Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 26.07.2021, 22:18
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 3.118
Standard Erbitte Lesehilfe: Sterbeeintrag von 1718

Quelle bzw. Art des Textes: Sterbeeintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1718
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Hedeper
Namen um die es sich handeln sollte: Heinrich Bötel (Vater des toten Kindes)


Hallo zusammen!

Dieser Text, der untere von beiden, bereitet mir Kopfzerbrechen. Wer kann das lesen?

Anno 1718
den 31 octobris in abge....... dien
stages nacht gegen 3 uhr ist Heinrich
Bötel ein klein kindt Todt ver
blichen 2 Jahr alt.

Der 31.10.1718 war ein Montag. Dienstag, der 01.11.1718, war Allerheiligen. Von welcher Nacht ist im Eintrag die Rede.

Vielen Dank und viele Grüße
consanguineus
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1718 Bötel.jpg (147,8 KB, 9x aufgerufen)
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.07.2021, 22:26
Feldsalat Feldsalat ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 928
Standard

Ich lese

in abgewichener dien
stages Nacht

verstehe denn Sinn aber nicht
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.07.2021, 22:28
Feldsalat Feldsalat ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 928
Standard

Vielleicht ist gemeint, daß der Montag bereits dem Dienstag gewichen ist?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.07.2021, 22:33
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 432
Standard

Hallo,

könnte es "abgewichener" heißen?
" In der vergangenen Nacht zum Dienstag...?"


Oder ist das zu abgewichen?


Gruße
Scriptoria
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.07.2021, 22:55
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 3.118
Standard

Vielen Dank, Ihr beiden! Ich lese auch "abgewichener", aber es ergibt keinen erkennbaren Sinn. Zumindest erkenne ich ihn nicht. Da der Lesehilfe-Teil erledigt ist, schalte ich auf "gelöst".

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.07.2021, 23:04
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.953
Standard

https://lexika.digitale-sammlungen.d...09131_3_1_1000


zu Abweichen Ziff2)
vergangene/ verflossene Dienstagsnacht


?? Ist das jetzt die zu Ende gehende Nacht ZUM Dienstag oder die (am Mittwochmorgen) zu Ende gehende Dienstagsnacht ?
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (26.07.2021 um 23:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.07.2021, 23:12
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 3.118
Standard

Vielen Dank, Benedikt! Das ist spannend: der 31.10.1718 war, wie gesagt, ein Montag. Dennoch starb das Kind in der abgwichenen (=vergangenen) Dienstagnacht. Begann die Dienstagnacht also bereits am Montag, vielleicht zum Sonnenuntergang?
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.07.2021, 23:12
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 3.113
Standard

Wenn man nach "in abgewichener Nacht" googelt findet man noch mehr Beispiele für diese Formulierung. Ich denke es war früher Morgen und die Nacht war dem Tag (ab)gewichen.

Vielleicht wurde der Pfarrer schon vor Mitternacht gerufen und der Tod ist dann am Dienstag morgens um 3 Uhr eingetreten.
__________________
Gruß
Bernd

Geändert von benangel (26.07.2021 um 23:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:14 Uhr.