#1  
Alt 29.08.2019, 15:37
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.079
Standard Erstaunlich ähnliche Namen

1881 ist beim Standesamt in Spremberg der Tod von Maria Matthiaschk, geb. Jurischka angezeigt von ihrem Sohn Gottlieb.
Aufgrund der Altersangabe müsste sie demnach um 1800 geboren sein.

1830 wurde ein Johann Gottlieb Matthiasch als Sohn von Gottfrit Matthiaschk und Anna Maria Jurischka in Spremberg geboren.
Ich denke das passt zusammen.

Nun habe ich 1828 ein Eheschließung in Spremberg gefunden mit ähnlichen Namen.
Zeitlich könnte das passen kurz vor der Geburt von Johann Gottlieb.
Aber die Namen variieren.
Es heirateten Gottfrit Matthiasch & Maria Jurisch und beide waren erst 22 Jahre.
Damit könnte Maria nicht 1800 geboren sein sondern etwa 1806. Damit würde das nicht passen.
Es sind wohl beides Namen wendisch/sorbischen Ursprungs, die Abweichende Schreibweise könnte durch einen nichtsorbischen Schreiber entstanden sein, aber die fehlenden sechs Jahre erklärt das kaum.
Ich bin mir unsicher, ist das eventuell die Eheschließung von der 1881 gestorbenen Maria Matthiaschk, geb. Jurischka ?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1830 Taufe Matthiaschk, Johann Gottlieb.jpg (252,1 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg Marie Jurischka.jpg (271,5 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1828 Copulatio Matthiasch, Gottfrit & Jurisch, Anna.jpg (259,3 KB, 16x aufgerufen)
__________________
Lieber Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.08.2019, 15:50
Benutzerbild von Schneeammer
Schneeammer Schneeammer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: Rostock-Evershagen
Beiträge: 488
Standard

Hallo Balle!

Ich hatte auch mehrere ähnliche Fälle, dass das angebene Alter bzw. vermeintliche Geburtsdatum bei Sterbeurkunden nicht stimmte. Manchmal 10 Jahre und mehr Differenz.

Sonnige Grüße
Schneeammer
__________________
Suche in Ostpr., Pommern, Posen, Sachsen u.
Schlesien nach:

Finkeisen, Glitz (eigentl. Ziurawski), Schnegula und Zühlsdorf
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.08.2019, 17:17
lars1969 lars1969 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2019
Beiträge: 38
Standard

Die Schreibweise kann ich auch noch zu beitragen, die verändern sich bei namen leider laufend. Manchmal werden auch vornamen weggelassen

Daher suche ich immer nach weiteren Kindern...deren Eheschliessungen..etc um zusätzliche Infos zu erhalten. In deinem Fall hilft das vielleicht auch:

4. kind Friederich August .... sie heisst Maria Jurischka
https://www.familysearch.org/ark:/61...3A1%3AJ7CR-XFX

Louise ebenfalls Johanna Maria Jurischka
https://www.familysearch.org/ark:/61...3A1%3AJ7CR-1JX

Johanne Caroline...hier nun Johanna Maria Jurisch
https://www.familysearch.org/ark:/61...3A1%3AJ7CT-27N

es gibt glaube noch weitere Kinder

Leider kann man sich trotzdem nicht hunderprozentig sicher sein. Ich hatte schon Fälle wo ich die Geburt nie gefunden hatte....die Frau wurde mit Ihrem namen erwähnt und als geb XXX bezeichnet. Ich habe also immer nach XX gesucht, bis mir die Idee kam, das das vielleicht garnicht Ihr name ist. Und tatsächlich stellte sich raus, das sie vorher schon verheirate war und XX war nicht der Geburtsname sondern der name des verstorbenen Ehemannes.

