Forscher,

bei meiner Reise 2011 nach Stettin habe ich auch dieses Mal wieder einige Orte auf dem Land besucht und bin dabei auch auf einige Friedhöfe mit deutschen Gräbern gestoßen. Die Orte und Namen habe ich einmal in einer kleinen Tabelle zusammengefasst. Fotos zu den Gräbern können auf Anfrage nach geliefert werden.

Viele Grüße, Primus
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Deutsche Gräber in Hinterpommern, Kreis Naugard.pdf (59,1 KB, 245x aufgerufen)
__________________
Dauersuche nach:

Familien Bölter und Lenz aus Pommern/Kreis Naugard und Kreis Randow, Familie Picker aus Schleswig Holstein, sowie Familie Madaus aus Mecklenburg/Kreis Ludwigslust
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.04.2012, 16:19
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 696
Standard

Hallo!

Aus dem Bereich des Standesamtsbezirks Schlenzig Krs. Belgard-Schivelbein:


Kartlow:

Der Friedhof ist zerstört. Es wurde lediglich eine Grabstelle mit Inschrift gefunden:

Hier ruht in Gott
Major
Albert Klug
*10.6.1888 + 5.12.1935


Berkenow:

Der Friedhof an der alten Feldsteinkirche ist zerstört.

Gemäß der topographischen Karte wurde hier vermeintlich eine Grabstelle/Friedhof auf dem Kanonenberg westlich der Ortschaft erkannt.
Hier wurde jedoch nichts vorgefunden.


Semerow:

Der Friedhof ist zerstört.

Es wurden vereinzelte Steinkreuzteile und Glaseinsätze von Grabsteinen ausgemacht. Ein Zusammenhang konnte jedoch nicht ermittelt werden.

Ein Fragment mit ...ine ?e?ersdorf (Beversdorf, Seiersdorf?), .eb. Müller, ...3 gest. 31. März 1898.

Ein Grabmal hält noch eine Inschrift bereit:

Wilhelmine Krajewski, geb. Mahlke
Wilhelm Krajewski

Die Geburts- und Sterbedaten sind nahezu unleserlich.

Vergleiche zu Semerow auch die Fotos von "URü":

http://www.panoramio.com/photo/21441251

Der Stein zu Otto Neumann und Bertha Neumann, geb. Wendler, wurde nicht gefunden,

Meseritz: konnte nicht angefahren werden, wird nachgeholt.

Grüße aus Lübeck

Philipp

Geändert von Philipp (13.04.2012 um 18:48 Uhr) Grund: Nachtrag
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 02.08.2013, 22:30
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 696
Standard

Friedhof Stramehl Krs. Regenwalde

Heinz Joecks * 22.12.1915 + 12. 7.1935

Martha Papstein, geb. Schulz * 3. 2.1888 + 28. 3.1939

Der letzte dort vorgefundene Stein konnte - bislang - nicht vollständig entziffert werden.

Es handelt sich um ein Kindergrab betreffend - so hier von uns gelesen - Ursula Möritz, geboren 192?, gestorben 193?.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.08.2013, 22:46
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 696
Standard

Friedhof Kowanz Krs. Kolberg-Körlin

Der Friedhof ist verwilderte Grünanlage und Müllkippe, "Spielplatz".

Ein Stein mit beschädigter Glaseinfassung:

Ida Marten, geb. Itzigehl, * 11. 4.1877 + 6. 2.1919

Die Daten des Ehemannes auf der rechten Seite waren fast vollständig herausgebrochen - und beim Fotografieren hing natürlich ein Blatt vor dem Sterbedatum. Sorry. :/
Noch eindeutig zu entziffern: 21. Sebr. 19xx (ich vermute 1920 oder 1928?)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 03.08.2013, 01:15
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 696
Standard

Unheim Krs. Regenwalde

Es wurde ein Stein vorgefunden:

Joh. Wilhelm Fried. Wendorf
geb. den 27. August 182x (wobei das x von uns als 3 entziffert wurde)
gest. den 6. Juni 1866
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 03.08.2013, 08:22
Benutzerbild von Martin1966
Martin1966 Martin1966 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2012
Ort: Nähe Lübeck
Beiträge: 259
Standard

Hallo Philipp,

ich habe auch vor, mal in den Kreisen Neustettin & Belgard nach Grabsteinen zu suchen. Weist du zufällig, ob es einen Friedhof in Borntin Kreis Neustettin gibt oder gab? Ich hoffe, dort etwas über Gumz oder Keske zu finden.

LG Martin
__________________
Pommern: Zuch, Flackenheide, Wojenthin, Borntin Kreis Neustettin, Zuchen Kreis Köslin, Groß Tychow Kreis Belgard, Villnow, Gr.Krössin, Rauden, Rackow, Drenow, Klein Voldekow
Ostpreußen: Friedrichsdorf Kreis Wehlau, Lauterbach Kreis Heiligenbeil, Schönfließ Kreis Rastenburg
Namen Gumz, Tonn, Loek Lök, Löck, Keske, Teske, Piske, Gaudian, Bahr, Schumacher, Herforth, Wenzel, Knabe, Schneider Kuhn, Berg, Kösling, Lindenau, Dunkel
http://www.martin-gumz.de
http://www.ahnensuchen24.de
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 03.08.2013, 15:22
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 696
Standard

Hallo Martin!

http://amzpbig.com/maps/2163_Gr_Krossin_1936.jpg

Über einen bzw. den Friedhof ist mir nichts bekannt.

Gemäß der Karte befindet sich ein Friedhof südlich Borntins an der Straße nach Jungfernhof.

VG

Philipp
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:29 Uhr.