Ich hatte leider auch schon Fälle wo einer mit der Tocher Johanna Maria xx verheiratet war, die aber 3 Jahre später gestorben war und er dann die Schwester geheiratet hatte. Diese hiess dann Johanna Sophia xx ....und wenn du pech hast wird halt nur im kirchenbuch ein Vorname erwähnt dann ist es immer Johanna...da hilft nur wie oben erwähnt schauen ob man mehrer Kinder findet oder vielleicht ander Anhaltspunkte

Geändert von lars1969 (29.08.2019 um 17:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.08.2019, 17:31
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.079
Standard

Die Kinder hatte ich auch gefunden, es fehlen wohl wirklich noch ein paar.
In der Sterbeurkunde ist das Alter mit Jahren, Monaten und Tagen sehr genau angegeben, da wird also wohl was dran sein und bei 1881 minus 81 kann man sich kaum verrechnen.
Es irritiert mich von daher.
__________________
Lieber Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.08.2019, 18:07
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 628
Standard

Moin,
ich hatte schon einige ähnliche gelagerte Fälle und am Ende war ich immer davon überzeugt, daß die für die Heirat/Aufgebot nötigen Geburtsscheine aus Kostengründen einfach vom Bruder oder der Schwester übernommen wurden.
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.08.2019, 18:54
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 682
Standard

Zitat:
Zitat von Balle Beitrag anzeigen
ist das Alter mit Jahren, Monaten und Tagen sehr genau angegeben, da wird also wohl was dran sein
Das hatte ich auch immer angenommen, bis mich ein KB dann des besseren belehrt hat. Da lagen nämlich tagesgenaue Altersangaben im Sterbebuch teilweise leicht daneben, teilweise völlig daneben und teilweise stimmten sie sogar Keine Ahnung ob der Pfarrer nicht rechnen konnte

Im Übrigen könnte die Altersabweichung ja auch beim Heiratseintrag sein. Auch in denen habe ich schon des öfteren Abweichungen vom eigentlichen Alter gehabt. Gerne auch mal, dass das Alter der Brautleute aneinander angepasst wurde (z.B. damit sie zumindest "auf dem Papier" nicht mehr mehrere Jahre älter war als er).

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.08.2019, 09:28
lars1969 lars1969 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2019
Beiträge: 38
Standard

Kurze Frage hast du den Sterbeeintrag auch aus dem Kirchenbuch ?


und in welchen Kirchenbüchern suchst du oder wo suchst du generell ?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.08.2019, 09:35
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.079
Standard

Hallo Lars1969,
der Sterbeeintrag ist bereits standesamtlich erfasst, den habe ich vom Stadtarchiv in Spremberg.
Weitere Einträge finden sich in Kirchenbucheinträgen. Da liegt wohl einiges in Potsdam rum.
Da findet sich aber auch was Familysearch, Ancestry und auch in Archion. Die Bücher der wendischen Landkirche sind jetzt bei Archion einsehbar.
__________________
Lieber Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.08.2019, 10:20
lars1969 lars1969 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2019
Beiträge: 38
Standard

Zitat:
Zitat von Balle Beitrag anzeigen
Hallo Lars1969,
der Sterbeeintrag ist bereits standesamtlich erfasst, den habe ich vom Stadtarchiv in Spremberg.
Weitere Einträge finden sich in Kirchenbucheinträgen. Da liegt wohl einiges in Potsdam rum.
Da findet sich aber auch was Familysearch, Ancestry und auch in Archion. Die Bücher der wendischen Landkirche sind jetzt bei Archion einsehbar.

Genau in die von Archion schaue ich gerade rein...aber da finde ich keine Sterbeeintrag um April 1881 von Ihr bei Spremberg/Wendisch Landkirche...oder ich bin extrem blind.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.08.2019, 10:34
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.079
Standard

Der Sterbeeintrag ist dort nicht drin. Zu der Zeit wohnte sie wohl auch in der Stadt, das findet sich dann in der Landkirche nicht.
Ist wohl etwas kompliziert mit den Sorben...
__________________
Lieber Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:35 Uhr.